Zum Inhalt springen
© Fredmine
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Fredmine

Hühnersuppe mit Nudeln

MC connect
4 Portionen
Einfach
Fertig in: 0:40 Std.
Zubereitungszeit: 10 Min.
Erstellt am: 24.01.2019
Zuletzt geändert am: 15.03.2019
  • 1 Bund Suppengrün
  • 200 g Gemüse nach Wahl, zB ungegarte Reste
  • 1500 g Wasser
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 Wacholderbeeren
  • 400 g Hähnchenbrust
  • 150 g Muschelnudeln, klein
  • evtl. Gemüsepaste oder Brühpulver
Zubereitung
Zubereitungszeit
10 Min.
Fertig in
0:40 Std.
  1. Das Gemüse putzen und grob würfeln. Gemüse in den Mixbehälter geben und 8 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern. Wenn das Gemüse feiner gewünscht wird, diesen Schritt wiederholen.
  2. Petersilie aus dem Suppengrün, Wasser, Salz, Pfeffer, Lorbeerblatt und Wacholderbeeren hinzufügen.
  3. Hähnchen in mundgerechte Stücke schneiden und mit Salz würzen. Das Hähnchen in den Dampfgaraufsatz geben und auf diesen auf den Mixbehälter setzen. 20 Minuten auf Stufe 2 bei 120°C garen.
  4. Dampfgaraufsatz abnehmen und beiseite stellen.
  5. Gemüse in ein Sieb abgießen. Die Flüssigkeit dabei auffangen und zurück in den Mixbehälter geben. Deckel mit eingesetztem Messbecher verschließen. Die Flüssigkeit 6 Minuten auf Stufe 1 bei 100 °C kochen.
  6. In der Zwischenzeit die Petersilienstängel, das Lorbeerblatt und die Wacholderbeeren raus suchen und entsorgen.
  7. Messbecher herausnehmen und die Nudeln hinzufügen. 8 Minuten im Linkslauf auf 100 °C kochen.
  8. Gemüse und Fleisch hinzufügen. Mit Salz und evtl. Gemüsepaste oder -brühe abschmecken und servieren.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von Diana P am 04.05.2020 um 21:22 Uhr

von Martin2706 am 14.02.2020 um 12:46 Uhr

von VeronikaS am 28.01.2020 um 19:54 Uhr

von Julanda am 09.07.2019 um 16:57 Uhr

Wirklich lecker und flott gemacht. Mit selbst hergestellter Gemüsepaste und einem Spritzer Zitrone abgeschmeckt. Es darf auch ein klein geschnibbeltes Wiener Würstchen mit drunter ;o)

von LauraMarie181 am 15.06.2019 um 17:40 Uhr

von nataschaschu am 27.05.2019 um 22:52 Uhr

von MissMi am 11.05.2019 um 11:53 Uhr

Klassische Hühnersuppe, wie wir sie auch immer machen. Schmeckt auch mit Reis statt Nudeln sehr gut - der muss dann natürlich länger kochen.