Zum Inhalt springen
© Ingrid.R
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Ingrid.R

Herzhafte Lauchcremesuppe mit Käse

4 Portionen
Einfach
Fertig in: 0:30 Std.
Zubereitungszeit: 15 Min.
Erstellt am: 28.10.2019
Zuletzt geändert am: 30.10.2019
  • 1 Stange Lauch
  • 6 Kartoffeln
  • 1 TL Öl
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 100 g Schmelzkäse
  • Salz, Pfeffer und Muskat
  • Saucenbinder hell
  • 4 Scheiben geröstetes Toastbrot
Zubereitung
Zubereitungszeit
15 Min.
Fertig in
0:30 Std.
  1. Die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Öl in den Mixbehälter geben und die Kartoffeln dazu geben und anrösten. (6 Minuten, 100 °C, Stufe 1)
  2. Während dessen die Gemüsebrühe aufkochen und den Lauch in Ringe schneiden und waschen.
  3. Sobald die Kartoffeln fertig angeröstet sind, den Lauch und die Gemüsebrühe in den Mixbehälter geben und kochen. (15 Minuten, 100 °C , Stufe 2)
  4. Das Brot im Toaster rösten.
  5. Den Käse in die Suppe geben und alles bei verschlossenem Deckel stufenweise pürieren. (2 Minuten, Stufe 4 - 8)
  6. Die Suppe mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  7. Saucenbinder in die Suppe geben. (3 Minuten, 100 °C, Stufe 3)
  8. Die Suppe mit dem Brot anrichten und servieren. Diese Suppe kann auch abgewandelt werden indem man ein anstatt Lauch anderes Gemüse nimmt (z.B. Brokkoli, Möhren oder Blumenkohl)

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von kemtina am 03.08.2020 um 14:11 Uhr

von Annaheil27 am 09.04.2020 um 13:38 Uhr

am 25.06.2020 um 13:21 Uhr

Hallo, wie viel Saucenbinder/Stärke sollte man dazugeben? Gruß

von Ingrid.R am 03.07.2020 um 00:35 Uhr

Das können Sie auf der Packung ablesen.

von Aisteru am 30.03.2020 um 18:38 Uhr

Sehr lecker auch ohne Brot. Habe auch etwas mehr Schmelzkäse genommen und jede Zeitangabe um 0,5-1min. erhöht

von philda am 08.03.2020 um 13:36 Uhr

Hab die doppelte Menge an Schmelzkäse uns statt Soßenbinder Stärke genommen und die Suppe war sehr lecker.

von Anja_Krueger am 03.01.2020 um 13:11 Uhr

von anne0110 am 02.01.2020 um 15:43 Uhr

von CookingChef99 am 19.12.2019 um 11:09 Uhr

von BMairhuber am 14.11.2019 um 12:23 Uhr

von FrauLaLue am 01.11.2019 um 16:04 Uhr