Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Hühnereintopf mit Nudeln

4 Portionen
Einfach
Fertig in: 0:37 Std.
Zubereitungszeit: 10 Min.
Erstellt am: 24.04.2017
Zuletzt geändert am: 01.04.2019
  • 1 Zwiebel (80 g)
  • 2 Möhren (140 g)
  • 1 Stück Knollensellerie (100 g)
  • 1 Stange Lauch (150 g)
  • 1 l zimmerwarme Gemüsebrühe
  • 300 g Hähnchenbrustfilet
  • 200 g Suppennudeln (Kochzeit 5 Minuten)
  • 1/2 Tl Salz
  • 1 Msp. Pfeffer

AUSSERDEM

  • 4 Stiele Petersilie

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    1323 kj / 316 kcal
  • Eiweiß: 26 g
  • Kohlenhydrate: 42 g
  • Fett: 5 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
10 Min.
Fertig in
0:37 Std.
  1. Die Zwiebel schälen, halbieren, in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 8 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern.
  2. Die Möhren und den Knollensellerie schälen, waschen und in grobe Stücke schneiden. Den Lauch putzen, gründlich waschen und ebenfalls in grobe Stücke schneiden. Das Gemüse in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher mit der Turbo-Taste/5 Sekunden mittelfein zerkleinern. Mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben und bei Bedarf erneut mit eingesetztem Messbecher mit der Turbo-Taste/2 Sekunden zerkleinern. Alles mithilfe des Spatels an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben und mit der zimmerwarmen Gemüsebrühe auffüllen.
  3. Die Hähnchenbrustfilets unter fließendem Wasser abspülen, trocken tupfen und in den tiefen Dampfgaraufsatz geben. Den Dampfgaraufsatz aufsetzen und verschließen. Die Hähnchenbrustfilets mit der Dampfgar-Taste dampfgaren. Den Dampfgaraufsatz abnehmen, die Hähnchenbrustfilets in 1,5 cm große Würfel schneiden und in die Gemüsebrühe im Mixbehälter geben.
  4. Die Suppennudeln, ½ Teelöffel Salz und 1 Messerspitze Pfeffer ebenfalls hinzufügen und mit eingesetztem Messbecher mit Linkslauf/Zeit nach Packungsangabe der Nudeln + 2 Minuten/100 °C/Stufe 1 kochen.
  5. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen. Die Blättchen fein hacken.
  6. Die Suppe vor dem Servieren mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Gewürze mit eingesetztem Messbecher mit Linkslauf/20 Sekunden/Stufe 1 unterrühren. Die Suppe in Schalen füllen und mit gehackter Petersilie bestreut servieren.

TIPPS

Wer mag, kann auch Langkornreis statt Suppennudeln verwenden.

Dazu schmeckt dunkles Brot.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von Loeffelchen am 12.02.2019 um 13:39 alle

Der Eintopf schmeckt uns sehr gut, ist einfach zuzubereiten und ist für zwei Personen recht ergiebig.

von Eweline92 am 12.01.2019 um 19:23 alle

Geschmacklich gut, aber meiner Meinung nach zu flüssig für einen Eintopf. Würde daher die Nudelmenge auf 80g reduzieren und auch ein paar ganze Möhrenstücke in die Brühe schmeißen.

von romantic33 am 26.01.2018 um 20:03 alle

Super lecker bin total begeistert

von isimond3 am 12.01.2018 um 14:37 alle

Hallo! Wie gärrt ihr denn das Fleisch? (Zeit und Temperatur)

von Vivien_MC am 12.01.2018 um 16:37 alle

Hallo Isimond3, bei diesem Rezept handelt es sich um ein MC plus-Rezept, daher die Angabe "Dampfgar-Taste". Dies ist eine Automatikfunktion des MC plus. Für den normalen MC kannst du stattdessen 20 Minuten/120 Grad/Stufe 1 wählen. Viele Grüße Vivien

von AnitaW am 05.12.2017 um 18:50 alle

Sehr gut und sehr einfach! Hab allerdings nur 150g Nudeln genommen, hat völlig ausgereicht.

von Liberty am 18.10.2017 um 15:42 alle

Sehr lecker und einfach.

von Teddybär am 06.10.2017 um 10:36 alle

Ich koche die Nudeln extra, da sonst alles sehr dickflüssig wird , die Suppe ist schnell fertig und schmeckt 😊

von stuzel am 06.05.2017 um 19:49 alle

Geschmacklich gut, aber es war zu wenig Flüssigkeit am Ende. Werde es aber noch mal probieren :)

von Vivien_MC am 08.05.2017 um 13:27 alle

Hallo Stuzel, je nach verwendeter Nudelsorte kann diese mal mehr und mal weniger Flüssigkeit aufnehmen. Probiere es einfach aus und gebe ggf. etwas mehr Flüssigkeit dazu. Viele Grüße Vivien