Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Maultaschen in Brühe

6 Portionen
Schwer
Fertig in: 1:34 Std.
Zubereitungszeit: 40 Min.
Erstellt am: 01.09.2016
Zuletzt geändert am: 01.04.2019

FÜR DEN TEIG

  • 400 g Mehl (Type 405)
  • 3 Eier (Größe M)
  • 1 El Öl
  • 1/2 Tl Salz

FÜR DIE FÜLLUNG

  • 1 Brötchen vom Vortag (40 g)
  • 200 g junger Spinat
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 1 Zwiebel (70 g)
  • 1 El Öl
  • 2 Eier (Größe M)
  • 200 g Bratwurstbrät
  • 200 g gemischtes Hackfleisch
  • 1/2 Tl Salz
  • 1/4 Tl Pfeffer
  • 1 Prise Muskat

AUSSERDEM

  • Mehl (Type 405) für die Arbeitsfläche nach Belieben
  • 1,5 l warme Gemüsebrühe
  • 1/2 Bund Schnittlauch

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    2181 kj / 521 kcal
  • Eiweiß: 25 g
  • Kohlenhydrate: 53 g
  • Fett: 22 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
40 Min.
Fertig in
1:34 Std.
  1. Für den Teig Mehl, Eier, 5 Esslöffel kaltes Wasser, das Öl und 1/2 Teelöffel Salz in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher mit der Teigknet-Taste/2 Minuten zu einem festen Teig verkneten. Den Teig in Folie wickeln und mindestens 30 Minuten kalt stellen. Den Mixbehälter reinigen.
  2. In der Zwischenzeit das Brötchen in 200 ml zimmerwarmem Wasser einweichen. Den Spinat verlesen und die Stiele entfernen. Anschließend waschen, trocken schütteln und grob in Streifen schneiden.
  3. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen. In den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 8 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern. Anschließend umfüllen.
  4. Die Zwiebel schälen, halbieren, in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher mit der Turbo-Taste/3 Sekunden zerkleinern. Danach mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben. Öl hinzufügen und die Zwiebel ohne eingesetzten Messbecher mit der Anbrat-Taste/4 Minuten dünsten. Den Spinat hinzugeben und mit eingesetztem Messbecher 5 Minuten/100 °C/Stufe 3 mitschmoren.
  5. 1 Ei trennen. Bratwurstbrät, gemischtes Hackfleisch, 1 Ei, 1 Eigelb, Petersilie, ausgedrücktes und zerpflücktes Brötchen, 1/2 Teelöffel Salz, 1/4 Teelöffel Pfeffer und Muskat zum Spinat geben und mit eingesetztem Messbecher 1 Minute 30 Sekunden/Stufe 4 mischen.
  6. Die Füllung nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit eingesetztem Messbecher mit Linkslauf/20 Sekunden/Stufe 3 vermischen.
  7. Den Maultaschenteig durchkneten und 6 Platten von 12 x 24 cm dünn ausrollen. Das geht am besten mit einer Nudelmaschine, sonst mit dem Nudelholz auf einer gut bemehlten Fläche.
  8. Die Füllung in kleinen Häufchen in zwei Reihen im Abstand von 6 cm auf die erste Teigplatte geben. Die Ränder mit verquirltem Eiweiß bestreichen, eine zweite Teigplatte darüberlegen und die Ränder mit Gabelzinken andrücken. Etwa 6 x 6 cm lange Teigquadrate ausschneiden und mit den restlichen Teigplatten ebenso verfahren.
  9. Die warme Gemüsebrühe in einem ausreichend großen Topf erhitzen und die Maultaschen darin etwa 15 Minuten köcheln. Den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden. Die Maultaschen in der Brühe, mit Schnittlauch bestreut, servieren.

TIPP

Für eine vegetarische Variante ersetzen Sie Bratwurstbrät und Hackfleisch durch 300 g gemischte Pilze. Diese putzen, je nach Größe halbieren und mit der Zwiebel zerkleinern. Anschließend das Rezept wie oben beschrieben fortsetzen.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von Ninemaus 15 am 26.12.2017 um 16:06 alle

Dieses Rezept ist superlecker und schmeckt der ganzen Familie! Als Tipp: der Teig lässt sich am besten mit einer Nudelwalze bearbeiten.