Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Lemon Curd

3 Gläser
Einfach
Fertig in: 0:30 Std.
Zubereitungszeit: 5 Min.
Erstellt am: 05.04.2019

FÜR 3 GLÄSER À 150 ML

  • 250 g Zucker
  • 4 große Zitronen (700 g), 1 davon unbehandelt
  • 3 Eier (Größe L)
  • 125 g Butter

Nährstoffe

Pro Glas:

  • Brennwert
    3094 kj / 739 kcal
  • Eiweiß: 8 g
  • Kohlenhydrate: 84 g
  • Fett: 41 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
5 Min.
Fertig in
0:30 Std.
  1. Zucker in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 25 Sekunden/Stufe 10 pulverisieren. Den Puderzucker mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben.
  2. Die unbehandelte Zitrone heiß waschen, trocknen und die Schale abreiben. Abrieb in den Mixbehälter geben und dann alle Zitronen auspressen. 150 ml Zitronensaft mit den Eiern und der Butter in Stücken in den Mixbehälter geben und ohne eingesetzten Messbecher 25 Minuten/Stufe 2/90 °C köcheln lassen.
  3. Den Lemon Curd noch heiß in sterile Gläser abfüllen und fest verschließen.

Tipps:

Im Kühlschrank hält sich der Lemon Curd für ca. 3 Wochen.

Lemon Curd schmeckt auch lecker, wenn man es mit Limetten- oder Orangensaft zubereitet.

Die englische Zitronencreme schmeckt toll als Brotaufstrich auf Toast, man kann damit aber auch Desserts, Kuchen und Torten verfeinern.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von darktears06 am 02.08.2020 um 19:34 Uhr

Definitiv zu empfehlen! Ich rühre es ganz zum Schluss noch mit dem Rühraufsatz auf Stufe 4 ca. 45 Sekunden durch... so wird es sehr cremig! 👍🏻

von Solemia1 am 06.06.2020 um 10:39 Uhr

von widderpaar am 17.05.2020 um 18:28 Uhr

Wir sind total begeistert. Super lecker 👍

von ajaju am 08.05.2020 um 18:02 Uhr

Mega lecker und von der Süße/Säure perfekt für meinen Geschmack. Ich bin total begeistert!

von Zoe71 am 26.02.2020 um 22:09 Uhr

Wenn ich Orange curd koche, soll ich weniger Zucker nehmen?

von Vivien_MC am 27.02.2020 um 14:55 Uhr

Hallo Zoe71, wir haben das Rezept bisher nicht mit Orangen getestet, daher kann ich dir keine genaue Angabe zur Zuckermenge nennen. Viele Grüße Vivien

von darktears06 am 02.08.2020 um 19:32 Uhr

Zucker kann man nach Belieben machen; ich nehme generell immer etwas weniger Zucker! LG

von Petra M. am 10.02.2020 um 11:20 Uhr

Sehr lecker und meiner Meinung nach besser als das Original

von VoefeusMinna am 02.02.2020 um 19:20 Uhr

Sehr lecker, fast wie das Original! Beim nächsten mal werde ich es etwas länger köcheln lassen, damit es fester wird

von TT1803 am 30.01.2020 um 13:50 Uhr

von Waltraud318 am 16.01.2020 um 21:21 Uhr

Mega lecker und leicht zu zubereiten

von carrie87 am 14.01.2020 um 16:09 Uhr

Perfekte Konsistenz, super Geschmack. Wird definitiv öfters gemacht.

von tralexja am 06.01.2020 um 16:10 Uhr

super lecker, mindestens genauso gut wie das Original aus England!

von Melle am 22.12.2019 um 22:05 Uhr

von mrssmith1 am 15.12.2019 um 23:28 Uhr

von Nadita am 15.12.2019 um 10:10 Uhr

Den lemon curd war das erste mahl sehr flüssig, das zweite mahl habe ich die helfte genommen und war immer noch flüssig. Ich brauchte fur den curd 15/20 min länger.

von ttamara am 14.06.2019 um 15:06 Uhr

Ich finde diesen Lemon Curd toll. Es fällt ein bisschen sauerer als das gekaufte (je nach Geschmack kann das negativ als auch positiv betrachtet werden).