Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Möhren-Puten-Brei

1 Portion
Einfach
Fertig in: 0:30 Std.
Zubereitungszeit: 10 Min.
Erstellt am: 30.08.2016
Zuletzt geändert am: 26.11.2018
  • 1 kleine Möhre (50 g)
  • 1 mehligkochende Kartoffel (50 g)
  • 80 g Putenbrust

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    414 kj / 99 kcal
  • Eiweiß: 13 g
  • Kohlenhydrate: 10 g
  • Fett: 0 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
10 Min.
Fertig in
0:30 Std.
  1. Möhre und Kartoffel schälen, beides waschen und vierteln. Das Putenfleisch unter fließendem Wasser abspülen, mit Küchenpapier trocken tupfen und in 2 cm breite Streifen schneiden.
  2. Die Kartoffel mit den Möhre und der Putenbrust in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 8 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern. Anschließend Gemüse und Fleisch in den Kocheinsatz geben. Den Mixbehälter mit 600 ml heißem Wasser füllen und den Kocheinsatz einsetzen.
  3. Den Mixbehälter verschließen und alles mit eingesetztem Messbecher 20 Minuten/120 °C/Stufe 1 garen.
  4. Den Kocheinsatz herausnehmen und den Mixbehälter leeren, dabei die Garflüssigkeit auffangen.
  5. Kartoffel, Möhre und Putenfleisch mit 80 ml Garflüssigkeit in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 45 Sekunden/Stufe 10 pürieren. Den Püriervorgang gegebenenfalls wiederholen, bis eine feincremige Konsistenz erreicht ist.
  6. Anschließend den Brei ohne eingesetzten Messbecher 15 Minuten/Stufe 3 abkühlen lassen.
  7. Altersempfehlung: Ab dem 6. Monat

TIPP

Unsere Babybreie lassen sich auch gut auf Vorrat einfrieren. Verdoppeln oder vervierfachen Sie dazu einfach die Mengen und frieren Sie den Brei portionsweise ein.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von pupsi2016 am 17.10.2017 um 12:51 alle

Also ich hab es genau nach Anleitung gemacht und muss sagen, das es sehr flüssig geworden ist... und zu dem direkt auf Stufe 8 zu pürieren hatte den Nachteil das Flüssigkeit ausgetreten ist :-( Aber sonst scheint es sehr lecker zu sein da mein Baby alles weggeputzt hat! Ach so, ich komme übrigens nicht auf 3 Portionen, sondern auf 2 Portionen á ca 200 g

von Vivien_MC am 17.10.2017 um 17:34 alle

Hallo Pupsi2016, je nach Wassergehalt von Möhren und Fleisch kann der Brei durchaus etwas flüssiger werden. Du kannst die Garflüssigkeit auch umfüllen und während des Püriervorgangs nach und nach dazugeben bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Sinnvoll ist es stufenweise von Stufe 4-8 hochzuschalten. Die Einteilung der Portionen ist natürlich jedem selbst überlassen. Viele Grüße Vivien