Zum Inhalt springen
© Tobythor
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Tobythor

Käsekuchen - Tränenkuchen

12 Stücke
Einfach
Zubereitungszeit: 100 Min.
Erstellt am: 22.11.2016
Zuletzt geändert am: 25.02.2018
  • Für den Guss:
  • 2 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 6 EL Puderzucker
  • Für den Teig:
  • 200 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 70 g Butter
  • 1 Ei(er)
  • 1 TL Backpulver
  • Für den Belag:
  • 500 g Magerquark
  • 150 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Pck. Puddingpulver, Vanille
  • 1 Ei(er)
  • 2 Eigelb
  • 250 ml Sahne
  • 250 ml Milch
  • 150 ml Öl
Zubereitung
Zubereitungszeit
100 Min.
  1. Für das Baiser den Rühraufsatz in den Mixbehälter einsetzen und die Eiweiße darin mit 1 Prise Salz 5 Minuten/Stufe 4 steif schlagen. Nach 4 Minuten den Puderzucker einrieseln lassen. Den Eischnee in ein anderes Gefäß umfüllen und im Kühlschrank kalt stellen.
  2. Die Springform mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 175 °C vorheizen. Für den Teig Mehl, Zucker, Butter, Ei und Backpulver im Mixbehälter 2 Minuten/Teigknet-Tasteverkneten. Den Teig auf Größe der Springform (mit ca. 3 cmRand) ausrollen. Die vorbereitete Form mit dem Teig auskleiden. Die Springform mit dem Teig in den Kühlschrank stellen.
  3. Für die Quarkmasse Magerquark, Zucker, Vanillezucker, Puddingpulver, Ei, Eigelb, Sahne, Milch und Öl im Mixbehälter 1 Minute/Stufe 3 verrühren. Die Masse auf den Mürbteig gießen und im heißen Ofen 70 Minuten backen. Den Eischnee auf der Quarkmasse verteilen und den Kuchen weitere 10 Minuten backen. Dabei darauf achten, dass die Baisermasse nicht zu dunkel wird. Herausnehmen und in der Form abkühlen lassen. Die „Tautropfen“ bilden sich dabei von allein.
  4. Wer möchte kann zwischen den einzelnen Arbeitsschritten den Mixbehälter reinigen, muss aber nicht. Ich spar mir die Arbeit.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine