Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Kartoffelsuppe mit Petersilie

6 Portionen
Mittel
Fertig in: 0:56 Std.
Zubereitungszeit: 20 Min.
Erstellt am: 14.11.2017
Zuletzt geändert am: 14.11.2017
  • 4 Stiele glatte Petersilie
  • 2 Zwiebeln (80 g)
  • 2 El Butter
  • 750 g vorwiegend festkochende Kartoffeln
  • 1 1/2 Bund Suppengrün (600 g geputzt gewogen)
  • 1,2 l zimmerwarme Gemüsebrühe
  • 2 El frisch gehackter Majoran
  • 300 g saure Sahne (10 % Fett)
  • 1 Tl Salz
  • 2 Msp. Pfeffer

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    1080 kj / 258 kcal
  • Eiweiß: 6 g
  • Kohlenhydrate: 30 g
  • Fett: 12 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
20 Min.
Fertig in
0:56 Std.
  1. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Im Mixbehälter
  2. mit eingesetztem Messbecher 8 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern, dann umfüllen.
  3. Die Zwiebeln schälen, halbieren und im Mixbehälter mit der Turbo-Taste/6 Sekunden mit eingesetztem Messbecher zerkleinern. Die Zwiebelwürfel mithilfe des Spatels an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben. Die Butter in Stücken in den Mixbehälter geben und die Zwiebelwürfel mit der Anbrat-Taste/3 Minuten ohne eingesetzten Messbecher dünsten.
  4. Kartoffeln schälen, vierteln und in den Mixbehälter geben. Den Lauch waschen, Sellerie und Möhren schälen. In grobe Stücke schneiden und zu den Kartoffeln geben. Mit der Gemüsebrühe auffüllen, Majoran dazugeben und mit eingesetztem Messbecher 30 Minuten/Stufe 1/100 °C kochen. Danach mit eingesetztem Messbecher 30 Sekunden/Stufe 4–6 schrittweise ansteigend pürieren. Saure Sahne, Salz und Pfeffer hinzufügen und mit eingesetztem Messbecher 3 Minuten/Stufe 3/100 °C kochen. Suppe nochmals abschmecken und mit Petersilie garniert servieren.

TIPP

Für die Party servieren Sie die Suppe mit verschiedenen Einlagen in separaten Schüsseln, die sich jeder Gast individuell zusammenstellen kann, z. B. Croûtons, kleine Wiener Würstchen, Nordseekrabben, Lauchringe, Räucherlachsstreifen, gekochter Schinken (gewürfelt), Saure Sahne, gebratene Champignons, verschiedene Kräuter und vieles mehr.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von mariaschwigo am 16.09.2020 um 20:20 Uhr

Mein erstes Gericht mit dem Monsieur Cuisine. Ich habe aufgrund der Bewertungen auch weniger Wasser hinzugefügt, am Ende mehr Salz und länger püriert (Lauchfäden waren noch sehr lang). Super lecker!

von Karooo489 am 09.09.2020 um 19:05 Uhr

Viel zu flüssig. Habe dann nur 500 ml Gemüsebrühe genommen und 200 ml Sahne, so war es dann perfekt. Noch Muskatnuss mit rein. Yammi!

von Else So am 08.09.2020 um 19:19 Uhr

Super lecker, hat allen geschmeckt, kinder fanden es gut, wir haben auf dem Teller nach gewürzt. Hab noch Bockwürstchen rein geschnippelt und ein Becher Schmand, statt Saure Sahne genommen, aber ich denke das ist egal. Wird es öfter geben..

von ditka87 am 25.07.2020 um 14:02 Uhr

von schnuffi0206 am 15.05.2020 um 19:44 Uhr

Erstes Gericht erfolgreich gelungen - sehr lecker!!

von Emmaschatz1 am 12.03.2020 um 14:51 Uhr

von sternchen315 am 09.02.2020 um 17:53 Uhr

Sehr lecker

von Jenn1992 am 07.02.2020 um 17:38 Uhr

Super einfach und lecker

von kuechenfee891 am 02.02.2020 um 21:28 Uhr

Extrem lecker und super einfach zu machen :) wird es nun wohl öfters bei uns geben.

von Steffi2910 am 19.01.2020 um 08:40 Uhr

Sehr lecker und schnell gemacht

von sinning am 14.01.2020 um 20:07 Uhr

Schmeckt super lecker

von schpet66 am 13.01.2020 um 18:14 Uhr

ganz lecker!

von Schnorte am 11.01.2020 um 14:53 Uhr

Die beste Kartoffelsuppe, die wir jemals gegessen haben bis jetzt...

von Gina1985 am 06.01.2020 um 20:28 Uhr

Schnell und einfach zubereitet. Sehr lecker. Konsistenz super. Hab zum Schluss noch Wienerle kleingeschnitten und mit dazu gegeben.

von jessi_83 am 06.01.2020 um 18:10 Uhr

Gerade gekocht. Sehr sehr lecker. Habe zum Schluss noch klein geschnittene Mettwurst mit rein getan und den Tip von nicjo berücksichtigt (900 ml Wasser / Sahne + Creme Fraiche). Pürrierzeit hat bei mir, wie angegeben, gereicht.

von nicjo am 01.01.2020 um 19:22 Uhr

Leicht abgewandelt sehr lecker: nur 900ml Gemüsebrühe, etwas mehr Salz und Pfeffer, zusätzlich mit Muskat würzen, Sahne oder Creme fraiche statt saurer Sahne. Und doppelt so lange püriert wie angegeben. Super leckerers, schnelles und günstiges Essen. Die Zwiebeln sind beim andünsten leicht angeschlagen, verwende daher zukünftig Öl statt Margarine.

von mariaschwigo am 16.09.2020 um 20:21 Uhr

Tolle Tipps, habe es genauso gemacht. Danke!

von MarenMarie1 am 22.12.2019 um 15:51 Uhr

Für meinen Geschmack zu wenig Salz und zu dünnflüssig, ansonsten sehr lecker und einfach

von Hemschue am 22.12.2019 um 14:46 Uhr

Sehr lecker und einfach zubereitet

von jens.kaden am 22.12.2019 um 08:13 Uhr

Die Suppe hat uns sehr gut geschmeckt danke für das Rezept

von NancyR83 am 20.12.2019 um 14:03 Uhr

Einfach nur lecker. Wir haben am Ende noch Wienerstücke reingemacht und 10min ziehen lassen, da die Supper ja sehr heiß ist.

von Lotticarotti am 12.12.2019 um 10:17 Uhr

Sehr leckere Suppe, auch ohne saure Sahne. Hab sie mit Margarine statt Butter vegan zubereitet. Leider sind mir die Zwiebeln stark angebrannt, daher würde ich es beim nächsten Mal mit einem Öl probieren.

von caroschu1 am 11.12.2019 um 13:37 Uhr

Wow super lecker! Also das sind locker 6 Portionen, aber den Rest kann man auch gut einfrieren! Tolles Rezept <3

von NA2504 am 10.12.2019 um 16:29 Uhr

Super lecker

von Anonym am 09.12.2019 um 22:13 Uhr

Auf jeden Fall mehr Gewürze rein. Das war mein erstes Rezept mit der neuen Maschine. Wollte eigenste mit Speck machen. Die war aber noch nicht vorinstalliert. Kommt noch. Aber mit mehr Gewürzen sehr lecker. Mag es eigentlich war fester bei der Kartoffelsuppe. Diese war sehr flüssig. Aber Übung macht ja den Meister. 😊 Beim Anbratvorgang evtl was Speck mit rein.

von AniaMania am 08.07.2019 um 13:52 Uhr

Mein ABSOLUTES Lieblingsrezept für den Cuisine! Super lecker und besser als bei Mutti ;) Für zwei Personen reicht die Hälfte der Zutaten, dann haben wir Suppe für zwei Tage.

von Ann-Chri am 17.06.2019 um 19:34 Uhr

von Max1997 am 25.05.2019 um 13:20 Uhr

von Dorothea am 20.04.2019 um 08:31 Uhr

Sehr sehr lecker und kommt wirklich ohne zusätzlichen Schnickschnack aus! Natürlich auch lecker mit einer deftige Einlage wie z.B. Wiener, Debreziner, etc.. Ich überlege gerade..... aber im Anbratvorgang noch ein paar kleine Speckwürfelchen dazu..... kommt bestimmt auch gut rüber. Alles in allem ein wirklich tolles Rezept :-)

von Eliw�lkchen am 19.04.2019 um 12:08 Uhr

Mit geschnittenen Bockwürsten oder Wienern.....ein Traum.

von Gambalino am 04.04.2019 um 14:28 Uhr

Sehr leckere Suppe, kam auf der letzten Party sehr gut an mit kleingeschnittenen Wiener Würstchen. Super Rezept!

von jeti1115 am 24.03.2019 um 21:39 Uhr

Sehr lecker, wir verfeinern mit gebratenen kleingeschnittenen Wiener...sehr lecker und reichlich

von TYRANT57 am 09.03.2019 um 19:56 Uhr

von Ursina90 am 09.03.2019 um 12:32 Uhr

von Babsi66 am 16.02.2019 um 17:33 Uhr

Tolles, einfaches, leckeres Rezept. Habe zum Schluss noch Würstchen dazu gegeben. Die Suppe lässt sich auch prima einfrieren.

von Nanini am 31.01.2019 um 10:34 Uhr

Ein sehr simples und leckeres Essen. Bin kein Fan von Suppen aber die gibt es jetzt öfter bei uns zu essen :)

von sahne851 am 30.01.2019 um 19:59 Uhr

von Angi50 am 29.01.2019 um 16:28 Uhr

Sehr lecker 👍🏼

von doroness60 am 16.01.2019 um 18:56 Uhr

Super lecker! Ich habe kleingeschnittendes Kassler angebraten und Wiener Würstchen noch dazugeben!

von Zahnfee90 am 15.01.2019 um 18:15 Uhr

Hat uns sehr gut geschmeckt. Wir haben kabanossis in die Suppe getan und nochmal auf Linkslauf mitkochen lassen.

von SandraFreier am 13.01.2019 um 17:17 Uhr

Hat uns allen sehr gut geschmeckt :)

von Judith74 am 12.01.2019 um 09:22 Uhr

Schnell gemacht, lecker und gut zu variieren. Nur nachwürzen muss man.

von Anbrujuwara am 04.01.2019 um 21:19 Uhr

Wer es braucht, sollte nachwürzen, ansonsten perfekt!!!

von kuegi2 am 30.12.2018 um 21:37 Uhr

Eines unserer Lieblingsgerichte :-) Ich püriere jedoch etwas länger und würze etwas mehr (vor allem etwas mehr Salz). Hat bis jetzt noch jedem geschmeckt und wird von mir mit Überzeugung weiter empfohlen!

von SisoSandra am 29.12.2018 um 13:07 Uhr

Man muss wirklich bissl nachwürzen und vllt. nochmal pürieren, aber sonst echt lecker. Wer weniger Suppengemüse- und mehr Kartoffelgeschmack will, muss das Verhältnis ändern. Ich hab noch Wienerl reingeschnitten!

von Franzi1995 am 28.12.2018 um 17:11 Uhr

von FuR1u5 am 23.12.2018 um 22:34 Uhr

Sehr lecker!

von VillaMama am 11.12.2018 um 21:51 Uhr

Sehr lecker! Habe 1 kg Kartoffeln genommen und eine Packung Suppengrün. Wäre uns persönlich sonst zu Sellerie-und Kartoffellastig. Statt 1,2 Litern Brühe nur 1 Liter Brühe und 1 Becher Saure Sahne. Geht mit Creme fraiche ebenso gut. Konsistenz war für uns perfekt. Wird es ihm Herbst/Winter definitiv öfter geben. Aufpeppen mit Speckwürfelchen oder Saiten. Da sind aber die Geschmäcker total verschieden

von KKhaleesi am 07.12.2018 um 23:25 Uhr

Sehr gut gelungen, einfach und lecker!

von Conqu am 05.12.2018 um 19:29 Uhr

Die Suppe hat von mir nur vier Sterne bekommen da mir zuviel saure Sahne drin war und musste nachgewürzt werden. Wird auf jeden Fall nochmals getestet. Kann es sein das die Schritte auf den Mixer anders sind ?

