Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: Studio Klaus Arras, Köln
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Maronensüppchen mit Gänseleberspieß

MC
10 kleine Portionen
Einfach
Zubereitungszeit: 15 Min.
Erstellt am: 17.08.2015
Zuletzt geändert am: 12.10.2015
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 El Butter
  • 200 g Maronen (gebrauchsfertig vorgegart)
  • 3 Zweige Thymian
  • 50 ml trockener Weißwein
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • 120 g Gänseleberpastete
  • 20 getrocknete Cranberries
  • 5 Zweige Kerbel

AUSSERDEM:

  • 10 kleine Holzspieße

Nährstoffe

Pro Portion: 

  • Brennwert:
    427 kj / 102 kcal
  • Eiweiß: 3 g
  • Kohlenhydrate: 10 g
  • Fett: 6 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
15 Min.
  1. Die Zwiebel schälen, in den Mixbehälter geben und ca. 8 Sek./Stufe 6 zerkleinern. Zwiebelstückchen mithilfe des Spatels an der Wand des Mixbehälters nach unten schieben. Die Butter dazugeben und ca. 2 Min./100 °C/Stufe 2 dünsten. Die Maronen in den Mixbehälter geben und ca. 3 Min./100 °C/Stufe 2 dünsten.
  2. Die Thymianzweige waschen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen, mit Weißwein, Gemüsebrühe, Salz und Pfeffer zur Suppe geben und das Ganze ca. 10 Min./100 °C/Stufe 1 garen. Anschließend die Suppe ca. 50 Sek./Stufe 5–8 schrittweise ansteigend fein pürieren. Die Suppe abschmecken.
  3. Für die Spieße die Gänseleberpastete in 2 cm große Würfel schneiden und mit je 2 Cranberries aufspießen. Die Maronensuppe in Schälchen füllen und mit je einem Spieß und frischem Kerbel garniert servieren.

Die Maronensuppe schmeckt am besten warm und sollte daher erst kurz vor dem Servieren angerichtet werden.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.