Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Kartoffel-Mangold-Eintopf mit Bergkäse

4 Portionen
Einfach
Zubereitungszeit: 15 Min.
Erstellt am: 10.09.2015
Zuletzt geändert am: 13.06.2016
  • 250 g Mangold
  • 250 g mehligkochende Kartoffeln
  • 1 Stange Lauch
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 El Öl oder Butter
  • 1 El Mehl
  • 1 l Gemüsebrühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise geriebene Muskatnuss
  • 1/2 El gehackter Majoran
  • 3 El Sahne
  • 75 g geriebener Bergkäse

Nährstoffe

Pro Portion: 

  • Brennwert:
    1223 kj / 292 kcal
  • Eiweiß: 9 g
  • Kohlenhydrate: 27 g
  • Fett: 20 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
15 Min.
  1. Den Mangold verlesen, die groben Stiele herausschneiden, Mangold waschen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Blätter etwas zerkleinern. Die Kartoffeln schälen, waschen und in Würfel schneiden. Den Lauch putzen, in Ringe schneiden, waschen und im Sieb abtropfen lassen.
  2. Den Knoblauch schälen und im Mixbehälter ca. 8 Sek./Stufe 6 zerkleinern, dabei durch die Deckelöffnung ins rotierende Messer fallen lassen. Mit dem Spatel nach unten schieben.
  3. Die Maschine auf 25 Min./100 °C/Stufe 2 einstellen. Das Öl zum Knoblauch geben und ca. 5 Min. dünsten. Lauchringe zugeben und ca. 6 Min. dünsten. Mangold und Kartoffeln zugeben und ca. 5 Min. mitdünsten. Das Mehl darüberstäuben und ca. 1 Min. mitdünsten, dann mit der Brühe ablöschen und die Suppe köcheln lassen.
  4. Nach der Garzeit die Hälfte der Eintopfzutaten mit einer Schöpfkelle herausnehmen, die andere Hälfte ca. 1 Min./Stufe 4–8 schrittweise ansteigend pürieren. Das Gemüse wieder in den Topf geben und mit Salz, Pfeffer, Muskat und Majoran würzen. Die Sahne ca. 15 Sek./Stufe 2 unterrühren.
  5. Den Eintopf anrichten und mit dem geriebenen Käse servieren.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von Christine H. (Gast) am 13.06.2016 um 17:54 alle

Suppe ist super-lecker, aber das Rezept wirft Fragen auf.... bei Punkt 3 sollte man erst alles andünsten (wie beschrieben) und dann erst mit dem 1. Satz (Die Maschine auf 25 Min./100 °C/Stufe 2 einstellen) fortfahren. Dann ist es perfekt!