Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Mexikanischer Tomatenreis

4 Portionen
Einfach
Zubereitungszeit: 15 Min.
Erstellt am: 17.08.2015
Zuletzt geändert am: 12.03.2017
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 Zwiebel
  • 2 El Olivenöl
  • 250 g Langkornreis
  • 1 Tl Chilipulver
  • 800 g gewürfelte Tomaten (aus der Dose)
  • 1 El Tomatenmark
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1/2 Tl Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer

Nährstoffe

Pro Portion: 

  • Brennwert:
    1298 kj / 310 kcal
  • Eiweiß: 6 g
  • Kohlenhydrate: 56 g
  • Fett: 6 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
15 Min.
  1. Die Paprikaschote halbieren, putzen, innen und außen waschen und im Mixbehälter ca. 6 Sekunden/Stufe 5 mixen. In ein anderes Gefäß füllen. Die Zwiebel abziehen und ca. 8 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern. Das Öl zufügen und die Zwiebelwürfel darin ca. 5 Minuten/100 °C/Stufe 2 dünsten. Paprika zufügen und weitere 4–5 Minuten/100 °C/Stufe 2 mitdünsten.
  2. Den Reis und das Chilipulver dazugeben und ca. 2–3 Minuten/100 °C/Stufe 1 weiter garen. Tomaten, Tomatenmark, Lorbeerblätter, Salz und Pfeffer hinzugeben. Mit eingesetztem Deckel für die Einfüllöffnung ca. 20 Minuten/100 °C/Stufe 2 garen, nach 12–15 Minuten die Temperatur auf 90 °C reduzieren.
  3. Den Deckel entfernen und noch ca. 5 Minuten weiter kochen lassen, damit die überschüssige Flüssigkeit verdampfen kann. Die Lorbeerblätter entfernen und servieren.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von Rnz am 22.12.2019 um 14:04 Uhr

Ich glaube auf Alkatrz gab es damals besseres essen. Zum Glück habe ich gerade eine Garage gemauert, so dass ich das Rezept als Maurermörtel nutzen konnte. Leider habe ich die Reste in den Ausguss gekippt. Die Stadtwerke mnussten anreisen, um die Abflussrohre wieder durchgängig zu bekommen. Die Lorbeeblätte habe ich für meinen nächsten Kastümball aufgehoben. Ich werde als römischer Gladiator gehen.

von Rnz am 22.12.2019 um 14:06 Uhr

Sorry für die Tippfehler, aber ich hatte noch was von der Masse zwischen den Fingern.

von Tina1989 am 22.02.2019 um 20:04 Uhr

Naja wurde sehr pampig. Werde ihn wohl nicht mehr machen. Schade da ich mich sehr über das Rezept gefreut habe.

von Onkel4711 am 12.03.2017 um 14:39 Uhr

Sehr lecker. Wir nehmen Vollkornreis, da verdoppelt sich die Garzeit! Schmeckt auch sehr gut mit gelber und roter Currypaste...

von Sabinett am 16.02.2017 um 09:13 Uhr

leider hatte ich nur Wildreis und der blieb hart, der Rest war sehr suppig Geschmacklich aber gut, werde es wieder probieren

von Birthe83 am 11.10.2016 um 13:12 Uhr

War sehr lecker und einfach zuzubereiten. Ich hatte allerdings nur Wildreis und kein Chillipulver sondern zum streuen aber es schmeckte sehr gut.