von Ela2706 am 18.12.2018 um 13:48 Uhr

Ich nehme immer 150 Sahne und 150 Schmand, einfach perfekt und bis jetzt unsere Lieblingssuppe...:-)

von Gabby1 am 03.12.2018 um 22:52 Uhr

die Suppe war ganz ok, hat mir aber leider nicht begeistert, irgendwie fehlte an Geschmack

von Jennica am 30.11.2018 um 16:20 Uhr

von Anonym am 26.11.2018 um 08:49 Uhr

Hat mich nicht sooo überzeugt. Vielleicht werd ich das nächste Mal ein wenig anders würzen.

am 23.11.2018 um 13:22 Uhr

Echt lecker. Hab zum Schluss Wiener dazu gegeben.

von traumfaenger am 22.11.2018 um 11:45 Uhr

Man muss sehr stark nachwürzen, da die Suppe so wie angegeben sonst sehr lasch schmeckt! Ansonsten hat aber alles super gut geklappt und es hat allen geschmeckt.

von Olga&Mia am 21.11.2018 um 22:25 Uhr

Ich habe etwas improvisiert - ich hatte schon gekochtes Hähnchenbrust im Kühlschrank stehen,also habe ich das Fleisch auch reingegeben und püriert.Also die Suppe war himmlisch 👍 ,auch Kids waren begeistert! Super!

von berti1106 am 21.11.2018 um 18:43 Uhr

Uns hat es super gut geschmeckt. Es war das erste Gericht, welches wir im MCC gezaubert haben und wir sind mehr als begeistert.

von Vickey3012 am 21.11.2018 um 08:54 Uhr

Wuper Rezept, war sehr lecker. ich hab etwas weniger Sahne hinzugegeben. Zum Schluss habe ich kleine Würstchen hinzugegeben. Werde ich sicher öfters machen.

von Ela2706 am 19.11.2018 um 20:11 Uhr

von Moppel am 16.11.2018 um 11:53 Uhr

Habe mit diesem Rezept meinen Monsieur Cuisine Connect eingeweiht. Hat super geklappt und uns auch gut geschmeckt. Die saure Sahne wurde zur Hälfte durch Cremefine ersetzt. Dieses Rezept wurde umgehend unter den Favoriten gespeichert!

von Ruki am 16.11.2018 um 10:31 Uhr

Wir mögen Suppen und ich mache ich diese sehr oft. Finden sie geschmacklich klasse (würzen nur immer etwas mehr) und schmeißen die letzten paar Minuten noch klein geschnittene Wiener mit rein. Schmeckt super! Wir mögen die leichte Säure durch die saure Sahne. Vielleicht heben die Wiener aber auch etwas der Säure wieder auf.

von johannamarco am 12.11.2018 um 14:56 Uhr

von Lebkuchenher am 04.11.2018 um 19:37 Uhr

von Hamburg18 am 10.09.2018 um 19:35 Uhr

Wirklich super lecker und schnell zubereitet. Auch ich habe 150 g Cremefine und 150 g Schmand genommen, so ist es einfach perfekt.

von loney87 am 11.08.2018 um 17:44 Uhr

Einfach nur LECKER. Wir haben anstatt Saure Sahne einen Becher Schmand genommen und noch Speckwürfel hinzugegeben.

von Lelar am 28.06.2018 um 20:55 Uhr

Sehr lecker!

von Zuccini am 02.06.2018 um 12:45 Uhr

Sehr lecker , allerdings habe ich 150g Schlagsahne und 150 g Saure Sahne genommen

von Ela2706 am 18.12.2018 um 13:54 Uhr

Mache ich auch nurnoch mit 150 Sahne und 150 Schmand...:-)

von juju81 am 16.05.2018 um 16:02 Uhr

Super super lecker :)

von Engelblau am 15.05.2018 um 21:19 Uhr

Geschmacksache, ich finde es schmeckt etwas zu sauer

von Vivien_MC am 16.05.2018 um 09:03 Uhr

Hallo Engelblau, du kannst statt saurer Sahne auch einen Teil süße Sahne verwenden. Viele Grüße Vivien

von primablume am 15.05.2018 um 15:05 Uhr

von JahNett1 am 15.05.2018 um 07:19 Uhr

Köstlich

von morgenmicha am 14.05.2018 um 16:10 Uhr

super lecker!

von Ichkochegerne am 10.05.2018 um 19:12 Uhr

super lecker

von SweetCaro76 am 10.05.2018 um 17:42 Uhr