Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Lahmacun

MC connect
4 Portionen
Mittel
Fertig in: 1:36 Std.
Zubereitungszeit: 30 Min.
Erstellt am: 04.10.2018
Zuletzt geändert am: 15.09.2019

FÜR DEN TEIG

  • 1 Tl Zucker
  • 1/2 Würfel Hefe (21 g)
  • 300 g Mehl (Type 405)
  • 3 El Olivenöl
  • 1 Tl Salz

FÜR DEN BELAG

  • 2 Zwiebeln (160 g)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Tomate (120 g)
  • 250 g Rinderhackfleisch
  • 4 El Olivenöl
  • 100 g Ajvar
  • 30 g Tomatenmark
  • 1 Tl Paprikapulver
  • 1 Tl Cayennepfeffer
  • 1 Tl Salz
  • 1/2 Tl Pfeffer

FÜR DEN DIP

  • 1 Limette
  • 1/2 Bund Minze
  • 200 g griechischer Joghurt (10 % Fett)

AUSSERDEM

  • 40 g Pinienkerne

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    2726 kj / 651 kcal
  • Eiweiß: 23 g
  • Kohlenhydrate: 59 g
  • Fett: 36 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
30 Min.
Fertig in
1:36 Std.
  1. 200 ml lauwarmes Wasser und den Zucker in den Mixbehälter geben, die Hefe hineinbröseln und mit eingesetztem Messbecher 3 Minuten/Stufe 1/37 °C erwärmen. Das Mehl, 3 Esslöffel Olivenöl und 1 Teelöffel Salz hinzufügen und mit eingesetztem Messbecher mit der Teigknet-Taste/2 Minuten kneten. Teig in einer abgedeckten Schüssel an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen. Den Mixbehälter reinigen.
  2. Die Zwiebeln schälen und halbieren, die Knoblauchzehe schälen und beides im Mixbehälter mit eingesetztem Messbecher mit der Turbo-Taste/2 Sekunden zerkleinern. Die Stücke mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben. Die Tomate waschen, putzen, vierteln, in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 4 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern. Die Stücke erneut mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben.
  3. Das Rinderhackfleisch, das restliche Olivenöl, Ajvar, Tomatenmark, Paprikapulver, Cayennepfeffer, 1 Teelöffel Salz und ½ Teelöffel Pfeffer dazugeben und mit eingesetztem Messbecher mit Linkslauf/30 Sekunden/Stufe 2 verrühren.
  4. Den Backofen auf 250 °C vorheizen. Den Teig in 4 Portionen teilen und auf einer bemehlten Fläche zu 0,5 cm dicken, runden Fladen ausrollen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und einen Fladen darauflegen. Anschließend die Hackmischung gleichmäßig mit dem Spatel auf dem Teig verteilen und im Ofen 9 Minuten knusprig backen. So auch mit den anderen Fladen verfahren. Den Mixbehälter reinigen.
  5. Die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Die Limette auspressen. Die Minze waschen, trocken schütteln, die Blättchen von den Stielen zupfen und im Mixbehälter mit eingesetztem Messbecher 8 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern. Joghurt und Limettensaft hinzufügen und mit eingesetztem Messbecher 15 Sekunden/Stufe 3 verrühren.
  6. Lahmacun mit Minz-Joghurt und Pinienkernen garniert servieren.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von Jessyca am 24.09.2019 um 22:50 alle

Ich war jetzt hin und her gerissen, ob ich vier oder fünf Sterne vergeben sollte, denn geschmeckt hat es echt lecker, aber ich habe mich über den Teig geärgert. Der klebt echt wie hulle. Er ist sehr weich und an sich schön. Aber er klebt echt überall.. war anstrengend... Das Ergebnis allerdings ist super lecker. Die Hackfleischmasse mit dem Ayvar zusammen hat echt toll geschmeckt. Wir hatten den Fladen zusätzlich noch mit Salat, Gurken und Tomaten belegt. Zusammen mit dem Minzdressing wirklich gut. Hat der ganzen Familie geschmeckt.