Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Hähnchenterrine mit Brokkoli und Kapern

8 Portionen
Einfach
Zubereitungszeit: 30 Min.
Erstellt am: 16.03.2016
Zuletzt geändert am: 14.04.2017
  • 400 g Hähnchenbrustfilet
  • 750 g Brokkoli
  • 1 Bund Petersilie
  • 150 g Möhren
  • 3 Scheiben Vollkorntoast
  • 300 g Crème legère
  • 3 Eier
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1/4 Tl gemahlener Kreuzkümmel
  • Worcestersauce
  • 65 g Kapern aus dem Glas
  • Fett für die Form

Nährstoffe


  • Brennwert:
    917 kj / 219 kcal
  • Eiweiß: 20 g
  • Kohlenhydrate: 12 g
  • Fett: 10 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
30 Min.
  1. Das Hähnchenfleisch, waschen, trocken tupfen und würfeln. Für mindestens 3 Stunden anfrieren.
  2. Brokkoli putzen, waschen, in Röschen teilen und in den tiefen Dampfeinsatz geben. Den Mixbehälter mit 500 ml Wasser füllen. Dampfgaraufsatz und den Dampfeinsatz auf den Mixbehälter setzen und den Brokkoli ca. 12 Minuten/SF/Stufe1 dampfgaren. Abkühlen lassen und den Mixbehälter gründlich reinigen.
  3. Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen. Möhren schälen, vierteln, in den Mixbehälter geben und ca. 10 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern. Umfüllen und den Mixbehälter gründlich reinigen. Das Toastbrot grob würfeln und in der Crème legère einweichen. Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
  4. Die Eier trennen. Hähnchenfleisch mit Eigelb, Brot und Petersilie in den Mixbehälter geben, ca. 35 Sekunden/Stufe 6 pürieren und mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Worcestersauce abschmecken. Möhrenwürfel und abgetropfte Kapern ca. 20 Sekunden/Stufe 4 untermischen.
  5. Eine Kastenform (1 1/2 l Inhalt) einfetten und die Hälfte des Pürees einfüllen. Den Brokkoli dazugeben und das restliche Püree einfüllen. Im Ofen etwa 45 Minuten garen. Die Hähnchenterrine in der Form 5 Minuten ruhen lassen, dann stürzen. Warm oder kalt servieren.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von Nadine82 am 14.04.2017 um 20:57 Uhr

von Lidl-Tester1 am 23.01.2017 um 12:14 Uhr

von reli am 23.10.2016 um 09:14 Uhr