Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Kürbissuppe

4 Portionen
Einfach
Fertig in: 0:47 Std.
Zubereitungszeit: 20 Min.
Erstellt am: 30.08.2016
Zuletzt geändert am: 01.04.2019
  • 1 Zwiebel (60 g)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 800 g Hokkaidokürbis
  • 50 g Butter
  • 1 Tl brauner Zucker
  • 1/2 Tl Salz
  • 1/4 Tl Pfeffer
  • 1 Msp. Zimt
  • 1 Msp. Muskat
  • 750 ml warme Gemüsebrühe
  • 200 ml zimmerwarme Sahne (30 % Fett)
  • Zitronensaft zum Abschmecken

AUSSERDEM

  • 4 El geschlagene Sahne (z. B. Sprühsahne)
  • einige Tropfen Kürbiskernöl

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    1428 kj / 341 kcal
  • Eiweiß: 6 g
  • Kohlenhydrate: 15 g
  • Fett: 29 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
20 Min.
Fertig in
0:47 Std.
  1. Die Zwiebel schälen, halbieren und mit der geschälten Knoblauchzehe in den Mixbehälter geben. Mit eingesetztem Messbecher mit der Turbo-Taste/6 Sekunden zerkleinern und mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben.
  2. Den Hokkaidokürbis waschen, Kerne und Fasern entfernen und das Kürbisfleisch in Stücke von etwa 3 cm Kantenlänge schneiden (Hokkaidokürbis muss nicht geschält werden). Das Kürbisfleisch zu Zwiebel und Knoblauchzehe in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 15 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern. Bei Bedarf den Vorgang wiederholen.
  3. Die Butter in Stücken dazugeben und alles mithilfe des Spatels an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben. Ohne eingesetzten Messbecher mit der Anbrat-Taste dünsten.
  4. Zucker, ½ Teelöffel Salz, ¼ Teelöffel Pfeffer, Zimt und Muskat dazugeben.
  5. Warme Gemüsebrühe angießen und alles mit eingesetztem Messbecher 20 Minuten/100 °C/Stufe 1 kochen.
  6. Die zimmerwarme Sahne dazugeben und die Suppe mit eingesetztem Messbecher 1 Minute/Stufe 3–8 schrittweise ansteigend pürieren. Anschließend mit Zitronensaft abschmecken und mit eingesetztem Messbecher 20 Sekunden/Stufe 1 verrühren.
  7. Die Suppe auf Teller verteilen und mit der geschlagenen Sahne und einigen Tropfen Kürbiskernöl garnieren.

VARIATION

Für eine asiatisch angehauchte Kürbissuppe die Sahne durch Kokosmilch ersetzen und mit den Gewürzen zusätzlich 1 Teelöffel Currypulver in die Suppe geben.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine