Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Marinierte Hähnchenbrust

4 Portionen
Einfach
Fertig in: 5:56 Std.
Zubereitungszeit: 20 Min.
Erstellt am: 30.08.2016
Zuletzt geändert am: 16.04.2019
  • 2 Zwiebeln (100 g)
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 El Olivenöl
  • 1 Msp. Pfeffer
  • 2 Lorbeerblätter
  • 200 ml warme Geflügelbrühe
  • 40 ml Weinessig
  • 75 ml Weißwein
  • 1/2 Tl Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 750 g Hähnchenbrustfilet
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    1135 kj / 271 kcal
  • Eiweiß: 45 g
  • Kohlenhydrate: 3 g
  • Fett: 7 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
20 Min.
Fertig in
5:56 Std.
  1. Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen, die Zwiebeln halbieren und zusammen mit dem Knoblauch im Mixbehälter mit eingesetztem Messbecher 4 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern. Mithilfe des Spatels an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben, Öl und Pfeffer dazugeben und alles ohne eingesetzten Messbecher mit der Anbrat-Taste/4 Minuten/120 °C andünsten. Lorbeerblätter, warme Geflügelbrühe, Essig, Wein, Zucker und Salz hinzufügen. Ohne eingesetzten Messbecher mit Linkslauf/12 Minuten/120 °C/Stufe 2 einkochen.
  2. Die Marinade abkühlen lassen und die Lorbeerblätter entfernen. In der Zwischenzeit das Hähnchenfleisch waschen, trocken tupfen, in Würfel (Kantenlänge 2 cm) schneiden und in eine Schüssel geben. Die abgekühlte Marinade darübergeben und das Fleisch mindestens 4 Stunden im Kühlschrank marinieren.
  3. Den sauberen Mixbehälter mit 1 Liter Wasser füllen. Das marinierte Hähnchenfleisch im tiefen Dampfgaraufsatz verteilen, den Dampfgaraufsatz auf den Mixbehälter setzen und verschließen. Das Fleisch mit der Dampfgar-Taste garen. Die marinierte Hähnchenbrust nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen und lauwarm oder kalt servieren.

 

TIPP

Dazu passen Blechkartoffeln mit sommerlichem Ofengemüse.

 

 

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von zalotok_i am 22.11.2018 um 08:21 Uhr

von KJF am 01.12.2016 um 19:07 Uhr

Zeitangaben fehlen...

von Vivien_MC am 02.12.2016 um 15:20 Uhr

Hallo KJF, die Dampfgar-Taste hat eine voreingestellte Zeit von 20 Minuten, daher ist hier keine Zeit angegeben. Viele Grüße Vivien