Zum Inhalt springen
© Sk411
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Sk411

Hawaii- Hähnchen mit Beilage

4 Portionen
Einfach
Zubereitungszeit: 40 Min.
Erstellt am: 27.10.2016
Zuletzt geändert am: 02.10.2017
  • 4 Hähnchensteaks
  • 1 Dose Ananas
  • 1/2 halbe Zitrone
  • 100 g Reis ( Kartoffeln können auch dazu gegessen werden die allerdings hatte ich seperat gekocht)
  • 500 ml Wasser
  • 2 Knoblauchzehen
  • 7 Scheiben Schmelzkäse
  • 200 ml Milch
  • 1 Brühwürfel
  • 2 TL Curry
  • 1 TL Kurkuma
  • 2 EL Mehl
  • Salz und Pfeffer
Zubereitung
Zubereitungszeit
40 Min.
  1. 4 Ananas Scheiben aufbewahren!!!!! Knoblauchzehen den Rest der Dose Ananas (auch den Saft) in den Mix Behälter geben und 10 sek. bei Stufe 7 zerkleinern. Dann das Wasser, Kurkuma und das Curry hinzufügen und 5 sek. bei Stufe 4 vermischen.
  2. Hähnchen in die Dampfgarbehälter reinlegen und jeweils von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. Die halbe Zitrone über das Hähnchen zerdrücken. Anschließend die restlichen Ananas scheiben auf das Hähnchen legen.
  3. Den Reis in das Garkörpchen legen und abbrausen. Dann das Garkörpchen in den Mix Behälter rein hängen.
  4. Den Dampfgarbehälter nun auf den MCP aufsetzen und die Dampfgartaste drücken. Die Zeit auf 35 Min. stellen.
  5. Aus dem Sud die Soße herstellen. Schmelzkäse, Milch und 2 EL Mehl hinzufügen dann 1 Min. bei Stufe 6 miteinander verrühren.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von Scorpion677 am 01.08.2018 um 21:15 alle

Hat uns extrem gut geschmeckt. Wir haben auch den Saft weggelassen und dafür mehr Wasser dazugeben sowie die Milch durch Kokosmilch ersetzt. Außerdem haben wir in den letzten 3 min Schmelzkäsescheiben auf die Hähnchen gelegt. Das nächste Mal werden wir aber mehr Reis nehmen. Der hat nämlich auch sehr gut geschmeckt und war ratzfatz leer 😁.

von GiGa´s am 02.10.2017 um 21:31 alle

Habe das Rezept nachgekocht, meine Kinder fanden die soße ein wenig zu fruchtig. Habe dann ein wenig experimentiert. Auch wenn es nun kein Hawaii Hähnchen mehr ist, aber mit weglassen der Ananas und zufügen von einem Esslöffel Erdnussbutter war die im Rezept angegebene Menge für 3 Personen davon 2 Kinder (4 und 6 Jahre) fast ein bisschen zu wenig. Beide Varianten werden nun in das Familienkochbuch aufgenommen.

von Jeskoe am 16.07.2017 um 19:24 alle

Ich habe morgen vor, dieses Rezept nachzukochen. Lt. Bild sind die Schmelzkäsescheiben auf dem Fleisch mit der Ananas. Wann kommen diese darüber und ist es "Streichschmelzkäse", der in die Soße kommt? Lg Jessi

von MmeTatta am 03.12.2016 um 21:33 alle

Schmeckt nicht schlecht, aber die Sauce könnte ein wenig mehr Pep vertragen, durch den Dosen-Ananassaft wird sie doch sehr süß. Ich werde beim nächsten Mal die Milch und den Schmelzkäse durch Kokosmilch ersetzen und etwas mehr Curry hinein geben.