Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: Studio Klaus Arras
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Lachs-Päckchen mit Kartoffeln und Spinat

4 Portionen
Einfach
Zubereitungszeit: 25 Min.
Erstellt am: 10.09.2015
Zuletzt geändert am: 12.11.2017
  • 500 g Kartoffeln
  • 250 g Blattspinat
  • 600 g Lachsfilet ohne Haut
  • 2 Stiele Petersilie
  • 2 Stiele Basilikum
  • 3 Schalotten
  • 3 El Salzkapern (ersatzweise eingelegte Kapern im Glas)
  • 3 El Butter
  • 1 Knoblauchknolle
  • 1 unbehandelte Limette
  • Salz
  • Pfeffer

Nährstoffe

Pro Portion: 

  • Brennwert:
    1968 kj / 470 kcal
  • Eiweiß: 33 g
  • Kohlenhydrate: 16 g
  • Fett: 29 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
25 Min.
  1. Die Kartoffeln schälen und waschen. 500 ml Wasser in den Mixbehälter geben und den Dampfeinsatz einsetzen. Die Kartoffel hineingeben, leicht salzen und ca. 25 Min./SF Dampfgaren/Stufe 1 vorgaren. Anschließend in Scheiben schneiden.
  2. Den Spinat putzen, waschen und gut abtropfen lassen bzw. trocken schleudern. Lachs abspülen, trocken tupfen und in 4 Stücke schneiden.
  3. Petersilie und Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blättchen fein hacken. Schalotten schälen und fein würfeln. Die Kapern wässern, gut abtropfen lassen und grob hacken. Alles mit Butter verkneten. Die Knoblauchknolle zerteilen, Zehen abziehen. Die Limette heiß waschen, trocken tupfen und in Scheiben schneiden.
  4. 4 große Stücke Pergament- oder Backpapier zurechtlegen. Die Kartoffelscheiben jeweils in die Mitte legen und mit Salz und Pfeffer würzen. Spinat und Lachs daraufsetzen. Die Kapernbutter in Flöckchen auf den Lachs geben. Mit Limettenscheiben belegen. Je ein Viertel der Knoblauchzehen dazulegen. Das Papier darüber zusammenfalten und an den Seiten gut verschließen. Die Päckchen nebeneinander in den tiefen Dampfeinsatz legen.
  5. 500 ml Wasser in den Mixbehälter geben, den Dampfaufsatz aufsetzen und alles ca. 30 Min./SF Dampfgaren/Stufe 1 dampfgaren. Das Papier entfernen und die Lachs-Päckchen sofort servieren.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine