Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Käsekuchen mit Erdbeersauce

MC connect
8 Stücke
Einfach
Fertig in: 1:35 Std.
Zubereitungszeit: 10 Min.
Erstellt am: 14.11.2017
Zuletzt geändert am: 24.09.2018

FÜR 8 STÜCKE (BACKFORM 20 CM Ø)

  • 200 g Erdbeeren (TK)
  • 1 unbehandelte Zitrone (80 g)
  • 200 g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 500 g Magerquark (0,2 % Fett)
  • 100 g Sahnequark (40 % Fett)
  • 200 ml kalte Sahne (30 % Fett)
  • 2 Eier (Größe M)
  • 30 g Speisestärke
  • 1 Tl Zitronensaft

AUSSERDEM

  • Butter für die Backform

Nährstoffe

Pro Stück:

  • Brennwert
    1348 kj / 322 kcal
  • Eiweiß: 12 g
  • Kohlenhydrate: 34 g
  • Fett: 15 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
10 Min.
Fertig in
1:35 Std.
  1. Die TK-Erdbeeren auftauen lassen. Die Backform mit Butter einpinseln.
  2. Den Zucker in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 10 Sekunden/Stufe 8 pulverisieren. Den Vorgang bei Bedarf wiederholen. Den Zucker umfüllen.
  3. Die Zitrone heiß abspülen, trocken reiben und mit einem Sparschäler zwei Streifen Schale (4 x 1 cm) abschälen. Die Zitronenschale in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 5 Sekunden/Stufe 8 zerkleinern.
  4. 150 g von dem pulverisierten Zucker und das Vanillemark zufügen und mit eingesetztem Messbecher 10 Sekunden/Stufe 10 mixen.
  5. Magerquark, Sahnequark, Sahne, Eier und Speisestärke dazugeben und mit eingesetztem Messbecher 30 Sekunden/Stufe 4 vermengen.
  6. Die Käsekuchenmasse in die Springform füllen und luftdicht mit Frischhaltefolie einwickeln.
  7. 1,5 l zimmerwarmes Wasser in den Mixbehälter füllen, den tiefen Dampfgaraufsatz aufsetzen und zwei Holzstäbe oder Gabeln so einlegen, dass die Backform nicht direkt auf dem Boden des Dampfgaraufsatzes steht und die Dampfschlitze frei bleiben.
  8. Die Kuchenform in den Dampfgaraufsatz geben. Dann mit dem Deckel verschließen und mit der Dampfgar-Taste/1 Stunde garen. Anschließend nochmals mit der Dampfgar-Taste/10 Minuten garen.
  9. Den Kuchen in der Form auskühlen lassen. Bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.
  10. Den Mixbehälter ausspülen, Erdbeeren und restlichen Puderzucker mit eingesetztem Messbecher 10 Sekunden/Stufe 9 mixen. Das Erdbeerpüree mit dem Zitronensaft abschmecken, mit eingesetztem Messbecher 10 Sekunden/Stufe 2 verrühren und über den Käsekuchen geben.

TIPP

Der Kuchen ist nach dem Dampfgaren noch leicht flüssig, wird aber beim Abkühlen fest.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von Daniel30EF am 29.06.2020 um 14:49 Uhr

Habe es selbst probiert und war ehrlich begeistert. Allerdings werde ich beim nächsten mal etwas mehr Stärke nehmen. Wer das Video dazu sehen will, kann gerne mal auf meiner Seite vorbeischauen. www.küchenmops.de

von marimauuus am 01.01.2020 um 18:58 Uhr

Kann 8ch den Kuchen auch im Ofen backen? Und wenn ja wie? Brauche mehrere und das ist es besser ihn im Ofen zu backen.

von Bigmama1271 am 20.12.2019 um 21:31 Uhr

SChmeckt gut....hätte ich nicht gedacht. Wird es öfters geben

von jns.fnnr am 04.01.2019 um 14:52 Uhr

Kommentare zu älteren Rezeptversionen ausblenden
von chili-kock1 am 27.08.2018 um 18:09 Uhr

Wenn man erstmal eine passende Backform hat, ist es echt easy und super lecker!

von Budsche am 25.05.2018 um 21:41 Uhr

Sehr lecker!! Habe normale Frischhaltefolie verwendet und als Backform ein Jena Glas (passte nix anderes in den Dampfazfsatz) :)

von Budsche am 25.05.2018 um 21:43 Uhr

*Dampfaufsatz*

von miranda am 25.05.2018 um 17:59 Uhr

Es ist nicht ganz einfach eine Backform zu finden, die in den Dampfgaraufsatz passt. 18 cm passt auch. Kuchen schmeckt klasse - auch ohne Soße.

von AnjaB am 18.05.2018 um 07:56 Uhr

von SaRiLi am 13.05.2018 um 12:42 Uhr

Habe den Kuchen vorhin zum Abkühlen gestellt. Im Rezept heißt es, dass die Form mit hitzebeständiger Frischhaltefolie luftdicht verschlossen werden soll. Wir hatten zu Hause nur Mikrowellen-Frischhaltefolie, die ich dann auch (wie in einem anderen Video gesehen) mit einem Gummiband fixiert habe. Die Mikrowellen-Frischhaltefolie hat aber überall minimale Löcher, damit der Dampf entweichen kann... Normale Frischhaltefolie wollte ich nicht nehmen, da ich überall gelesen hab, die wäre nur bis 80/90 Grad geeignet... Jetzt hat sich beim Dampfgaren leider Tropfwasser auf dem Kuchen gebildet, was mit einem Zewa aufgesogen werden konnten... Welche Folie nimmt man denn jetzt dafür? Und wie genau sollte man das ganze umwickeln oder einwickeln? Was habe ich vielleicht falsch gemacht?

von Vivien_MC am 14.05.2018 um 11:37 Uhr

Hallo SaRiLi, wir haben für dieses Rezept handelsübliche Frischhaltefolie verwendet. Diese haben wir stramm über die Gläser gezogen und mit einem Haushaltsgummi fixiert. Viele Grüße Vivien