Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: Studio Klaus Arras
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Lachs-Päckchen mit Kartoffeln und Spinat

4 Portionen
Einfach
Zubereitungszeit: 25 Min.
Erstellt am: 27.10.2016
Zuletzt geändert am: 07.12.2017
  • 500 g Kartoffeln
  • 250 g Blattspinat
  • 600 g Lachsfilet ohne Haut
  • 3 El Butter
  • 2 Stiele Petersilie
  • 2 Stiele Basilikum
  • 3 Schalotten
  • 3 El Salzkapern (ersatzweise eingelegte Kapern im Glas)
  • 1 Knoblauchknolle
  • 1 unbehandelte Limette
  • Salz
  • Pfeffer

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    1968 kj / 470 kcal
  • Eiweiß: 33 g
  • Kohlenhydrate: 16 g
  • Fett: 29 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
25 Min.
  1. Die Kartoffeln schälen und waschen. 1 l Wasser in den Mixbehälter geben und den Dampfaufsatz aufsetzen. Die Kartoffel hineingeben, leicht salzen und 25 Minuten/Dampfgar-Taste vorgaren. Anschließend in Scheiben schneiden.
  2. Den Spinat putzen, waschen und gut abtropfen lassen bzw. trocken schleudern. Lachs abspülen, trocken tupfen und in 4 Stücke schneiden.
  3. Petersilie und Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blättchen fein hacken. Schalotten schälen und fein würfeln. Die Kapern wässern und gut abtropfen lassen. Alles mit Butter verkneten. Die Knoblauchknolle zerteilen, Zehen abziehen. Die Limette heiß waschen, trocken tupfen und in Scheiben schneiden.
  4. 4 große Stücke Pergament- oder Backpapier zurechtlegen. Die Kartoffelscheiben jeweils in die Mitte legen und mit Salz und Pfeffer würzen. Spinat und Lachs daraufsetzen. Die Kapernbutter in Flöckchen auf den Lachs geben. Mit Limettenscheiben belegen. Je ein Viertel der Knoblauchzehen dazulegen. Das Papier darüber zusammennehmen, falten und an den Seiten gut verschließen. Die Päckchen nebeneinander in den tiefen Dampfeinsatz legen.
  5. 1 l Wasser in den Mixbehälter geben, den Dampfaufsatz aufsetzen und alles 30 Minuten/Dampfgar-Taste dampfgaren. Das Papier entfernen und die Lachs-Päckchen sofort servieren.

 

ZUM REZEPT-VIDEO

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von enidan85 am 01.05.2020 um 18:46 Uhr

von Miriam12 am 26.04.2020 um 19:26 Uhr

Nehme ich frischen oder TK Blattspinat? :-)

von Vivien_MC am 27.04.2020 um 08:38 Uhr

Hallo Miriam12, wir verwenden für dieses Rezept gerne frischen Blattspinat. Du kannst alternativ aber auch auf angetauten TK-Blattspinat zurückgreifen. Viele Grüße Vivien

von xkleinex333 am 21.01.2020 um 09:46 Uhr

Super lecker, meinen Gästen hat es auch geschmeckt War etwas fummelarbeit mit dem backpapier aber es hat sich gelohnt :)

von Lisa N. am 01.01.2020 um 16:00 Uhr

von eiger am 30.12.2019 um 21:58 Uhr

von Irisle1 am 05.01.2019 um 18:44 Uhr

von Smurfy am 21.06.2018 um 02:55 Uhr

Super lecker, aber es wäre einfacher, wenn es die Möglichkeit gäbe, Rezepte nach Personen zu berechnen. Ich koche nicht immer für 4 Personen. Bei Chefkoch ist das möglich.

von Krigu am 08.02.2020 um 05:51 Uhr

Ja es geteilt durch 2 oder 4 oder was auch immer zu rechnen ist ja auch sehr schwer :-D

von Franziska28 am 09.11.2017 um 22:04 Uhr

Einfach zu machen und schmeckt klasse :)

von Mäxchen am 05.01.2017 um 17:47 Uhr

Hallo, ist es richtig dass die Kartoffeln erst 25 Minuten gegart werden sollen und dann nochmal 30 Minuten in den Päckchen? Dann sind die nicht verkocht?

von Vivien_MC am 04.05.2017 um 12:12 Uhr

Hallo Mäxchen, die Angaben sind richtig. Die Kartoffeln werden zuerst im Ganzen vorgegart. Sie sind dann noch sehr schnittfest und verkochen auch nicht. Viele Grüße Vivien

von Ellgar66 am 02.12.2016 um 14:55 Uhr

Sehr lecker

von paddy2k2 am 27.11.2016 um 10:33 Uhr