Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Käsekuchen mit Baiserhaube (mit Tautropfen)

12 Stücke
Einfach
Fertig in: 1:40 Std.
Zubereitungszeit: 15 Min.
Erstellt am: 30.08.2016
Zuletzt geändert am: 26.11.2018

FÜR 12 STÜCKE (SPRINGFORM 28 CM Ø)

FÜR DAS BAISER

  • 3 Eiweiß (Größe M)
  • 1 Prise Salz
  • 120 g Zucker

FÜR DEN MÜRBETEIG

  • 160 g kühlschrankkalte Butter
  • 80 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 kühlschrankkaltes Ei (Größe M)
  • 300 g Mehl (Type 405)
  • 1 P. Vanillezucker (8 g)

FÜR DIE QUARKMASSE

  • 3 Eier (Größe M)
  • 240 g Zucker
  • 1 kg Quark (Magerstufe, 0,2 % Fett)
  • 1 1/2 P. Vanillepuddingpulver (ohne Zucker; 55 g)
  • 1 P. Vanillezucker (8 g)
  • 500 ml kalte Milch (Frischmilch, 3,5% Fett)

AUSSERDEM

  • Butter und Mehl (Type 405) für die Arbeitsfläche und die Form

Nährstoffe

Pro Stück:

  • Brennwert
    2223 kj / 531 kcal
  • Eiweiß: 15 g
  • Kohlenhydrate: 73 g
  • Fett: 19 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
15 Min.
Fertig in
1:40 Std.
  1. Für das Baiser den Rühraufsatz in den Mixbehälter einsetzen und das Eiweiß darin mit dem Salz ohne eingesetzten Messbecher 5 Minuten/Stufe 4 steif schlagen. Nach 4 Minuten den Zucker einrieseln lassen. Den Eischnee in ein anderes Gefäß umfüllen und im Kühlschrank kalt stellen. Den Mixbehälter ausspülen.
  2. Die Springform mit Butter einfetten und mit Mehl bestäuben. Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
  3. Für den Teig die Butter in Stücken, Zucker, Salz, Ei, Mehl und Vanillezucker in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher mit der Teigknet-Taste/1 Minute 30 Sekunden zu einem glatten Teig verkneten. Sollte die Mischung zu trocken sein, 1 Esslöffel kaltes Wasser dazugeben und mit eingesetztem Messbecher 20 Sekunden/Stufe 4 unterkneten.
  4. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Teig auf Größe der Springform (mit Rand) ausrollen. Die vorbereitete Form bis zum Rand mit dem Teig auskleiden. Den Mixbehälter gründlich reinigen.
  5. Für die Quarkmasse Eier, Zucker, Quark, Vanillepuddingpulver, Vanillezucker und kalte Milch im Mixbehälter mit eingesetztem Messbecher 2 Minuten/Stufe 3 verrühren. Die Masse auf den Mürbeteig gießen und im heißen Ofen 55 Minuten backen.
  6. Den Eischnee auf der Quarkmasse verteilen, dabei den Rand frei lassen, und den Kuchen weitere 15 Minuten backen. Darauf achten, dass die Baisermasse nicht zu dunkel wird.
  7. Nach Ablauf der Backzeit den Kuchen im geschlossenen Ofen 15 Minuten ruhen lassen. Herausnehmen und abkühlen lassen. Die „Tautropfen“ bilden sich dabei von allein.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine