Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: Studio Klaus Arras
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Linsentopf mit Maronen

4 Portionen
Einfach
Fertig in: 1:10 Std.
Zubereitungszeit: 15 Min.
Erstellt am: 01.09.2016
Zuletzt geändert am: 24.04.2017
  • 10 Maronen
  • 2 Knoblauchzehen
  • 6 El Olivenöl
  • 250 g gelbe Linsen
  • 2 El frisch gehackter Thymian
  • 1 Lorbeerblatt
  • 100 g Tomaten aus der Dose
  • 1 Msp. Chilipulver
  • 1 Tl gekörnte Brühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1/2 Bund Petersilie

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    1394 kj / 333 kcal
  • Eiweiß: 16 g
  • Kohlenhydrate: 50 g
  • Fett: 7 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
15 Min.
Fertig in
1:10 Std.
  1. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Maronen kreuzweise einschneiden und auf einem Blech im Ofen 25 Minuten backen, bis sie aufplatzen. Dann leicht abkühlen lassen, schälen, grob hacken oder vierteln.
  2. 
Den Knoblauch abziehen, in den Mixbehälter geben und 2x Turbo-Taste drücken. Mithilfe des Spatels vom Rand nach unten schieben. 2 El Öl hinzugeben und Anbrat-Taste/2 Minuten/100 °C den Knoblauch andünsten. Die Linsen zugeben und Linkslauf/30 Sekunden/Stufe 2 gut durchrühren. Thymian und Lorbeer zu den Linsen geben und mit Wasser auffüllen, bis die Linsen knapp bedeckt sind.. Linsen 12 Minuten/90 °C/Stufe 1 köcheln.
  3. 
Die gehackten Kastanien in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie duften.
  4. 
Kastanien, Tomaten, Chilipulver und gekörnte Brühe zu den Linsen geben und alles 18 Minuten/90 °C/Stufe 1 köcheln, bis kaum noch Flüssigkeit vorhanden ist. Die Kochzeit ggf. im 3-Minuten-Rhythmus verlängern. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das restliche Olivenöl darüberträufeln.
  5. 
Die Petersilie waschen, trocken schütteln und grob zupfen. Die Linsen damit garnieren und servieren. Dazu passt Ciabatta.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine