Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Kaffee-Fudge-Kuchen

MC connect
16 Stücke
Einfach
Fertig in: 1:35 Std.
Zubereitungszeit: 15 Min.
Erstellt am: 14.01.2020
Zuletzt geändert am: 17.09.2019

FÜR 16 STÜCKE (KASTENFORM VON 20 CM LÄNGE)

  • 100 g Haselnusskerne
  • 150 g Mehl (Type 405)
  • 1 Tl Backpulver
  • 50 g Backkakao
  • 150 g Bonbons mit Karamellfüllung (z. B. Werthers Original)
  • 3 Eier (Größe M)
  • 50 g weiche Butter
  • 100 g brauner Zucker
  • 80 ml warmer Espresso

AUSSERDEM

  • Butter für die Form
  • Puderzucker zum Bestäuben

Nährstoffe

Pro Stück:

  • Brennwert
    758 kj / 181 kcal
  • Eiweiß: 4 g
  • Kohlenhydrate: 21 g
  • Fett: 9 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
15 Min.
Fertig in
1:35 Std.
  1. Den Backofen auf 200 °C vorheizen und die Kastenform großzügig mit Butter einfetten.
  2. Haselnusskerne in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 10 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern. Mehl, Backpulver und Backkakao hinzufügen, mit eingesetztem Messbecher mit Linkslauf/20 Sekunden/Stufe 3 verrühren und anschließend umfüllen.
  3. Die Karamellbonbons in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 20 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern. Eier, weiche Butter in Stücken und braunen Zucker hinzufügen und mit eingesetztem Messbecher 1 Minute/Stufe 4 unterrühren. Mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben.
  4. Die Mehlmischung und den warmen Espresso dazugeben und mit eingesetztem Messbecher 45 Sekunden/Stufe 4 verkneten. Anschließend den Teig in die gefettete Kastenform geben und 40 Minuten backen. Mit einem Holzspießchen eine Stäbchenprobe durchführen und die Backzeit gegebenenfalls um einige Minuten verlängern. Anschließend den Kuchen aus dem Ofen nehmen, 10 Minuten in der Form abkühlen lassen, auf ein Kuchengitter stürzen und 30 Minuten abkühlen lassen. Mit Puderzucker bestäubt servieren.

TIPP

Bei der Stäbchenprobe kann ein wenig flüssige Schokolade am Stäbchen haften. Dies bedeutet in diesem Fall allerdings nicht, dass der Kuchen noch nicht durch ist, sondern ist sogar gewünscht.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von MC Rudolph am 06.09.2020 um 12:01 Uhr

Geschmacklich gut, aber er braucht deutlich kürzer als 40 Minuten.

von dellaorange am 25.08.2020 um 15:08 Uhr

Also ich bin ganz begeistert. Trotzdem ich die normalen Werthers echte genommen habe, ist der Kuchen schön saftig und fluffig.

von jaimy am 10.04.2020 um 15:34 Uhr

Ich hatte Werthers Original Sahnebonbons - ich glaube das sind nicht die Richtigen. (Es gibt noch die mit karamellfüllung).Alles etwas trocken, trotz Reduzierung von Temperatur u Backzeit...

von Vivien_MC am 14.04.2020 um 16:17 Uhr

Hallo jaimy, die Karamellfüllung ist wichtig ;-) Sie macht den Kuchen saftiger. Viele Grüße Vivien

von ___Romy am 07.05.2020 um 10:11 Uhr

Also wir hatten den Kuchen 1 mal mit den Vollmilchbrocken von Storck probiert und 1 mal mit den Karamell-Kaubonbons von Werthers. Ich muss sagen beides war lecker aber mit den Vollmilchbrocken hat es uns am besten geschmeckt.

von Smudo am 04.04.2020 um 20:44 Uhr

Etwas trocken, glaube 40 Minuten sind zu lang. Vielleicht 30 Min? Beim letzten Rührvorgang habe ch mit dem Spatel nach unten gewischt und noch mal gerührt da Mehlig.

von Vivien_MC am 07.04.2020 um 11:24 Uhr

Hallo Smudo, die Backzeit ist auch immer abhängig von der Heizleistung des eigenen Backofens. Viele Grüße Vivien

von aniama am 31.03.2020 um 17:26 Uhr

von ___Romy am 15.03.2020 um 18:51 Uhr

Sehr lecker!