Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Humus de calabaza (Kürbishummus)

Neu
MC plus
4 Portionen
Mittel
Fertig in: 1:40 Std.
Zubereitungszeit: 10 Min.
Erstellt am: 13.09.2021
Zuletzt geändert am: 12.08.2021
  • 1 kleiner Butternutkürbis (800 g)
  • 1 Tl neutrales Öl
  • 1/2 Tl Salz
  • 1 Dose Kichererbsen (klein; 240 g Abtropfgewicht)
  • 35 g Tahin (Sesampaste)
  • 2 El Zitronensaft
  • 1/2 Tl Meersalz
  • 1 Tl Kreuzkümmel
  • 1 Prise Pfeffer
  • 60 ml zimmerwarmes Olivenöl
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken

AUSSERDEM

  • Olivenöl und frisch gehackte Petersilie, frisch gehackter Koriander oder grob gehackte, geröstete Erdnüsse zum Servieren

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    2072 kj / 495 kcal
  • Eiweiß: 6 g
  • Kohlenhydrate: 14 g
  • Fett: 21 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
10 Min.
Fertig in
1:40 Std.
  1. Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen oder eine Auflaufform bereitstellen.
  2. Den Butternutkürbis waschen, schälen, entkernen und in Würfel von 3 cm Kantenlänge schneiden. Auf dem Blech oder in der Form verteilen und mit einem Backpinsel mit dem neutralen Öl bepinseln. Mit ½ Teelöffel Salz würzen und 30 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und 1 Stunde abkühlen lassen.
  3. Die Kichererbsen abtropfen lassen und mit dem Kürbis, Tahin, Zitronensaft, ½ Teelöffel Meersalz, Kreuzkümmel und 1 Prise Pfeffer in den Mixbehälter geben.
  4. 50 ml zimmerwarmes Olivenöl hinzufügen und mit eingesetztem Messbecher 8 Sekunden/Stufe 6 mixen. Mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben und das restliche zimmerwarme Olivenöl dazugeben. Mit eingesetztem Messbecher nochmal 10 Sekunden/Stufe 9 cremig pürieren.
  5. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit eingesetztem Messbecher 10 Sekunden/Stufe 5 verrühren und umfüllen.
  6. Den Hummus mit etwas Olivenöl beträufeln und nach Wunsch mit gehackter Petersilie, frischem Koriander oder gerösteten Erdnüssen servieren.

 

TIPPS

Statt Butternutkürbis kann auch Hokkaidokürbis verwendet werden. Der muss nicht geschält werden.

Verschlossen gelagert hält sich das Kürbishummus 3-5 Tage im Kühlschrank.

 

 

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine