Zum Inhalt springen
© HOYER Handel GmbH, Foto: Kurt-Michael Westermann
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Mango-Kürbis-Chutney

2 Gläser
Mittel
Zubereitungszeit: 45 Min.
Erstellt am: 10.09.2015
Zuletzt geändert am: 10.12.2015
  • 2 Gläser à 350 g
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 Schalotten
  • 1 walnussgroßes Stück Ingwer
  • 150 g Zucker
  • 3 EL Apfelsaft
  • 1 Mango
  • 1/4 Hokkaido-Kürbis (ca. 300 g)
  • 150 ml Weißweinessig
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Messerspitze Cayennepfeffer

Nährstoffe

Pro Glas: 

  • Brennwert:
    1821 kj / 435 kcal
  • Eiweiß: 3 g
  • Kohlenhydrate: 98 g
  • Fett: 0 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
45 Min.
  1. Knoblauch, Schalotten und Ingwer schälen. Alles in den Mixbehälter geben, 8 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern und umfüllen.
  2. Zucker und Apfelsaft in den Mixbehälter geben und 4 Minuten/100° C/Stufe 1 erhitzen.
  3. Mango waschen, schälen, Fruchtfleisch in Stücken vom Stein abschneiden und in den Mixbehälter geben. Kürbis waschen, in etwa 2 – 3 cm große Stücke schneiden (Kerne und inneres Faserfleisch entfernen) und ebenfalls in den Mixbehälter geben.
  4. Ingwer-Schalottenmischung, Essig, Salz und Cayennepfeffer zugeben und 35 Minuten/100° C/Stufe 1 – mit offener Einfüllöffnung ohne Deckeleinsatz – garen.
  5. Chutney in heiß ausgespülte Gläser mit Schraubverschluss füllen und gekühlt aufbewahren.

 

Extra-Tipp:

Chutneys können Sie nach Lust und Laune variieren, indem Sie einfach andere Gemüse- oder Obstsorten wählen. Äpfel, Birnen und Quitten eignen sich besonders gut in Kombination mit Zucchini und Kürbis. Auch Pflaumen und Pfirsiche sind lecker. Genießen Sie ihr Chutney zum Braten, zu Grillfleisch oder auch einfach zu einem Stück Käse, frischem Bauernbrot oder Baguette.

 

 

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von mina13 am 09.12.2018 um 12:27 alle

von Peter Reichelt (Gast) am 26.10.2015 um 18:44 alle

Hmmmm :-)