Zum Inhalt springen
© Hexe76
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Hexe76

Milchschaum

1 Gläser
Einfach
Zubereitungszeit: 7 Min.
Erstellt am: 28.05.2018
Zuletzt geändert am: 28.05.2018
  • 200ml eiskalte Milch
Zubereitung
Zubereitungszeit
7 Min.
  1. Dem Mixbehälter eiskalt auspülen und trocknen
  2. Die Milch in den Mixbebehälter geben Stufe 4 / 4 min (ohne Rühraufsatz)
  3. 80°C / Stufe 2 / 3 min erwärmen, fertigen Milchschaum auf den Cappuchino oder ähnliches geben und genießen Tip: Ich haben 3,5% H-Milch genommen

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von FamilyVogel am 07.06.2019 um 22:24 alle

von MCkerstin am 23.01.2019 um 16:31 alle

Hat bei mir nach dieser Anleitung auch funktioniert. Habe 200ml 1,5%-ige H-Milch genommen, reichte für 2 Latte Macchiati! Alles gut.

von kcwild1 am 13.01.2019 um 06:52 alle

von SMJ am 06.01.2019 um 11:55 alle

Hat super geklappt und ist schnell gemacht.

von ManuZ am 24.12.2018 um 15:53 alle

Funktioniert!!! Richtig fester Schaum, sogar der Zucker bleibt oben drauf liegen

von karin.kroell am 16.12.2018 um 10:31 alle

klappt super!

von pappallapapp am 21.11.2018 um 09:49 alle

von NickyM am 10.11.2018 um 20:17 alle

Klappt hervorragend und man bekommt sogar mehr Schaum heraus, als überhaupt in die Tasse passt

von Mats am 23.09.2018 um 08:38 alle

Klappt super.Milch und Mixbehälter müssen Eiskalt sein.

von linduccia am 20.09.2018 um 15:36 alle

von solemy am 18.09.2018 um 23:20 alle

von Vkrs am 01.06.2018 um 23:32 alle

Bei mir hat es leider nicht funktioniert

von Hexe76 am 05.06.2018 um 10:25 alle

Das ja schade, ich mach den Schaum täglich und er gelingt immer. Ausser bei Frischmilch, da klappt es bei mir auch nicht

von Ppsis am 14.08.2018 um 09:36 alle

Bei mir hat es leider auch nicht geklappt. Hab alles gemacht wie beschrieben. Woran könnte es liegen?