Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Kichererbsenburger mit Avocadomus

MC connect
4 Portionen
Mittel
Fertig in: 0:35 Std.
Zubereitungszeit: 20 Min.
Erstellt am: 04.07.2018
  • 1 Zwiebel (100 g)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Möhre (70 g)
  • 30 ml Olivenöl
  • 1 Tomate (100 g)
  • 2 El Quark (20 % Fett)
  • 2 Avocados (400 g)
  • 3 Tl Salz
  • 3 Tl Pfeffer
  • 1 Limette
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1/2 Bund Koriander
  • 200 g Kichererbsen aus der Dose
  • 100 g Semmelbrösel
  • 1 Ei (Größe M)
  • 2 Tl Kreuzkümmel
  • 100 g Tomatenmark
  • 1 Tl Agavendicksaft

AUSSERDEM

  • 4 Burger-Brötchen
  • 1 Bund Rucola

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    980 kj / 234 kcal
  • Eiweiß: 13 g
  • Kohlenhydrate: 51 g
  • Fett: 25 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
20 Min.
Fertig in
0:35 Std.
  1. Zwiebel, 1 Knoblauchzehe und die Möhre schälen. Die Zwiebel halbieren und die Möhre in grobe Stücke schneiden. Zusammen mit dem Knoblauch in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 15 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern. Anschließend die Masse mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben, 20 ml Olivenöl hinzugeben und ohne eingesetzten Messbecher mit der Anbrat-Taste/5 Minuten/120 °C dünsten. Umfüllen und den Mixbehälter reinigen.
  2. Für das Avocadomus 1 Knoblauchzehe schälen, im Mixbehälter mit eingesetztem Messbecher 10 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben. Die Tomate waschen, trocknen, den Stielansatz entfernen, vierteln, zum Knoblauch geben und mit eingesetztem Messbecher 5 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern. Die Avocados halbieren, entkernen und mit einem Löffel das Fruchtfleisch aus der Schale kratzen. Die Limette auspressen. Quark, Avocados, je 1 Teelöffel Salz und Pfeffer und die Hälfte des Limettensaftes hinzugeben und mit eingesetztem Messbecher 10 Sekunden/Stufe 6 verrühren. Avocadomus in eine Schale füllen und kühl stellen. Den Mixbehälter reinigen und trocknen.
  3. Petersilie und Koriander waschen, trocken tupfen, die Blättchen von den Stielen zupfen und im Mixbehälter mit eingesetztem Messbecher 8 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern. Kichererbsen kalt abbrausen und abtropfen lassen. Mit Semmelbröseln, Ei, Kreuzkümmel, der Möhrenmasse und je 2 Teelöffeln Salz und Pfeffer in den Mixbehälter geben und 10 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern. Die Kichererbsenmasse umfüllen und den Mixbehälter reinigen.
  4. Aus der Masse 4 Patties formen und mit dem restlichen Öl von jeder Seite goldbraun in einer Pfanne anbraten. Währenddessen Tomatenmark, Agavendicksaft und den restlichen Limettensaft in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 15 Sekunden/Stufe 6 verrühren.
  5. Die Brötchen aufschneiden. Den Rucola waschen und trocken schütteln. Eine Brötchenseite mit Avocadomus, die andere mit dem selbst gemachten Ketchup bestreichen, mit Rucola und einem Kichererbsenpattie belegen und servieren.

 

TIPP

Wer möchte, legt noch eine Scheibe Feta auf den Kichererbsenpattie. Dazu passt dann auch Cassis-Senf statt Ketchup.

 

 

 

 

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von anita2019 am 23.05.2019 um 20:45 alle

Super lecker

von ck1408 am 10.05.2019 um 14:07 alle

Super Patties für vegetarische oder vegane Burger! Funktioniert auch gut mit Kidney-Bohnen.

von calabro1 am 19.02.2019 um 20:12 alle

Sehr gut