Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Lasagne

MC connect
4 Portionen
Mittel
Fertig in: 1:44 Std.
Zubereitungszeit: 30 Min.
Erstellt am: 07.05.2020
Zuletzt geändert am: 07.09.2020

FÜR DIE HACKFLEISCHSAUCE

  • 2 kleine Zwiebeln (120 g)
  • 1 große Möhre (120 g)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Stangen Staudensellerie (100 g)
  • 2 El Olivenöl
  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 400 g stückige Tomaten aus der Dose
  • 1 P. passierte Tomaten (500 g)
  • 70 g Tomatenmark
  • 1 Tl Zucker
  • 1 1/2 Tl Salz
  • 3 Prisen Pfeffer
  • 1 Tl getrocknete italienische Kräuter

FÜR DIE BÉCHAMELSAUCE

  • 50 g Butter
  • 50 g Mehl (Type 405)
  • 500 ml zimmerwarme Milch (Frischmilch, 3,5 % Fett)
  • Salz, Pfeffer, Muskat und Zitronensaft zum Abschmecken

AUSSERDEM

  • 200 g Emmentaler (42 % Fett)
  • 1 Auflaufform 20 x 35 cm
  • 15 Lasagneplatten ohne Vorkochen

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    4798 kj / 1146 kcal
  • Eiweiß: 60 g
  • Kohlenhydrate: 94 g
  • Fett: 59 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
30 Min.
Fertig in
1:44 Std.
  1. Den Emmentaler in 2 x 2 cm große Stücke schneiden und in den Mixbehälter geben. Mit eingesetztem Messbecher 10 Sekunden/Stufe 7 zerkleinern und umfüllen.
  2. Für die Hackfleischsauce Zwiebeln und Möhre schälen und in 2,5 cm große Stücke schneiden. Die Knoblauchzehe schälen. Staudensellerie waschen, putzen und in 3 cm lange Stücke schneiden. Gemüse in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 10 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern. Anschließend mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben. Olivenöl hinzugeben und ohne eingesetzten Messbecher mit der Anbrat-Taste/5 Minuten anschwitzen.
  3. Das Hackfleisch dazufügen und ohne eingesetzten Messbecher mit der Anbrat-Taste anbraten.
  4. Stückige und passierte Tomaten und das Tomatenmark mit Zucker, 1 ½ Teelöffel Salz, 3 Prisen Pfeffer und den italienischen Kräutern in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher mit Linkslauf/15 Minuten/Stufe 2/100 °C garen. Die Sauce umfüllen und den Mixbehälter reinigen.
  5. Die Butter in Stücken in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 3 Minuten/Stufe 2/90 °C schmelzen. Das Mehl zugeben und mit eingesetztem Messbecher 20 Sekunden/Stufe 6 mixen. Die Masse mithilfe des Spatels an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben. Anschließend mit eingesetztem Messbecher 4 Minuten/Stufe 2/100 °C kochen. Die zimmerwarme Milch hinzugeben und ohne eingesetzten Messbecher 10 Minuten/Stufe 2/90 °C köcheln. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zitronensaft abschmecken.
  6. Alles mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben und mit eingesetztem Messbecher nochmals 5 Sekunden/Stufe 5 mixen.
  7. Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
  8. Die Auflaufform mit einer kleinen Menge beider Saucen ausgießen, etwas Käse darüberstreuen und die trockenen Lasagneplatten darauflegen. Abwechselnd die beiden Saucen, den Käse und die Lasagneplatten schichten, bis alles aufgebraucht. Mit Béchamelsauce und Käse abschließen und darauf achten, dass die Lasagneplatten komplett mit Sauce bedeckt sind.
  9. Die Lasagne im Ofen 30 Minuten goldbraun backen.

 

TIPP

Anstatt Emmentaler eignet sich auch eine Mischung aus Parmesan und Mozzarella.

 

 

 

 

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von dannifrany am 03.09.2020 um 13:05 Uhr

von Venny1089 am 02.09.2020 um 20:52 Uhr

von Dino88 am 26.08.2020 um 17:24 Uhr

von SManns am 25.08.2020 um 18:31 Uhr

Ist es richtig, dass die Bèchamelsauce sehr flüssig ist? Hab das erste Mal Lasagne gemacht, denke aber, dass die Sauce dickflüssiger sein sollte...

von Vivien_MC am 26.08.2020 um 16:47 Uhr

Hallo SManns, wenn du die Sauce sämiger magst, kannst du die Kochzeit um einige Minuten verlängern. Viele Grüße Vivien

von HagenCuisine am 24.08.2020 um 19:12 Uhr

von Kathi2606 am 21.08.2020 um 19:18 Uhr

Spitze!

von Linaa am 21.08.2020 um 19:08 Uhr

Mega lecker! Wird auf jeden Fall wieder gekocht :-)

von Kaate am 20.08.2020 um 07:57 Uhr

Guten Morgen! Kann mir jemand sagen ob doppelte Menge auch in den Monsieur passt? Danke:)

von Vivien_MC am 20.08.2020 um 11:44 Uhr

Hallo Kaate, wir haben das Rezept noch nicht in doppelter Menge zubereitet. Wir empfehlen daher die Zubereitung in zwei Schüben hintereinander. Insbesondere auch wegen der größeren Menge Hackfleisch. Viele Grüße Vivien

von Kaate am 20.08.2020 um 19:49 Uhr

Hallo Vivien, Danke für deine Nachricht. Ja an das hatte ich auch schon gedacht, ist wahrscheinlich besser:) Lieben Gruß Kate

von Bientje am 14.08.2020 um 09:08 Uhr

Moin, Ich habe es genau nach Rezept gemacht und es schmeckte wirklich hervorragend! Volle Punktzahl. Allerdings waren mir die Nudeln zu wenig und die Sauce zu viel. Insofern muss ich da für mich noch ein bisschen basteln. Aber das gibt es auf jeden Fall wieder ☺