Zum Inhalt springen
© NGV mbH
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Karamell-Käsekuchen mit Baiser

16 Stücke
Mittel
Fertig in: 1:47 Std.
Zubereitungszeit: 25 Min.
Erstellt am: 08.03.2021
Zuletzt geändert am: 02.03.2021

FÜR 16 STÜCKE (BACKFORM MIT 26 CM DURCHMESSER)

  • 350 g Zucker
  • 200 ml kalte Sahne (30 % Fett)
  • 60 ml Ahornsirup
  • 100 g Butter
  • 1 kg Schichtkäse (10 % Fett)
  • 6 Eier (Größe M)
  • 2 P. Vanillepuddingpulver (à 37 g)
  • 25 g Mehl (Type 405)

AUSSERDEM

  • 1 El Mehl (Type 405) für die Form
  • Spritzbeutel mit Sterntülle

Nährstoffe

Pro Stück:

  • Brennwert
    1231 kj / 294 kcal
  • Eiweiß: 10 g
  • Kohlenhydrate: 32 g
  • Fett: 14 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
25 Min.
Fertig in
1:47 Std.
  1. 150 g Zucker und die kalte Sahne in den Mixbehälter geben und ohne eingesetzten Messbecher
  2. 35 Minuten/130 °C/Stufe 2 kochen. Prüfen, ob das Karamell fertig ist – es sollte goldgelb sein. Garzeit eventuell um 5 Minuten/130 °C/Stufe 2 verlängern. Anschließend den Ahornsirup hinzugeben und mit eingesetztem Messbecher 1 Minute/Stufe 3 unterrühren. Das Karamell umfüllen, 5 Minuten abkühlen lassen und den Mixbehälter reinigen.
  3. Den Backofen auf 165 °C vorheizen.
  4. Die Butter in Stücken in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 2 Minuten/70 °C/Stufe 2 schmelzen. Anschließend umfüllen.
  5. Den Schichtkäse in den Mixbehälter geben. 4 Eier trennen und das Eiweiß kalt stellen. Die Eigelbe mit den 2 ganzen Eiern in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 30 Sekunden/Stufe 4 verrühren. Karamell und Butter in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 30 Sekunden/Stufe 5 mixen. Puddingpulver und Mehl hinzufügen und nochmals mit eingesetztem Messbecher 1 Minute/Stufe 4 vermischen.
  6. Die Käsekuchenmasse in eine gefettete und mit Mehl bestäubte Springform geben und im vorgeheizten Backofen 35 Minuten backen.
  7. Den Mixbehälter reinigen, sehr kalt ausspülen und den Rühraufsatz einsetzen.
  8. Das Eiweiß in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 5 Minuten/Stufe 4 steif schlagen. Nach 2 Minuten nach und nach den restlichen Zucker einrieseln lassen.
  9. Die Baisermasse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Den vorgebackenen Kuchen aus dem Ofen nehmen und kurz warten, bis die Oberfläche eben wird. Baiser in Tupfen auf den Kuchen spritzen. Die Temperatur des Ofens auf 185 °C erhöhen und den Kuchen noch 20 Minuten weiterbacken. Das Baiser sollte goldgelb sein.
  10. Den fertigen Kuchen kurz abkühlen lassen und vorsichtig aus der Springform lösen. Am besten noch leicht warm über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine