Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Knusprige Zwiebelbrötchen

ca. 12 Stück
Einfach
Zubereitungszeit: 15 Min.
Erstellt am: 17.08.2015
Zuletzt geändert am: 11.12.2017
  • 200 g Zwiebeln
  • 1 El Butter
  • 250 g Weizenvollkornmehl
  • 25 g Hefe
  • 1 Tl Salz
  • 2 El Olivenöl
  • 1 Eigelb
  • Fett für das Backblech

Nährstoffe

Pro Stück: 

  • Brennwert:
    1151 kj / 275 kcal
  • Eiweiß: 11 g
  • Kohlenhydrate: 42 g
  • Fett: 7 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
15 Min.
  1. Die Zwiebeln schälen, halbieren, in den Mixbehälter geben und ca. 8 Sek./Stufe 6 zerkleinern. Die Butter dazugeben und die Zwiebeln darin ca. 2 Min./100 °C/Stufe 2 glasig schmoren, aus dem Mixbehälter entfernen und abkühlen lassen. Mixbehälter gründlich reinigen.
  2. Mehl, Hefe, Salz, 150 ml lauwarmes Wasser und Olivenöl in den Mixbehälter geben und in ca. 3 Min./Stufe 3 einen Hefeteig herstellen. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen.
  3. Die Zwiebeln zu dem Teig in den Mixbehälter geben und ca. 30 Sek./ Stufe 2 mithilfe des Spatels unterrühren.
  4. Aus dem Teig 12 Brötchen formen und auf ein gefettetes Backblech legen. Das Eigelb verquirlen, die Brötchen damit bestreichen und etwa 20 Minuten gehen lassen. Die Brötchen im vorgeheizten Backofen bei 220 °C (Umluft 200 °C) etwa 20 Minuten backen.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von Chanty <3 am 29.12.2018 um 15:02 Uhr

Brötchen gehen super auf und sind total lecker! Teig ist nach Hinzugabe der Zwiebeln tatsächlich eher klebrig, das gibt sich aber innerhalb der zweiten Gehphase.

von Puderdose 1 am 28.12.2018 um 15:11 Uhr

Hallo zusammen... bin mal gespannt sind jetzt im Ofen aber der Teig war sehr klebrig hab ihn mit dem Spatel aufs Blech bekommen 😉

von Caproni am 11.12.2017 um 19:49 Uhr

Sehr gut gelungen,aber teig etwas kompliziert im handling😁

von Pearly am 29.06.2017 um 11:44 Uhr

von Mellie (Gast) am 16.07.2016 um 22:34 Uhr

Ich habe die Zwiebeln im MC geschmort. Mir waren die nicht dunkel genug. Um Röstzwiebeln zu bekommen habe ich meine Pfanne benutzt. Mit diesen Zwiebeln wurden die Brötchen 1A! Als Variation wurden Brötchen mit Speck und Zwiebeln gewünscht; auch diese schmecken einwandfrei ;-)

von Katinka (Gast) am 19.06.2016 um 13:41 Uhr

ich weiß nicht was Ihr macht??? Aber meine Brötchen/Brot werden super. Ich lege die Zwiebeln auf Küchenpapier, dann bekomme ich keine zusätzliche Flüssigkeit in den Teig. Wenn ich ein Brot aus dem Teig forme, backe ich es ca 55 Min. Klopfprobe.

von Ulla (Gast) am 13.03.2016 um 13:30 Uhr

Ich bin mit der Maschine eigentlich bis jetzt sehr zufrieden. Was mich zur Zeit allerdings sehr stört,das trotz Reinigung in der Spülmaschine die Gerüche aus den Dampfeinsätzen nicht weggehen.Gibt es da einen besonderen Trick? Es ist wirklich nicht schön, wenn der Schrank nach Essen duftet....????

von Nicole (Gast) am 13.01.2016 um 19:53 Uhr

Geschmacklich ok, allerdings sind sie bei mir auch nicht so arg aufgegangen. Allerdings habe ich auch zwei kleine Änderungen gemacht : etwas mehr Mehl, und die Zwiebeln ersetzt durch ein paar fertige Röstzwiebeln

von Nadine (Gast) am 10.12.2015 um 14:07 Uhr

Ich habe meine Maschine seit gestern und die Brötchen waren das erste was ich getestet habe. Ich muss sagen, die Maschine hat ohne Probleme den Teig gemacht und auch nicht dabei gequalmt. Allerdings war der Teig wirklich etwas flüssig und die Brötchen sind nach dem Backen nicht richtig aufgegangen. Geschmacklich waren sie allerdings super

von silke (Gast) am 29.11.2015 um 17:57 Uhr

bei mir qualmte es aus den Schlitzen.Sie hat sich selber abgeschaltet,aber in mir stieg Panik auf( dachte die Maschine ist hin ) funktioniert aber nach 1 Stunde Pause

von Monika (Gast) am 04.11.2015 um 10:56 Uhr

Bin ich denn die einzige, bei der das Gerät zu qualmen anfängt, wenn ich Teig (Einstellung: Stufe 3, 3 Minuten) drin mache???? Der Teig wurde schön, aber ich hab nach 2 Minuten panisch den Stecker gezogen. Das Gerät wurde nicht heiß, hat aber sehr unangenehm nach Kunststoff zu riechen begonnen und aus den Schlitzen geraucht... Das war das erste und wahrscheinlich letzte Mal, dass ich darin Teig gemacht habe. Allerdings: Warum stehen dann diese Rezepte hier, die man ja im Monsieur Cuisine machen können soll??? Passiert das bei Euch auch? -- MONSIEUR CUISINE -- Liebe Monika, wenn der Motor des Geräts schwer arbeiten muss – zum Beispiel bei der Zubereitung von schweren Teigen, verursacht die durch den Motor erzeugte Wärme Geruch. Dies ist kein Grund zur Beunruhigung, der Geruch ist völlig unbedenklich! Gönne dem Gerät bitte eine Pause und lass es circa 30 Minuten abkühlen bevor du weiter machst. Viele Grüße vom Monsieur Cuisine-Team

von larabiber (Gast) am 27.10.2015 um 21:51 Uhr

Probier es auch aus. Könnte es evtl. 20 g Zwiebeln bedeuten? 200 g erscheint mir bei 250 g Mehl etwas viel?! lg

von Marco (Gast) am 27.10.2015 um 14:09 Uhr

Leider war auch bei mir eine Breiartige Pampe die ich versucht habe zu Brötchen zu Formen. Pfannkuchen würde eher passen, obwohl ich beim Formen schon viel Mehl genommen habe.Auch das ausdrücken der Zwiebel vorher hat nicht geholfen.Die "Brötchen" kann man leider keinem anbieten, obwohl geschmacklich in Ordnung.Liebes Rezepte-Team, bitte nachbessern!

von Silke (Gast) am 08.10.2015 um 20:18 Uhr

Geschmack ganz gut, aber der Teig ist sehr flüssig und man muss viel mehr Mehl nehmen