Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Konzentrat für Geflügelbrühe

3 Gläser
Einfach
Fertig in: 0:55 Std.
Zubereitungszeit: 10 Min.
Erstellt am: 30.08.2016
Zuletzt geändert am: 01.04.2019

FÜR 3 GLÄSER (À 200 ML)

  • 400 g Hähnchenfleisch ohne Haut
  • 2 kleine Zwiebeln (100 g)
  • 2 kleine Möhren (100 g)
  • 1 Stück Staudensellerie (100 g)
  • 1 Stück Petersilienwurzel (100 g)
  • 1 kleine Stange Lauch (100 g)
  • 4 Zweige gemischte frische Kräuter nach Geschmack
  • 1 Tl getrockneter Majoran
  • 1 Tl weißer Pfeffer
  • 25 g Meersalz
  • 2 El Sonnenblumenöl

Nährstoffe

Pro Glas:

  • Brennwert
    712 kj / 170 kcal
  • Eiweiß: 19 g
  • Kohlenhydrate: 6 g
  • Fett: 6 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
10 Min.
Fertig in
0:55 Std.
  1. Das Fleisch würfeln (Kantenlänge 3 cm), 20 Minuten ins Gefrierfach legen und in zwei Portionen im Mixbehälter mit eingesetztem Messbecher 25 Sekunden/Stufe 8 zerkleinern. In ein anderes Gefäß füllen.
  2. Gemüse putzen, wenn nötig schälen, waschen, trocknen und grob zerkleinern. Kräuter waschen, trocknen und die Blättchen von den Stielen zupfen. Gemüse und Kräuter zusammen mit Majoran und 1 Teelöffel weißem Pfeffer im Mixbehälter mit eingesetztem Messbecher 20 Sekunden/Stufe 6 fein zerkleinern. Die Masse mithilfe des Spatels an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben.
  3. Meersalz, 50 ml zimmerwarmem Wasser und Sonnenblumenöl sowie das Hähnchenfleisch zugeben und alles ohne eingesetzten Messbecher 25 Minuten/100 °C/Stufe 2 kochen.
  4. Anschließend mit eingesetztem Messbecher 1 Minute/Stufe 10 fein mixen. Heiß in sterilisierte Schraubgläser füllen. Gläser verschließen und abkühlen lassen.

TIPPS

1–2 Esslöffel Brühekonzentrat in 500 ml heißes Wasser geben und wie handelsübliche Brühe auflösen.

Gut gekühlt hält sich das Geflügelbrühekonzentrat mehrere Monate.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von Mru am 09.06.2020 um 06:42 Uhr

toll

von Puppiduu am 15.01.2020 um 12:13 Uhr

Geflügel gegart oder roh?

von Vivien_MC am 22.01.2020 um 16:35 Uhr

Hallo Puppiduu, das Geflügel wird roh ins Gefrierfach gegeben. Viele Grüße Vivien

von uschiffm am 10.05.2019 um 11:47 Uhr

von kw110 am 10.11.2016 um 00:05 Uhr

von Sheaux am 23.10.2016 um 12:51 Uhr