Zum Inhalt springen
  • Firmware Update

    Lieber Kunde, aktuell erhalten einige Monsieur Cuisine ein Firmware Update.

    Bitte beachten Sie: Nach erfolgreicher Installation muss das WLAN-Passwort einmalig erneut eingegeben werden.

    Im Anschluss können Sie direkt wieder alle tollen Features nutzen und leckere Rezepte kochen.

© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Mochi klassisch

MC plus
8 Stück
Einfach
Fertig in: 13:05 Std.
Zubereitungszeit: 20 Min.
Erstellt am: 13.04.2022
Zuletzt geändert am: 21.04.2022
  • 100 g getrocknete Azukibohnen
  • 20 ml neutrales Pflanzenöl
  • 130 g Zucker
  • 150 g Klebreismehl

AUSSERDEM

  • Speisestärke zum Formen

Nährstoffe

Pro Stück:

  • Brennwert
    858 kj / 205 kcal
  • Eiweiß: 6 g
  • Kohlenhydrate: 34 g
  • Fett: 5 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
20 Min.
Fertig in
13:05 Std.
  1. Die Azukibohnen in eine Schüssel geben, mit Wasser bedecken und 8 Stunden einweichen. Anschließend in ein Sieb schütten, mit Wasser abspülen und noch tropfnass in den Mixbehälter geben.
  2. 450 ml kaltes Wasser hinzufügen und mit eingesetztem Messbecher 1 Stunde 5 Minuten/100 °C/Stufe 1 kochen. Dann mit eingesetztem Messbecher 40 Sekunden/Stufe 7 zerkleinern.
  3. Die Masse mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben, Pflanzenöl und 80 g Zucker hinzufügen und mit eingesetztem Messbecher 20 Minuten/130 °C/Stufe 1 kochen. Die Masse umfüllen, vollständig abkühlen lassen und für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Den Mixbehälter reinigen.
  4. Klebreismehl und den restlichen Zucker in den Mixbehälter geben, 150 ml kaltes Wasser dazufügen und mit eingesetztem Messbecher 30 Sekunden/Stufe 3 vermischen. Anschließend mit eingesetztem Messbecher 15 Minuten/100 °C/Stufe 3 kochen.
  5. Den Mochiteig auf eine mit Stärke bestreute Arbeitsfläche geben und 10 Minuten abkühlen lassen. Den Teig in 8 Portionen teilen und zu Kugeln formen. Anschließend flach drücken und mit einem mit Speisestärke bestäubten Nudelholz zu Kreisen mit 10 cm Durchmesser ausrollen.
  6. Die Bohnenmasse aus dem Kühlschrank nehmen und in 8 Portionen teilen. Jeweils zu einer Kugel formen und mit einem Teigfladen umschließen. Sofort servieren.

 

TIPPS:

Die Mochis halten sich luftdicht verschlossen im Kühlschrank etwa 3 Tage.

Die Kugeln leicht mit Wasser benetzen und in Kokosflocken wälzen.

 

VARIATION:

Kokos-Mochis mit Mango

150 g Klebreismehl, 50 g Zucker und 70 ml zimmerwarme Kokosmilch in den Mixbehälter geben. 80 ml kaltes Wasser hinzufügen und mit eingesetztem Messbecher 30 Sekunden/Stufe 3 vermischen. Anschließend mit eingesetztem Messbecher 15 Minuten/100 °C/Stufe 3 kochen.

Den Mochiteig auf eine mit Stärke bestreute Arbeitsfläche geben und 10 Minuten abkühlen lassen. Den Teig in 8 Portionen teilen und zu Kugeln formen. Anschließend flach drücken und zu Kreisen ausrollen.

1 Mango (300 g) schälen, von einer Hälfte das Fruchtfleisch vom Kern herunterschneiden und in Würfel mit 2 cm Kantenlänge schneiden. Die restliche Mango anderweitig verwenden.

Jeweils einen Mangowürfel auf den Teig setzen und mit einem Teigfladen umschließen. Sofort servieren.

 

 

 

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine