Zum Inhalt springen
© funnydunky
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © funnydunky

Langosch Ungarische spazialität

6 Portionen
Einfach
Zubereitungszeit: 70 Min.
Erstellt am: 28.07.2018
Zuletzt geändert am: 19.09.2018
  • Teig
  • •400 Gramm Mehl
  • •300 Gramm Milch
  • •15 Gramm Hefe oder 5 Gramm Trockenhefe
  • •1/2 TL Salz
  • Belag
  • •Rapsöl
  • •200 Gramm Gauda gerieben
  • •1 Packung Sauerrahm oder Aioli
Zubereitung
Zubereitungszeit
70 Min.
  1. 50 Gramm Milch, 50 Gramm Mehl, Hefe und Salz in den Mixbehälter geben. 1 Min 30 Min. / 40 Grad / Stufe 2
  2. Restliche Zutaten für den Teig zugeben (350 Gramm Mehl/250 Gramm Milch) 2 Min / Stufe 2
  3. Teig entnehmen und in eine bemehlte Schüssel geben und 60-70 Min an einem warmen Ort z.B auf der Heizung gehen lassen. Schüssel mit einem Tuch abdecken.
  4. Teig in 6 gleichgroße Stücke aufteilen, zu dünnen Fladen auseinander rollen mit einem Nudelholz und in einer Pfanne mit Rapsöl von jeder Seite 2-3 Min backen bis sie goldgelb sind.
  5. Mit Knoblauch (am besten vorher ins Öl pressen und ziehen lassen, Paprikapulver, Sauerrahm und Käse belegen und warm genießen. TIP: Mit Aioli Soße schmeckt es auch super

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von Bkruckemeyer am 07.06.2020 um 19:16 Uhr

Sehr sehr lecker. Der Teig muss nur sehr dünn ausgerollt werden sonst wird er zu fest.

von uzzi am 07.06.2020 um 17:28 Uhr

Mache ich gerade...richtig, kein knetprogramm?

von Bkruckemeyer am 07.06.2020 um 19:14 Uhr

Doch, das Knetprogramm kann aber abgeändert werden.

von Asa_PL am 17.04.2020 um 16:02 Uhr

von mamamia11 am 29.12.2019 um 16:13 Uhr

von Conny611 am 16.12.2019 um 17:42 Uhr

von Milaw am 28.05.2019 um 11:57 Uhr

von ariane am 31.01.2019 um 14:54 Uhr

Wie kommt die Rezepte auf der Gerät

von Monsieur lui1 am 07.01.2019 um 18:25 Uhr

Ohne mist, das beste langosch das ich jemals gegessen habe. Hammer gut. Hab den teig in einem fondue topf mit sonnenblumenöl direkt am Esstisch ausgebacken. Besser als an jeden Jahrmarkt

am 06.01.2019 um 22:28 Uhr

Sehr sehr lecker 🤗👍 Hat der ganzen Familie geschmeckt. Das einzigste Manko sind die Kalorien 😣😁

von laPlue am 25.11.2018 um 11:36 Uhr

Mengenangaben sind leider nicht konsistent in Rezept und Beschreibung.

von parfummaus am 23.11.2018 um 12:39 Uhr

von petra78 am 12.11.2018 um 15:35 Uhr

von Manu1705ela am 09.11.2018 um 10:34 Uhr

Kann man den Teig auch im Kühlschrank aufbewahren und später machen . Oder sogar einfrieren .lg

von funnydunky am 11.11.2018 um 14:19 Uhr

Also beim einfrieren bin ich mit nicht sicher aber du kannst den Teig im Kühlschrank aufbewahren. Du musst den Teig nur in eine Plastiktüte geben und verschließen. Im Kühlschrank so bis max. 1 Woche haltbar!