Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Kürbis-Eintopf mit Pute

4 Portionen
Einfach
Fertig in: 0:45 Std.
Zubereitungszeit: 15 Min.
Erstellt am: 17.11.2016
Zuletzt geändert am: 08.01.2018
  • 500 g Putenfleisch aus der Oberkeule
  • 1 El Öl
  • 750 g Muskat-Kürbis (geputzt gewogen)
  • 1 El Mehl
  • 1 große Zwiebel
  • 1 cm frischer Ingwer
  • 1 El Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1/2 Tl getrockneter Thymian
  • 1 Lorbeerblatt
  • einige grüne Pfefferbeeren
  • 300 ml Geflügelbrühe

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    1139 kj / 272 kcal
  • Eiweiß: 35 g
  • Kohlenhydrate: 22 g
  • Fett: 6 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
15 Min.
Fertig in
0:45 Std.
  1. Pute unter fließend kaltem Wasser waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Öl in den Mixbehälter geben und das Fleisch Anbrat-Taste/3 Minuten garen. Umfüllen und den Mixbehälter grob reinigen.
  2. Kürbis schälen, in mundgerechte Stücke schneiden und mit Mehl bestäuben. Zwiebel und Ingwer schälen und im Mixbehälter 8 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern. Die Zwiebel-Ingwer-Mischung mithilfe des Spatels nach unten schieben. Butter und Kürbiswürfel dazugeben und Anbrat-Taste/10 Minuten andünsten.
  3. Putenfleisch wieder dazugeben und mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Lorbeerblatt und Pfefferbeeren zugeben. Brühe zugießen und Linkslauf/20 Minuten/90 °/Stufe 1 köcheln lassen. Vor dem Servieren noch einmal abschmecken.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von Kochfeehipp am 03.06.2020 um 12:42 Uhr

von Cati0102 am 30.05.2020 um 22:52 Uhr

von Julia0303 am 24.12.2019 um 19:24 Uhr

von helen23011 am 10.12.2019 um 23:44 Uhr

von lolli741 am 31.10.2019 um 07:09 Uhr

Welchen Kürbis könnte ich noch nehmen wenn ich den anderen nicht bekomme

von Vivien_MC am 31.10.2019 um 08:13 Uhr

Hallo lolli74, du kannst alternativ auch Hokkaido verwenden. Dieser muss jedoch nicht geschält werden. Viele Grüße Vivien

von lolli741 am 31.10.2019 um 15:20 Uhr

Danke für die schnelle Antwort

von snake1966 am 21.10.2019 um 18:25 Uhr

Suber geschmeckt. Sind alle total satt geworden

von tonyGG am 18.04.2019 um 10:32 Uhr

von Julia_wiebe am 28.12.2018 um 03:20 Uhr

von Lenusa88 am 20.12.2018 um 16:03 Uhr

am 17.12.2018 um 17:59 Uhr

von Stemmanns1 am 16.12.2018 um 12:24 Uhr

von sarah_ll am 07.12.2018 um 08:49 Uhr

von Skinnycook am 11.11.2018 um 19:20 Uhr

von watcha am 20.08.2018 um 00:13 Uhr

Sooooo lecker! Das wird es bei uns öfters geben 😁

von Alvina24 am 08.01.2018 um 22:57 Uhr

von simigogo am 04.01.2018 um 08:05 Uhr

von gin88style am 14.11.2017 um 16:07 Uhr

Sehr lecker. Hat uns sehr geschmeckt