Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Hirse-Limetten-Salat mit Schafskäse

4 Portionen
Einfach
Fertig in: 0:50 Std.
Zubereitungszeit: 10 Min.
Erstellt am: 20.02.2017
Zuletzt geändert am: 19.09.2018
  • 100 g Rucola
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 200 g Hirse
  • 400 ml warme Gemüsebrühe
  • 1 rote Zwiebel (60 g)
  • 1 Salatgurke (400 g)
  • 10 Cocktailtomaten
  • 200 g Schafskäse (45 % Fett i. Tr.)
  • 2 Limetten
  • 6 El Olivenöl
  • 1 Tl Salz
  • ½ Tl Pfeffer

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    2177 kj / 520 kcal
  • Eiweiß: 17 g
  • Kohlenhydrate: 42 g
  • Fett: 31 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
10 Min.
Fertig in
0:50 Std.
  1. Rucola und Petersilie waschen und trocken schütteln. Den Rucola grob hacken. Die Petersilienblättchen abzupfen und beides im Mixbehälter mit eingesetztem Messbecher 8 Sekunden/Stufe 8 zerkleinern. Anschließend umfüllen und den Mixbehälter ausspülen.
  2. Die Hirse in einem Sieb unter fließend heißem Wasser waschen und mit der warmen Gemüsebrühe in den Mixbehälter geben. Dann mit eingesetztem Messbecher mit Linkslauf/12 Minuten/100 °C/Stufe 1 garen. In eine Schüssel geben und ausquellen lassen.
  3. Inzwischen die Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Die Gurke schälen, nach Belieben entkernen und klein würfeln. Die Tomaten waschen und vierteln. Den Schafskäse zerbröseln. Alles mit Rucola und Petersilie unter die Hirse mischen.
  4. Den Limettensaft und das Olivenöl unterrühren und den Salat mit Salz und Pfeffer abschmecken. Am besten schmeckt er, wenn er mindestens 30 Minuten durchgezogen ist.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von TomJerry14 am 15.09.2020 um 17:25 Uhr

von Alex_Lehr89 am 12.05.2020 um 14:42 Uhr

Super lecker. Das nächste mal würde ich nur mit der Hirse anfangen, das im Topf lassen und Rucula, Petersilie, Zwiebel, Gurke, Tomaten, Schafskäse danach dazu und mixen lassen. Zitronensaft hat statt Limettensaft auch gut geschmeckt. Etwas weniger (kalte) Gemüsebrühe nehmen, da es bei uns eher ein Brei als Kügelchen war.

von nquiering am 18.10.2017 um 07:42 Uhr

von kaspinecka am 18.08.2017 um 15:59 Uhr

von silvi66 am 08.06.2017 um 10:59 Uhr

von Anonym am 01.04.2017 um 07:28 Uhr

Für heisse Tage ein vorzüglicher Salat. Schnell zubereitet und sehr erfrischend. Die Hirse kann man am Tag vorher auch bereits vorbereiten (quellen). Dadurch gehts dann wirklich flott.