Zum Inhalt springen
© FrolleinLeni
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © FrolleinLeni

Linseneintopf für kalte Tage

4 Portionen
Einfach
Zubereitungszeit: 50 Min.
Erstellt am: 29.10.2016
Zuletzt geändert am: 26.12.2017
  • 1 Bund Suppengrün, bestehend aus Möhren, Sellerie, Lauch und Petersilienwurzel
  • 250g Tellerlinsen, ohne einweichen
  • 70g durchwachsener Räucherspeck, in 1cm große Würfel geschnitten
  • 800ml Wasser
  • 1 EL Konzentrat für Fleischbrühe oder 1 Brühwürfel
  • 1 1/2 TL Tomatenmark
  • 2 mittelgroße Kartoffeln, geschält und gewürfelt
  • 1/2 TL getrockneter Majoran
  • 4 Mettenden, in Stücke geschnitten
  • 4 Wiener Würstchen, in Stücke geschnitten
  • 2 EL Balsamico Essig
Zubereitung
Zubereitungszeit
50 Min.
  1. Möhren, Sellerie und Petersilienwurzel schälen, den Lauch putzen, alles in grobe Stücke schneiden und in den Mixtopf geben. Die Turbotaste 3 bis 4 mal jeweils 1 Sekunde drücken und das Gemüse zerkleinern. Mit einem Spatel nach unten schieben.
  2. Linsen, Speck, Wasser, Brühekonzentrat, Tomatenmark, Kartoffeln und den Majoran zum Gemüse in den Mixtopf geben. 30 Minuten bei 100°, Linkslauf und Stufe 1 vorgaren.
  3. Mettenden und Würstchen dazu geben und weitere 17 Minuten bei 100°, Linkslauf und Stufe 1 fertig garen.
  4. Den Essig zum Eintopf geben und nochmals 2 Minuten, Linkslauf und Stufe 1 unterrühren.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine