Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: Klaus Arras
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Knackig-frisches Kräuter-Relish

3 Gläser
Einfach
Fertig in: 96:45 Std.
Zubereitungszeit: 45 Min.
Erstellt am: 01.09.2016
Zuletzt geändert am: 03.07.2017

FÜR 3 GLÄSER À 250 ML

  • 1 Knoblauchknolle
  • 1 Bund Petersilie
  • 2 Bund Minze
  • 1 Bund Estragon
  • 1 Bund Basilikum
  • 120 g Weißkohl
  • 1 Salatgurke
  • 2 Zwiebeln
  • 1 große Fenchelknolle
  • 2 grüne Paprikaschoten
  • 3 Stangen Staudensellerie
  • 2 El Meersalz
  • 700 ml Rotweinessig

Nährstoffe

Pro Glas:

  • Brennwert
    201 kj / 48 kcal
  • Eiweiß: 2 g
  • Kohlenhydrate: 6 g
  • Fett: 0 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
45 Min.
Fertig in
96:45 Std.
  1. Die Knoblauchknolle zerteilen, die Zehen schälen. Die Kräuter waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und mit dem Knoblauch in den Mixbehälter geben. Alles 20 Sekunden/Stufe 8 fein zerkleinern und umfüllen.
  2. Den Kohl waschen, trocken tupfen und vierteln. Die Gurke schälen und entkernen, die Zwiebeln ebenfalls schälen. Fenchel und Paprika putzen, waschen und trocken tupfen. Die Selleriestangen waschen, trocken tupfen und entfädeln. Das Gemüse grob zerteilt in den Mixbehälter geben und 10 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern.
  3. Alle Zutaten in eine große Schüssel geben, mit Salz und Essig vermengen und abgedeckt im Kühlschrank 4 Tage ziehen lassen.
  4. Einmachgläser samt Deckeln zum Sterilisieren für 15 Minuten in den auf 180 °C vorgeheizten Backofen schieben. Anschließend die Kräutermischung aus dem Essig heben und bis ca. 1 cm unter den Rand auf die sterilen Gläser verteilen. Das Relish sollte, auch unangebrochen, im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Angebrochene Gläser sollten innerhalb von 1 Woche aufgebraucht werden. Das Relish eignet sich als Brotaufstrich, aber auch als würzige Beilage zu Fleischgerichten. Zu Nudeln schmeckt es ebenfalls köstlich.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine