Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Lachs-Quiche mit Spinat und Sauerampfer

MC
12 Stücke
Einfach
Zubereitungszeit: 25 Min.
Erstellt am: 10.09.2015
Zuletzt geändert am: 24.04.2016

Für 1 Quiche-Form von 26 cm ø)

 

FÜR DEN TEIG:

  • 125 g Butter
  • 250 g Mehl
  • 1 Ei
  • 1/2 Tl Salz

FÜR DEN BELAG:

  • 500 g Babyspinat
  • 1 Bund Sauerampfer
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Tl Rapsöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 300 g Lachsfilet
  • 1 unbehandelte Zitrone (1 Tl abgeriebene Schale)
  • 2 Tl Zitronensaft

FÜR DEN GUSS:

  • 1 Bund Dill
  • 250 g Crème fraîche
  • 3 Eier
  • Salz
  • Pfeffer

AUSSERDEM:

  • Butter für die Form
  • Mehl für die Arbeitsfläche

Nährstoffe

Pro Stück: 

  • Brennwert:
    1340 kj / 320 kcal
  • Eiweiß: 11 g
  • Kohlenhydrate: 16 g
  • Fett: 24 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
25 Min.
  1. Für den Teig alle Zutaten mit 1 El eiskaltem Wasser in den Mixbehälter geben und ca. 2 Min./Stufe 5 zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und für ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Die Form mit Butter einfetten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsplatte ausrollen und die Form damit auskleiden. Dabei einen Rand formen. Den Teig mit einer Gabel mehrfach einstechen und auf der zweiten Schiene von unten ca. 10 Minuten vorbacken. Herausnehmen und abkühlen lassen. Die Backofentemperatur auf 180 °C herunterschalten.
  3. Für die Füllung den Spinat verlesen, ggf. waschen und abtropfen lassen. Sauerampfer waschen und die Blättchen abzupfen. Den Knoblauch schälen und im Mixbehälter ca. 8 Sek./Stufe 6 zerkleinern, dabei durch die Deckelöffnung ins rotierende Messer fallen lassen. Mit dem Spatel nach unten schieben, Rapsöl zugeben und ca. 5 Min./100 °C/Stufe 2 dünsten. Den Spinat nach und nach hinzufügen und ca. 2 Min./100 °C/Stufe 2 zusammenfallen lassen. Salzen und pfeffern. In ein Sieb geben und abtropfen lassen.
  4. Den Lachs waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Würfel schneiden. Mit Zitronenschale, Zitronensaft und den Sauerampferblättern vermengen.
  5. Für den Guss den Dill waschen und trocken tupfen. Die feinen Dillzweige hacken und in den Mixbehälter geben. Crème fraîche, die Eier, Salz und Pfeffer dazugeben und ca. 30 Sek./Stufe 4 verrühren.
  6. Den abgetropften Spinat auf dem Teigboden verteilen. Darauf die Lachsmischung geben. Alles mit dem Guss bedecken und die Quiche auf der mittleren Schiene ca. 35 Minuten backen.

 

Tipp:

Babyspinat ist nicht nur besonders zart – er macht auch kaum Arbeit. Die jungen Blättchen gibt es bereits fix und fertig geputzt und gewaschen im Handel.

 

 

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine