Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Käsekuchen mit Baiserhaube (mit Tautropfen)

12 Stücke
Einfach
Fertig in: 1:40 Std.
Zubereitungszeit: 15 Min.
Erstellt am: 02.05.2018

FÜR 12 STÜCKE (SPRINGFORM 28 CM Ø)

FÜR DAS BAISER

  • 3 Eiweiß (Größe M)
  • 1 Prise Salz
  • 120 g Zucker

FÜR DEN MÜRBETEIG

  • 420 g Mehl (Type 405)
  • 3 Eigelb (Größe M)
  • 250 g weiche Butter
  • 120 g Zucker
  • 2 Tl Backpulver
  • 1 P. Vanillezucker

FÜR DIE QUARKMASSE

  • 3 Eier (Größe M)
  • 240 g Zucker
  • 1 kg Quark (Magerstufe, 0,2 % Fett)
  • 1 1/2 P. Vanillepuddingpulver (ohne Zucker)
  • 1 P. Vanillezucker
  • 500 ml kalte Milch (Frischmilch, 3,5% Fett)

AUSSERDEM

  • Butter und Mehl für die Arbeitsfläche und die Form

Nährstoffe

Pro Stück:

  • Brennwert
    2223 kj / 531 kcal
  • Eiweiß: 15 g
  • Kohlenhydrate: 73 g
  • Fett: 19 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
15 Min.
Fertig in
1:40 Std.
  1. Für das Baiser den Rühraufsatz in den Mixbehälter einsetzen und das Eiweiß darin mit dem Salz ohne eingesetzten Messbecher 5 Minuten/Stufe 4 steif schlagen. Nach 4 Minuten den Zucker einrieseln lassen. Den Eischnee in ein anderes Gefäß umfüllen und im Kühlschrank kalt stellen. Den Mixbehälter gründlich reinigen.
  2. Die Springform mit Butter einfetten und mit Mehl bestäuben. Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
  3. Für den Teig Mehl, Eigelb, Butter in Stücken, Zucker, Backpulver und Vanillezucker im Mixbehälter mit eingesetztem Messbecher mit der Teigknet-Taste/2 Minuten verkneten. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Teig auf Größe der Springform (mit Rand) ausrollen. Die vorbereitete Form bis zum Rand mit dem Teig auskleiden. Den Mixbehälter gründlich reinigen.
  4. Für die Quarkmasse Eier, Zucker, Quark, Puddingpulver, Vanillezucker und Milch im Mixbehälter mit eingesetztem Messbecher 2 Minuten/Stufe 3 verrühren. Die Masse auf den Mürbeteig gießen und im heißen Ofen 55 Minuten backen.
  5. Den Eischnee auf der Quarkmasse verteilen, dabei den Rand frei lassen und den Kuchen weitere 15 Minuten backen. Dabei darauf achten, dass die Baisermasse nicht zu dunkel wird. Nach Ablauf der Backzeit den Kuchen im geschlossenen Ofen weitere 15 Minuten ruhen lassen. Herausnehmen und abkühlen lassen. Die „Tautropfen“ bilden sich dabei von allein.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von Vejers am 14.11.2019 um 15:25 alle

Ganz leckerer Kuchen! konnten es nicht abwarten und haben den Kuchen schon angeschnitten, obwohl er noch warm war. Dadurch war in der Mitte etwas flüssig. Als er aber ne ganze Zeit im Kühlschrank stand, war er danach perfekt. Das einzige, was ich beim nächsten Mal ändern würde, wäre etwas weniger Zucker zu nehmen, weil er schon ordentlich süß ist. Aber geschmacklich wirklich super.

von tamara8.9 am 21.10.2019 um 21:45 alle

Ich habe die Hälfte vom Rezept genommen, da ich nur einen kleinen Kuchen gebacken habe, er war super lecker! Die Backzeit ohne Baiser habe ich allerdings 10 min verlängert und die Baiser haube ist mir mit 15 min backzeit etwas zu dunkel geworden, so haben sich leider keine tränchen gebildet. Aber das tut der Sache geschmacklich ja keinen Abbruch. Ich finde ihn extrem lecker und wird nun auf jedenfalls einer meiner lieblingskuchenrezepte.

von Butterblume04 am 20.10.2019 um 08:09 alle

von Leen.B am 25.08.2019 um 17:01 alle

Genau nach Rezept gemacht,ist super geworden.Bei einer Mitbringparty war es der erste Kuchen,der weg war.

von Anonym am 18.08.2019 um 20:28 alle

War mein erster Kuchen mit der Maschine. Hat super geklappt. Habe nur gleich weniger Teig gemacht (nach Rezept von meinem Standardkäsekuchen) und so war es genau richtig für uns.

von Niklas051117 am 29.04.2019 um 13:32 alle

Fünf Sterne sind zu wenig. Top Kuchen. Mach ich sicher wieder.

von VanessaJoost am 12.02.2019 um 18:30 alle

Super lecker

von wellhex666 am 02.12.2018 um 17:50 alle

Ein superleckere, einfacher Kuchen, der viel hermacht. Ich habe allerdings eine Abwandlung, weil ich davor nicht richtig gelesen hatte. Ich hatte Quark mit 20% Fettanteil, keinen Magerquark. Fand ich im Nachhinein sogar besser. Die Masse wurde trotz meiner Bedenken schön fest. Beim Nachhaken bitte nicht meinen Fehler machen: Kuchen zum Abkühlen NICHT abdecken. Meine schöne, knackige Baiserhaube war weich anschließend. Aber ansonsten kann ich den Kuchen nur empfehlen, auch absolut anfängertauglich.

von amore am 26.11.2018 um 21:22 alle

Super Kuchen, aber der Boden ist zu dick, habe nur die Hälfte Teig genommen und die andere Hälfte anderweitig verwendet.

von lisibe am 19.11.2018 um 23:12 alle

Muss man durchgehend den Rühraufsatz drin haben?

von Vivien_MC am 20.11.2018 um 12:24 alle

Hallo lisbe, der Rühraufsatz wird nur für die Zubereitung des Eischnees verwendet. Viele Grüße Vivien

von ElaW am 17.11.2018 um 17:04 alle

Hallo hab den Kuchen heut auch gemacht. Hab nur den Quark nicht fest bekommen. Was hab ich falsch gemacht? Sonst sehr lecker

von Vivien_MC am 19.11.2018 um 14:44 alle

Hallo ElaW, evtl. hätte der Kuchen einige Minuten länger gebacken werden müssen. Viele Grüße Vivien

von ElaW am 19.11.2018 um 17:43 alle

Ich habe den Kuchen noch mal in den Ofen getan aber leider hat das auch nix gebracht.😞

von Vivien_MC am 20.11.2018 um 11:58 alle

Hallo ElaW, dann habe ich leider keine Idee, woran es gelegen haben kann. Viele Grüße Vivien

von rubina am 23.09.2018 um 16:15 alle

Sehr, sehr lecker. Es war nur etwas zu viel Teig für meinen Geschmack. Der könnte etwas dünner sein, der Boden des Kuchens. Ich hatte leider nur ein Ei für den Boden und es klappte trotzdem. Ich habe den Kuchen mit Tonkabohne verfeinert - lecker! Bitte noch mehr tolle Rezepte für Käsekuchen, andere tolle Kuchen und Brote. Speziell für Brote mit 500 Gramm und 1 kg Mehl. Da kann Ther....x einpacken! 👍❤️ Danke.

von antismog am 15.08.2018 um 15:39 alle

Ich bin entsetzt und fassungslos.... Was ist das bitte? Das ist ja echt der Knaller! Ein Traum...! Lecker, fluffig einfach nur genial! Liebe Redaktion, ich will mehr von solchen Rezepten! Hammer!

von daxi am 01.07.2018 um 07:44 alle

Ein Wahnsinnskuchen traumhaft geworden und hat alles wunderbar geklappt mit dem CP vielen Dank 👍🏻

von daxi am 01.07.2018 um 18:03 alle

Frage gibt es einen Trick bzw wie bewahre ich ihn auf und behalte die Baiserhaube knusprig ?

von Vivien_MC am 02.07.2018 um 12:42 alle

Hallo daxi, den Kuchen kühl aufbewahren. Die Baiserhaube bleibt von Natur aus nicht lang knusprig, da sie aufgrund der Luftfeuchtigkeit weich wird. Viele Grüße Vivien

von daxi am 08.09.2018 um 08:01 alle

Ich habe ihn jetzt zum dritten mal gebacken immer wieder lecker ....nur habe ich diesmal keine Goldtröpfchen bekommen woran kann das liegen ?

von Vivien_MC am 10.09.2018 um 09:42 alle

Hallo daxi, die Tröpfchen entstehen durch das Ausdünsten der Restflüssigkeit. Außerdem gilt je mehr Unregelmäßigkeiten die Baisermasse hat, desto mehr Tröpfchen können sich bilden. Wenn du die Baisermasse also sehr glatt gestrichen hast, kann es daran gelegen haben. Viele Grüße Vivien

von Jenopadame am 25.05.2018 um 18:18 alle

Soooo lecker und einfach zu machen! Kam super an der Kuchen