Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Konzentrat für Gemüsebrühe

3 Gläser
Einfach
Fertig in: 0:35 Std.
Zubereitungszeit: 10 Min.
Erstellt am: 14.11.2017
Zuletzt geändert am: 04.12.2018

FÜR 3 GLÄSER (À 150 ML)

  • 2 kleine Zwiebeln (100 g)
  • 2 kleine Möhren (100 g)
  • 1 Stück Staudensellerie (100 g)
  • 1 Stück Petersilienwurzel (100 g)
  • 1 kleine Stange Lauch (100 g)
  • 4 Zweige gemischte frische Kräuter nach Geschmack
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 g getrocknete Tomaten
  • 1 Tl getrockneter Oregano
  • 1 Tl getrockneter Majoran
  • 1 Tl geschroteter Pfeffer
  • 25 g Meersalz
  • 2 El Olivenöl

Nährstoffe

Pro Glas:

  • Brennwert
    758 kj / 181 kcal
  • Eiweiß: 4 g
  • Kohlenhydrate: 19 g
  • Fett: 9 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
10 Min.
Fertig in
0:35 Std.
  1. Gemüse putzen, wenn nötig schälen, waschen, trocknen und grob zerkleinern. Die Kräuter waschen, trocknen und die Blättchen von den Stielen zupfen. Die Knoblauchzehen schälen.
  2. Gemüse, Kräuter, Knoblauchzehen, getrocknete Tomaten, Oregano, Majoran und 1 Teelöffel geschroteten Pfeffer in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 20 Sekunden/Stufe 6 fein zerkleinern. Alles mithilfe des Spatels an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben.
  3. Meersalz, 30 ml zimmerwarmes Wasser und Olivenöl zugeben und alles ohne eingesetzten Messbecher 25 Minuten/Stufe 2/100 °C kochen lassen.
  4. Anschließend mit eingesetztem Messbecher 1 Minute/Stufe 10 fein mixen. Heiß in sterilisierte Schraubgläser füllen. Gläser verschließen und abkühlen lassen.

TIPPS

1-2 Esslöffel Brühekonzentrat in 500 ml heißes Wasser geben und wie handelsübliche Brühe auflösen.

Wenn keine Kinder mitessen, kann das Wasser auch durch Weißwein ersetzt werden.

Gut gekühlt hält sich das Gemüsebrühe-Konzentrat mehrere Monate.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von TheGeralds am 09.06.2020 um 18:36 Uhr

Bei mir ist das Konzentrat sehr fest und dunkelrot geworden. Hoffe es schmeckt trotzdem 😅

von KNUFFI3331 am 30.04.2020 um 16:48 Uhr

Spricht irgendwas dagegen, die Paste einzufrieren?

von Vivien_MC am 30.04.2020 um 17:04 Uhr

Hallo KNUFFI3331, du kannst die Paste auch portionsweise einfrieren, z.B. in Eiswürfelschalen. Viele Grüße Vivien

von gerkino am 05.03.2020 um 19:21 Uhr

👍

von BibbySchw am 07.02.2020 um 00:01 Uhr

von Janny1418 am 27.01.2020 um 21:16 Uhr

von Brumme6613 am 26.01.2020 um 13:41 Uhr

von silvizife72 am 23.01.2020 um 15:38 Uhr

Ist super geworden, kann ich nicht mehr drauf verzichten

von lauraCooking am 20.01.2020 um 12:19 Uhr

Was ist mit "4 Zweige gemischte frische Kräuter" gemeint? Ideen?

von Vivien_MC am 20.01.2020 um 12:30 Uhr

Hallo lauraCooking, besonders gut eignen sich z.B. Petersilie, Liebstöckel, Thymian und Rosmarin. Viele Grüße Vivien

von SaBrina am 16.01.2020 um 18:33 Uhr

Wie lange ist das Konzentrat haltbar, wenn es geöffnet wurde. Finde das Rezept super und wird in kleinen Gläschen weiterverschenkt :)

von Vivien_MC am 22.01.2020 um 15:43 Uhr

Hallo SaBrina, wie in den Tipps angegeben, ist das Konzentrat gut gekühlt mehrere Monate haltbar. Viele Grüße Vivien

von minki1971 am 14.01.2020 um 16:11 Uhr

einfach und schnell zubereitet - geschmacklich top! und schön zum verschenken :-)

von Kochmaltine1 am 19.12.2019 um 15:29 Uhr

super gelungen & lecker - habe aber die doppelte Menge Salz genommen :)

von Stoni15 am 17.12.2019 um 14:17 Uhr

von mw47 am 15.12.2019 um 15:12 Uhr

Tolles Gemüsebrühekonzentrat auch ohne getrocknete Tomaten, War mein erstes Rezept und bestimmt nicht das Letzte. Essen ohne versteckte Zusatzstoffe 👍

von Kuechenparty am 12.12.2019 um 13:34 Uhr

Tipptopp Gemüsebrühenkonzentrat, dem man durch den Einsatz verschiedener Kräuter auch eine ganz spezielle Note geben kann. Allerdings habe ich wie einige andere hier auch, den Salzanteil in dem Rezept erhöht (40g), da die fertige Gemüsebrühe sonst zu fad ist. Allerdings kann man später auch immer noch nachwürzen.

von pattarazzi am 12.12.2019 um 12:06 Uhr

Super easy und es riecht sooo toll! Ich muss sagen, dass ich die angegebene Salzmenge ausreichend finde.

