Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Möhrensuppe mit Garnelen

4 Portionen
Einfach
Zubereitungszeit: 20 Min.
Erstellt am: 10.09.2015
Zuletzt geändert am: 28.08.2017
  • 500 g Möhren
  • 1 Zwiebel
  • 1 walnussgroßes Stück frischer Ingwer
  • 2 El Butter
  • 100 ml Orangensaft
  • 750 ml Hühnerbrühe
  • 4 küchenfertige Riesengarnelen
  • 1–2 El Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 El Limettensaft
  • 1 Prise Chilipulver
  • 1/2 Tl Currypulver
  • 100 g Crème fraîche
  • 1 El frisch gehackter Koriander

Nährstoffe

Pro Portion: 

  • Brennwert:
    921 kj / 220 kcal
  • Eiweiß: 5 g
  • Kohlenhydrate: 9 g
  • Fett: 18 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
20 Min.
  1. Die Möhren waschen, putzen und schälen, Zwiebel und Ingwer schälen. Alles grob zerteilen und im Mixbehälter ca. 12 Sek./Stufe 6 zerkleinern, dabei durch die Deckelöffnung auf das laufende Messer fallen lassen. Mit dem Spatel nach unten schieben, Butter zugeben und ca. 7 Min./100 °C/Stufe 2 dünsten.
  2. Mit Orangensaft und Hühnerbrühe ablöschen und ca. 20 Min./100 °C/Stufe 2 kochen.
  3. Die Garnelen längs einschneiden und den Darm entfernen. Garnelen waschen und trocken tupfen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Garnelen von allen Seiten einige Minuten scharf anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Limettensaft beträufeln. Die Pfanne vom Herd nehmen.
  4. Die Suppe ca. 1 Min./Stufe 4–8 schrittweise ansteigend pürieren und mit Salz, Pfeffer, Chili- und Currypulver pikant abschmecken. Dann die Crème fraîche ca. 1 Min./Stufe 1 einrühren. Die Suppe auf Schüsseln verteilen, mit frisch gehacktem Koriander bestreuen und jeweils 1 Garnele hineinsetzen.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von Mike.Werner am 05.01.2020 um 20:34 Uhr

von Lollipop10011 am 12.04.2018 um 12:33 Uhr

von Snubbel am 28.08.2017 um 19:05 Uhr

Hat uns leider nich geschmeckt. Zu wässrig trotz Mehlbeigabe und geschmacklich naja.

von Vivien_MC am 29.08.2017 um 09:50 Uhr

Hallo Snubbel, verwende beim nächsten Mal einfach etwas weniger Brühe und lasse die Suppe ggf. einige Minuten ohne eingesetzten Messbecher einkochen. Für mehr Würze kannst du z.B. 1/2 Tl Currypaste hinzufügen. Viele Grüße Vivien

von P.E. am 27.05.2017 um 21:04 Uhr

Das erste Gericht mit dem neuen Monsieur cuisine. Mir war es etwas zu wässrig. Nächstes mal werde ich wohl etwas weniger Brühe nehmen bzw. mehr Möhren dazugeben. Ansonsten lecker und so einfach in der Zubereitung.

von anselm am 03.01.2017 um 09:23 Uhr

Vom Grundsatz her lecker, aber wir nehmen beim nächsten Mal paar Möhren mehr, evtl. weniger Brühe und mehr Creme fraiche ... damit es cremiger wird. Bei "alles grob zerteilen und im Mixbehälter ca. 12 Sek./Stufe 6 zerkleinern, dabei durch die Deckelöffnung auf das laufende Messer fallen lassen" haben sich meine Fenster gefreut ;-(

von Marwoli am 05.10.2016 um 15:12 Uhr

Also wir haben einen halben Becher Creme fraiche (100g) eingearbeitet. Konsistenz war super und sooooooooooo lecker. Anstelle der Garnelen wurde ausgelassener Bacon serviert toll. Ganz Klasse, kommt in dieser Jahreszeit wohl öfter auf den Plan.

von Appelschnute1 am 29.09.2016 um 06:54 Uhr

Geschmacklich lecker, jedoch würde ich Anfangs weniger Brüche agieren.Mir waren die 750ml doch etwas zu viel. Hatte dann aber Creme Leger den ganzen Becher 200gr angegossen.

von Patrick (Gast) am 21.12.2015 um 13:23 Uhr

Die Möhrensuppe ist sehr lecker, wir haben sie allerdings ohne Ingwer gemacht. Einfach zubereitet, sehr gut.