Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Hirse-Limetten-Salat

MC connect
4 Portionen
Einfach
Fertig in: 0:52 Std.
Zubereitungszeit: 10 Min.
Erstellt am: 02.05.2018
  • 100 g Rucola
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 200 g Hirse
  • 400 ml warme Gemüsebrühe
  • 1 rote Zwiebel (60 g)
  • 1 Salatgurke (400 g)
  • 10 Cocktailtomaten
  • 200 g Schafskäse (45 % Fett i. Tr.)
  • 2 Limetten (Saft)
  • 6 El Olivenöl
  • 1 Tl Salz
  • 1/2 Tl Pfeffer

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    2177 kj / 520 kcal
  • Eiweiß: 17 g
  • Kohlenhydrate: 42 g
  • Fett: 31 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
10 Min.
Fertig in
0:52 Std.
  1. Rucola und Petersilie waschen und trocken schütteln. Den Rucola grob hacken. Die Petersilienblättchen abzupfen und beides im Mixbehälter mit eingesetztem Messbecher 8 Sekunden/Stufe 8 zerkleinern. Anschließend umfüllen und den Mixbehälter ausspülen.
  2. Die Hirse in einem Sieb unter fließend heißem Wasser waschen und mit der warmen Gemüsebrühe in den Mixbehälter geben. Dann mit eingesetztem Messbecher mit Linkslauf/12 Minuten/Stufe 1/100 °C garen. In eine Schüssel geben und ausquellen lassen.
  3. Inzwischen die Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Die Gurke schälen, nach Belieben entkernen und klein würfeln. Die Tomaten waschen und vierteln. Den Schafskäse zerbröseln. Alles mit Rucola und Petersilie unter die Hirse mischen.
  4. Den Limettensaft und das Olivenöl unterrühren und den Salat mit Salz und Pfeffer abschmecken. Am besten schmeckt er, wenn er mindestens 30 Minuten durchgezogen ist.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von TherryLia am 06.03.2019 um 14:39 alle

Geschmacklich in Ordnung. Habe es noch mit mehr Tomaten, Paprika ergänzt. Außerdem 2 Chilis, einem Stück Butter und weißem Balsamico. Die Geschmäcker sind bekanntlich ja verschieden. Sehr schade und auch ärgerlich fande ich, dass die Hirse im Monsi ein Klumpen Kleister wurde. Hatte hier feinkörnige von Alnatura. Habe diese dann noch mal im Topf aufgekocht.

von frickfrack am 28.06.2018 um 21:51 alle

von Elli123 am 29.05.2018 um 23:28 alle

Interessante Kombi, habe ein wenig variiert (Quinoa musste weg ;-)), das Dressing mit der Limette war aber sehr spritzig, frech& erfrischend. Werde es sicher nochmal kochen.