Zum Inhalt springen
  • Wichtige Information

    Lieber Kunde, Sie möchten alle tollen Features nutzen und neue Rezepte des Monsieur Cuisine connect erhalten?

    Unsere Empfehlung:
    Laden Sie jetzt unser neuestes Software Update herunter. Bitte installieren Sie dieses unbedingt vor dem ersten Gebrauch der Maschine. Allen bestehenden Kunden empfehlen wir ebenfalls ausdrücklich ein Update durchzuführen. Eine genaue Anleitung dafür finden Sie hier.

© NGV mbH, Foto: HOYER
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Maishähnchenbrust sous-vide mit Kräutern und Zimtratatouille

MC connect
4 Portionen
Mittel
Fertig in: 3:50 Std.
Zubereitungszeit: 40 Min.
Erstellt am: 16.07.2019
Zuletzt geändert am: 19.06.2020
  • 4 Maishähnchenbrüste mit Haut (à 150 g)
  • 1 große unbehandelte Zitrone (150 g)
  • 12 Basilikumblätter
  • 2 Stiele Oregano
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 3 Knoblauchzehen
  • 3 El Olivenöl
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 El Butter
  • 2 El Pflanzenöl

FÜR DAS RATATOUILLE

  • 1 kleine rote Zwiebel (60 g)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 kleine rote Paprikaschoten (270 g)
  • 1 Zucchini (230 g)
  • 1/2 Aubergine (150 g)
  • 3 große Tomaten (340 g)
  • 4 Zweige Thymian
  • 3 El Pflanzenöl
  • 2 Zimtstangen
  • 1 El Tomatenmark
  • 250 ml heiße Gemüsebrühe
  • 1 Tl Salz
  • 1/2 Tl Pfeffer

AUSSERDEM

  • Vakuumiergerät
  • 2 Vakuumierbeutel

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    2131 kj / 509 kcal
  • Eiweiß: 40 g
  • Kohlenhydrate: 19 g
  • Fett: 30 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
40 Min.
Fertig in
3:50 Std.
  1. Die Maishähnchenbrüste unter fließendem kalten Wasser abspülen und trocken tupfen. Zitrone, Basilikumblätter, Oregano und Rosmarin waschen und trocken tupfen. Mit einem Sparschäler 4 Streifen von der Zitronenschale abschälen. Dann die Zitrone auspressen.
  2. 3 Knoblauchzehen schälen und mit einem Messerrücken leicht andrücken. Jeweils 3 Basilikumblätter vorsichtig unter die Haut der Maishähnchenbrüste schieben. Olivenöl mit Oregano, Lorbeerblättern, Rosmarin, Knoblauchzehen und zwei Streifen Zitronenschale vermischen. Die Marinade mit den Maishähnchenbrüsten in Vakuumierbeutel geben und vakuumieren. Alternativ die Maishähnchenbrüste mit der Marinade in Gefrierbeutel geben. Gefrierbeutel mit der Öffnung nach oben in Wasser legen und die Luft vollständig herausdrücken, dann fest mit Klammern verschließen. 2 Stunden ziehen lassen.
  3. Die Zwiebel schälen, vierteln und grob zerteilen. 3 Knoblauchzehen schälen und mit dem Messerrücken grob zerdrücken. Die Paprikaschoten vierteln, entkernen, innen und außen waschen und ohne Stielansatz in 2 cm große Stücke schneiden. Zucchini, Aubergine, Tomaten und Thymian waschen und trocknen. Das Gemüse putzen und in grobe Stücke schneiden.
  4. Den Kocheinsatz in den Mixbehälter einsetzen und den Mixbehälter bis kurz unter den Rand des Kocheinsatzes mit heißem Leitungswasser füllen. Den Mixbehälter verschließen und das Wasser mit eingesetztem Messbecher 20 Minuten/Stufe 1/70 °C erhitzen.
  5. Die vakuumierten Maishähnchenbrust in den Kocheinsatz legen und leicht in das Wasser drücken, bis sie vollständig mit Wasser bedeckt sind. Maishähnchenbrüste in Gefrierbeutel sollten so in den Kocheinsatz gelegt werden, dass die Beutelöffnung mit den Klammern nach oben zeigt. Gegebenenfalls noch etwas heißes Wasser nachfüllen, dabei jedoch die maximale Füllhöhe des Mixbehälters beachten.
  6. Die Maishähnchenbrüste mit eingesetztem Messbecher 50 Minuten/Stufe 1/70 °C garen.
  7. Währenddessen in einem Bräter 3 Esslöffel Pflanzenöl erhitzen und die Zwiebel anschwitzen. Das grob geschnittene Gemüse, Thymian, Knoblauchzehen, die restlichen Streifen Zitronenschale und die Zimtstangen dazuzugeben und kurz anbraten. Den Backofen auf 170 °C vorheizen.
  8. Das Tomatenmark unter das Gemüse rühren und mit 250 ml heißer Gemüsebrühe und 3 Esslöffel Zitronensaft ablöschen. Mit 1 Teelöffel Salz und ½ Teelöffel Pfeffer würzen und das Zimtratatouille abgedeckt im vorgeheizten Backofen 40 Minuten schmoren lassen.
  9. Zimtstange, Zitronenschale und Kräuterzweige entfernen und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  10. Den Vakuumbeutel aus dem Mixbehälter entnehmen. Die Maishähnchenbrüste vorsichtig aus den Beuteln nehmen und trocken tupfen, anschließend in einer Pfanne 1 Esslöffel Butter und 2 Esslöffel Pflanzenöl erhitzen und das Fleisch zuerst auf der Hautseite, dann auf der Fleischseite knusprig braten.
  11. Die Hähnchenbrüste mit dem Zimtratatouille servieren.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine