Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Krautsalat mit Leberkäse und Ei

MC connect
4 Portionen
Einfach
Fertig in: 0:20 Std.
Zubereitungszeit: 5 Min.
Erstellt am: 05.09.2018
Zuletzt geändert am: 21.03.2019
  • 2 Möhren (100 g)
  • 1/2 Kohl (Spitzkohl, Weißkohl oder Plattkohl; 400 g)
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 4 El weißer Aceto Balsamicoessig
  • 4 El Rapsöl
  • 1/2 Tl Salz
  • 1 Msp. Pfeffer
  • 1 Tl Zucker
  • 1 El rosa Pfeffer (rosa Beeren)
  • 4 Eier (Größe M)
  • 400 g Leberkäse in Scheiben (1 cm dick)
  • 4 Brezeln oder Brötchen

AUSSERDEM

  • Senf nach Belieben

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    2621 kj / 626 kcal
  • Eiweiß: 28 g
  • Kohlenhydrate: 35 g
  • Fett: 41 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
5 Min.
Fertig in
0:20 Std.
  1. Die Möhren schälen, waschen und in Stücke schneiden. Den Kohl putzen, waschen, den Strunk entfernen und grob zerteilen. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen.
  2. Die Möhren in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 8 Sekunden/Stufe 7 zerkleinern. Mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben. Kohl, Petersilie, weißer Aceto Balsamicoessig, Rapsöl, ½ Teelöffel Salz, 1 Messerspitze Pfeffer und 1 Teelöffel Zucker dazugeben und alles mit dem Spatel leicht nach unten drücken. Mit eingesetztem Messbecher 8 Sekunden/Stufe 7 zerkleinern.
  3. In eine Schüssel füllen, rosa Pfeffer zufügen und alles gut vermischen. Ziehen lassen und den Mixbehälter ausspülen.
  4. 1 Liter kaltes Wasser in den Mixbehälter füllen. Den Kocheinsatz einhängen und die Eier einlegen.
  5. Den flachen Dampfgareinsatz in den tiefen Dampfgaraufsatz legen und den Leberkäse daraufgeben, bei Bedarf überlappend. Den Dampfgaraufsatz verschlossen aufsetzen und alles 15 Minuten/Stufe 1/120 °C garen. Nach dem Ende der Dampfgarzeit prüfen, ob der Leberkäse genügend erhitzt ist und bei Bedarf die Garzeit um einige Minuten verlängern.
  6. Den Krautsalat nochmal umrühren und nach Belieben abschmecken.
  7. Den Leberkäse auf Teller verteilen, die Eier pellen und dazulegen. Sie sind nach dieser Garzeit wachsweich. Wenn Sie die Garzeit verlängern müssen, entnehmen Sie die Eier vor dem erneuten Garen. Mit Krautsalat, Brezeln oder Brötchen und Senf servieren.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

Kommentare zu älteren Rezeptversionen ausblenden
von Doreeni am 28.01.2019 um 20:20 alle

10 Minuten Garzeit reichen nicht aus, um den Leberkäse richtig zu erhitzen. 15 Minuten sind besser!

von Anonym am 04.12.2018 um 14:01 alle