Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Möhren-Ingwer-Suppe

4 Portionen
Einfach
Zubereitungszeit: 20 Min.
Erstellt am: 17.08.2015
Zuletzt geändert am: 17.01.2018
  • 500 g Möhren
  • 4 Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Stück Ingwer (ca. 3 cm)
  • 1 El Sonnenblumenöl
  • 250 ml Weißwein
  • 375 ml Gemüsebrühe
  • 500 ml ungesüßte Kokosmilch
  • Salz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1/4 Tl gemahlener Kreuzkümmel
  • 1/2 Bund Koriander

Nährstoffe

Pro Portion: 

  • Brennwert:
    1717 kj / 410 kcal
  • Eiweiß: 6 g
  • Kohlenhydrate: 26 g
  • Fett: 26 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
20 Min.
  1. Die Möhren waschen, schälen, längs halbieren und dann im Mixbehälter ca. 6 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern. In ein anderes Gefäß füllen. Die Kartoffeln waschen, schälen und im Mixbehälter ca. 15 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern. In ein anderes Gefäß füllen und Mixbehälter gründlich reinigen. Zwiebel und Knoblauchzehen abziehen und zusammen mit dem geschälten Ingwer ca. 8 Sekunden/Stufe 6 grob zerkleinern.
  2. Das Sonnenblumenöl zur Zwiebelmischung geben und alles ca. 4 Minuten/100 °C/Stufe 2 dünsten. Dann die Möhren hinzufügen und ca. 3 Minuten/100 °C/Stufe 1 garen. Die Kartoffeln zugeben und das Ganze mit Weißwein und Gemüsebrühe ablöschen. Die Suppe ca. 3 Minuten/100 °C/Stufe 2 aufkochen. Dann bei eingesetztem Deckel für die Einfüllöffnung bei reduzierter Hitze ca. 20–23 Minuten/90 °C/Stufe 2 garen lassen.
  3. Eine Suppenkelle voll Gemüse herausnehmen und beiseitestellen. Die Kokosmilch angießen und alles im Mixbehälter ca. 1 Minute/Stufe 9 mixen. Mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel würzen. Das nicht pürierte Gemüse wieder hinzufügen.
  4. Den Koriander waschen und mit Küchenkrepp trocken tupfen. Die Blättchen von den Stielen zupfen und fein hacken. Vor dem Servieren den Koriander über die Suppe streuen. Die Suppe evtl. warm halten Minuten nach Wahl/50 °C/Stufe 1, aber nicht mehr aufkochen lassen, da der Koriander ansonsten an Aroma verliert.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von Barbara9177 am 17.11.2018 um 12:33 alle

von ginny am 17.01.2018 um 20:39 alle

von ema91g am 16.03.2017 um 12:47 alle

von Kiwigrün am 18.02.2017 um 20:27 alle

Schließe mich meiner Vorrednerin "Vpsd" an. Ich hatte Ihre Beurteilung gelesen, es dann aber doch leider vergessen die Menge der Kokusmilch zu reduzieren. Mir ist die Suppe so auch viel zu dünn. Habe am nächsten Tag einfach noch ein paar Kartoffeln gekocht und dann untergerührt.

von Genießer am 23.01.2017 um 23:31 alle

Das war mein erster Versuch mit dem MCplus. Das Ergebnis war klasse. Kann ich wirklich empfehlen!

von Tusnelda am 07.01.2017 um 20:12 alle

von MissMonster6 am 07.01.2017 um 18:41 alle

von Niba am 13.11.2016 um 11:29 alle

Sehr lecker und würzig!

von Bacca am 12.11.2016 um 11:28 alle

Bei solch leckeren Suppen wird man bestimmt nicht zum Suppenkasper 😋

von Dackeltier am 31.10.2016 um 13:21 alle

sehr lecker...wird gespeichert!

von AnkeU am 27.10.2016 um 22:03 alle

Sehr lecker!

von Vpsd am 14.10.2016 um 19:19 alle

Sehr lecker. Habe nur die Hälfte der Kokosmilch genommen, weil ich es nicht so flüssig mag. War perfekt für uns!

von Sly am 07.10.2016 um 20:01 alle

Auch ich habe heute erstmalig mit diesem Rezept meinen monsieur cuisine plus getestet und bin sowohl von dem Rezept als auch von dem Gerät begeistert. Wirklich lecker und einfach. Dazu auch noch sehr gesund.

von Jojo (Gast) am 11.03.2016 um 11:29 alle

Lecker, lecker habe als Fleischmonster noch gebratene Putenstreifen hinzugefügt.

von Petra (Gast) am 10.12.2015 um 19:39 alle

Mein allererster Kochversuch mit dem heute gelieferten Gerät. Klappt super. Die Suppe ist sehr lecker. Asiatisch, genau mein Geschmack

von tobi chefkoch (Gast) am 16.11.2015 um 17:18 alle

DIE SUPPE IST WEILTKLASSEEEEEE

von Kerstin (Gast) am 15.11.2015 um 15:01 alle

Hallo tobi chefkoch - der Ingwer steht unter Punkt 1. (siehe oben).

von tobi chefkoch (Gast) am 14.11.2015 um 14:38 alle

das rezept hat einen fehler: wann soll denn der ingwer rein??

von AnkeU am 27.10.2016 um 22:04 alle

Zusammen mit Zwiebeln und Knoblauch 😉