von Mamalauda am 10.12.2019 um 11:51 Uhr

Rezept ist toll, unbedingt mehr Salz. Auch ohne Tomaten, Knoblauch, Oregano, Majoran möglich, wer das nicht so mag. Ansonsten reicht abschmecken verschiedener Gerichte nur mit der Brühe völlig aus. Toll!

von derAndy86 am 08.12.2019 um 14:26 Uhr

die Tomaten passen da nicht rein. das nächste mal werde ich es nochmal ohne versuchen. dafür mit Knollensellerie.

von JHase80 am 02.11.2019 um 17:12 Uhr

Ich finde das Rezept gut. Allerdings habe ich die Menge an Salz auch auf 120g erhöht und noch 50g geriebenen Parmesan dazu gegeben. Nie wieder gekauftes Pulver 😄

von Rallemann am 27.10.2019 um 15:29 Uhr

Ich komme niemals auf die propagierte 4 x 200 ml Menge, Was habe ich falsch gemacht ?

von Vivien_MC am 28.10.2019 um 12:38 Uhr

Hallo Rallemann, das Rezept ist, wie oben über den Zutaten angegeben für 3 Gläser (à 150 ml). Viele Grüße Vivien

von jeti1115 am 24.03.2019 um 21:43 Uhr

Ich würde gerne mehr Sterne vergeben, aber das Rezept enthält viel zu wenig Salz... ich habe 170g Salz verwendet, dadurch ist auch Geschmack vorhanden. Außerdem wird es durch den hohen Salzgehalt auch länger haltbar gemacht. Definitiv müsste man an der Salzmenge bei allen Konzentraten eine Änderung vornehmen.

von Vivien_MC am 26.03.2019 um 08:33 Uhr

Hallo jetil115, für die Herstellung von Brühekonzentraten gibt es viele verschiedene Rezeptvarianten mit unterschiedlichen Salzmengen. Wir haben die Rezepte mehrfach getestet und uns für diese Version entschieden. Jedes Rezept kann aber auch immer nach eigenem Gusto angepasst werden. Viele Grüße Vivien

von kirstin am 14.03.2019 um 20:04 Uhr

Nimmt man getrocknete Tomaten in Öl?

von Vivien_MC am 15.03.2019 um 08:50 Uhr

Hallo kiki24, du kannst getrocknete Tomaten in Öl verwenden. Alternativ kannst du auch getrocknete Tomaten ohne Öl verwenden. Viele Grüße Vivien

von SonjaSchober am 04.02.2019 um 10:37 Uhr

von Estyria am 27.12.2018 um 16:48 Uhr

Hab die zwiebeln vergessen. Ich hoffe das es keinen Unterschied macht 🙈 Meine paste ist grün statt gelblich geworden 🤔 da frag ich mich wie das bild entstanden ist 🤔🤔🤔🤔

von BeritK am 23.12.2018 um 23:53 Uhr

Bin ziemlich enttäuscht von dem Rezept. Ob ich die Paste ins Wasser gebe oder nicht, spielt kaum einen Unterschied. Eine Geschmacksveränderung tritt nicht ein. Meines Erachtens ist da viel zu wenig Salz drin. Andere Rezepte weisen

von Vivien_MC am 02.01.2019 um 16:23 Uhr

Hallo BeritK, du kannst das Konzentrat auch mit einer größeren Salzmenge zubereiten. Viele Grüße Vivien

am 18.11.2018 um 14:06 Uhr

Da gibt es bessere Rezepte, schade mit der Brühe .....

von LiebeHexe am 28.11.2018 um 17:08 Uhr

@Reddevil, gibst Du denn Dein Rezept preis?

von bruni am 12.11.2018 um 20:10 Uhr

am 08.11.2018 um 23:52 Uhr

Wie viel Sinn macht es, wenn ich für dieses Rezept Gemüsebrühe benötige, wenn ich sie doch eigentlich gerade selbst herstellen will? 🤔😂

von mommylove am 13.11.2018 um 07:08 Uhr

Das habe ich mich auch gefragt. Völlig sinnfrei. Schade...

von Ynneb am 15.11.2018 um 15:32 Uhr

War auch mein erster Gedanke.

von Coline am 23.11.2018 um 17:04 Uhr

Sehr gute Frage, hab einfach Wasser genommen und etwas mehr Salz und Gewürze. Mal sehen, wie es wird.

von Steini315 am 10.12.2018 um 10:50 Uhr

Wo steht im Rezept das man fertige Gemüsebrühe braucht? Überlese ich etwas in den Zutaten?🤔

von Vivien_MC am 10.12.2018 um 17:07 Uhr

Hallo Steini315, das Rezept wurde zwischenzeitlich angepasst, daher findest du die Angabe nicht in der Zutatenliste. Viele Grüße Vivien

Kommentare zu älteren Rezeptversionen ausblenden
von Fritzen am 13.08.2018 um 13:11 Uhr

Wie lange ist die Gemüsebrühe haltbar?

von Vivien_MC am 13.08.2018 um 13:14 Uhr

Hallo Fritzen, gut gekühlt hält sich das Gemüsebrühe-Konzentrat mehrere Monate. Viele Grüße Vivien

von NatFi1977 am 27.05.2018 um 20:36 Uhr

Total super, nur mit getrockneten Tomaten war die Paste eben eher rot als gelb, aber geschmacklich immer super.

von Netti Mey am 12.05.2018 um 12:11 Uhr