Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Himbeertiramisu

6 Portionen
Mittel
Fertig in: 2:15 Std.
Zubereitungszeit: 15 Min.
Erstellt am: 18.03.2019

FÜR 6 PORTIONEN (AUFLAUFFORM 15 X 20 CM)

  • 100 g Zucker
  • 375 g Himbeeren (TK)
  • 1 Blatt weiße Gelatine
  • 1 Vanilleschote
  • 8 El Amaretto
  • 350 g Magerquark (0,2 % Fett)
  • 250 g Mascarpone (80 % Fett)
  • 200 g Sahne (30 % Fett)
  • 12 Löffelbiskuits
  • 30 g weiße Schokoladenraspel

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    3161 kj / 755 kcal
  • Eiweiß: 15 g
  • Kohlenhydrate: 106 g
  • Fett: 26 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
15 Min.
Fertig in
2:15 Std.
  1. Den Zucker in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 25 Sekunden/Stufe 10 pulverisieren. Umfüllen und zur Seite stellen.
  2. Die Himbeeren in einem Sieb auftauen lassen und anschließend in den Mixbehälter geben. Mit eingesetztem Messbecher 15 Sekunden/Stufe 6 pürieren. Das Himbeerpüree durch ein feines Sieb in eine Schüssel streichen, damit die Kerne zurückbleiben. Den Mixbehälter ausspülen.
  3. Die Gelatine für 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Die Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen, das Mark herauskratzen und das Vanillemark sowie die Hälfte des Puderzuckers zu den Himbeeren geben und verrühren.
  4. 2 Esslöffel Amaretto in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 30 Sekunden/60 °C/Stufe 1 erwärmen. Die ausgedrückte Gelatine hinzufügen und mit eingesetztem Messbecher 25 Sekunden/Stufe 3 verrühren, bis die Gelatine komplett aufgelöst ist. Bei Bedarf die Gelatine mit dem Spatel einmal umrühren und die Masse erneut mit eingesetztem Messbecher 25 Sekunden/Stufe 3 verrühren.
  5. Anschließend 1 Minute/Stufe 3 einstellen und das Himbeerpüree löffelweise durch die Einfüllöffnung im Deckel auf das laufende Messer geben. Die fertige Himbeermasse umfüllen, den Mixbehälter reinigen und kalt ausspülen.
  6. Den restlichen Puderzucker, Magerquark, Mascarpone und Sahne in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 25 Sekunden/Stufe 4 verrühren.
  7. 6 Löffelbiskuits in die Auflaufform legen und mit 3 Esslöffeln Amaretto beträufeln. Die Hälfte der Quarkmasse auf den Biskuits verteilen und anschließend die Hälfte der Himbeermasse darübergeben. Den Vorgang wiederholen und zum Schluss die weiße Schokoladenraspeln über das Tiramisu geben. Das Tiramisu bis zum Servieren kühl stellen.

 

TIPP

Man kann das Tiramisu auch mit anderen Früchten herstellen, z. B. Erdbeeren, Blaubeeren oder auch Mango.

 

 

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von Tascha1202 am 14.06.2020 um 18:10 Uhr

Sehr lecker kam sehr gut bei Besuch an super einfach zu machen auch ich habe die doppelte Menge genommen

von Nese am 08.02.2020 um 09:59 Uhr

Superlecker, allerdings ist die Angabe mit 6 Löffelbiscuits zu knapp. Doppelte Menge habe ich genommen.

von Vivien_MC am 10.02.2020 um 12:07 Uhr

Hallo Nese, in dem Rezept werden insgesamt 12 Löffelbiskuits verwendet (siehe Zutatenliste). Pro Schicht werden 6 verwendet. Bei Verwendung einer Auflaufform von 15 x 20 cm. Viele Grüße Vivien

von Hollbine am 02.02.2020 um 18:05 Uhr

Super lecker, auch für Gäste

von Küchenfee1 am 31.12.2019 um 20:45 Uhr

Das Rezept ist sehr gut. Das Tiramusi wird wie beschrieben. Sieht toll aus. Doch: die angegebene Zubereitungszeit mit 15 Minuten ist zu ausgeprägt optimistisch angegeben. 15 Minuten vom Start bis zum Kühlen im Kühlschrank reichen bei weitem nicht.

von KristinaK87 am 06.12.2019 um 10:14 Uhr

von zeymi am 10.09.2019 um 18:01 Uhr

Sehr lecker! Empfehlenswert!

von Nessaya2011 am 27.07.2019 um 20:51 Uhr