Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Kartoffelbrei mit Hackfleisch, Wirsing und Specksahne

MC connect
4 Portionen
Einfach
Fertig in: 1:00 Std.
Zubereitungszeit: 15 Min.
Erstellt am: 04.10.2018
Zuletzt geändert am: 31.10.2019
  • 400 g Wirsing
  • 900 g vorwiegend festkochende Kartoffeln
  • 1 l warme Gemüsebrühe
  • 75 g Butter
  • 1/2 unbehandelte Zitrone (Abrieb)
  • 1/4 Tl Muskat
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 5 Schalotten (100 g)
  • 100 g geräucherte Speckwürfel
  • 10 g Speisestärke
  • 200 ml Sahne (30 % Fett)
  • 100 g Schmelzkäse (30 % Fett)
  • 2 Prisen Muskat
  • 5 Zweige Thymian
  • 2 El neutrales Speiseöl
  • 500 g Rinderhackfleisch

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    3998 kj / 955 kcal
  • Eiweiß: 50 g
  • Kohlenhydrate: 45 g
  • Fett: 64 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
15 Min.
Fertig in
1:00 Std.
  1. Vom Wirsing die äußeren Blätter entfernen und entsorgen. Den Kopf waschen, trocknen und halbieren. Den harten Strunk herausschneiden und die Hälften in je 4 Stücke teilen. Die Stücke im Mixbehälter mit eingesetztem Messbecher 15 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern. Oben liegende größere Stücke mit dem Spatel untermischen und alles noch einmal mit eingesetztem Messbecher 15 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern. Den Wirsing in den tiefen Dampfgaraufsatz umfüllen und mit dem Deckel verschließen. Den Mixbehälter ausspülen.
  2. Die Kartoffeln schälen, waschen, vierteln und in den Kocheinsatz geben. 1 Liter warme Gemüsebrühe in den Mixbehälter geben, den Kocheinsatz einhängen und den Dampfgaraufsatz auf den Mixbehälter aufsetzen. Alles mit der Dampfgar-Taste/30 Minuten garen.
  3. Den Dampfgaraufsatz abnehmen und verschlossen beiseitestellen. Den Kocheinsatz ebenfalls entnehmen und den Mixbehälter leeren, dabei die Garflüssigkeit auffangen. 200 ml abmessen (bei Bedarf mit Wasser auffüllen).
  4. Die Kartoffeln mit 100 ml Garflüssigkeit – den Rest aufbewahren – mit 50 g Butter, Zitronenabrieb, Muskat sowie je 1 Prise Salz und Pfeffer in den Mixbehälter geben. Alles mit eingesetztem Messbecher 15 Sekunden/Stufe 4 zerkleinern. Bei Bedarf alles mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben und den Vorgang wiederholen. Der Kartoffelbrei darf ruhig noch etwas stückig sein. Mit Salz und Pfeffer nochmals abschmecken und mit eingesetztem Messbecher mit Linkslauf/10 Sekunden/Stufe 2 vermischen. Anschließend umfüllen und abgedeckt warm halten. Den Mixbehälter reinigen.
  5. Die Schalotten schälen, halbieren und im Mixbehälter mit eingesetztem Messbecher 10 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern. Mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben. Die Speckwürfel und die restliche Butter in den Mixbehälter geben. Alles ohne eingesetzten Messbecher mit der Anbrat-Taste/3 Minuten anbraten. Restliche Garflüssigkeit der Kartoffeln mit der Speisestärke glatt rühren, dann mit Sahne, Schmelzkäse und 2 Prisen Muskat in den Mixbehälter geben. Mit eingesetztem Messbecher mit Linkslauf/5 Sekunden/Stufe 4 vermischen. Anschließend ohne eingesetzten Messbecher mit Linkslauf/5 Minuten/Stufe 1/100 °C garen.
  6. Inzwischen den Thymian waschen und die Blättchen von den Zweigen abstreifen. Das Speiseöl in einer Pfanne erhitzen und das Hackfleisch darin mit dem Thymian krümelig braten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, dann den Wirsing unterheben.
  7. Die fertige Sauce im Mixbehälter noch einmal mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken und mit eingesetztem Messbecher mit Linkslauf/10 Sekunden/Stufe 2 unterrühren.
  8. Den Kartoffelbrei auf Teller verteilen, die Hackfleisch-Wirsing-Mischung darübergeben und mit Specksauce begossen servieren.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von ekpa1 am 11.12.2019 um 22:31 alle

Mein 2. ausprobiertes Rezept, sehr lecker

von silber21 am 07.12.2019 um 20:15 alle

Kann das Rezept nicht unter Favoriten speichern

von Vivien_MC am 12.12.2019 um 17:09 alle

Hallo silber21, bitte versuche es nochmal über die Webseite oder den MCC. Viele Grüße Vivien

von FamilieBuske1 am 05.12.2019 um 21:24 alle

Sehr lecker und einfach