Zum Inhalt springen
© HOYER Handel GmbH, Foto: Kurt-Michael Westermann
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Mousse au Chocolat

4 Portionen
Einfach
Zubereitungszeit: 15 Min.
Erstellt am: 10.09.2015
Zuletzt geändert am: 08.01.2018

Pro Portion: 

  • 200 g Zartbitter-Schokolade (70% Kakaoanteil)
  • 3 Eier
  • 2 TL löslicher Kaffee
  • 50 g Butter
  • 200 g Sahne (vorzugsweise Konditorsahne, 35 % Fett), eiskalt

Nährstoffe

  • Brennwert:
    2395 kj / 572 kcal
  • Eiweiß: 11 g
  • Kohlenhydrate: 26 g
  • Fett: 48 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
15 Min.
  1. Schokolade in Stücke brechen, in den Mixbehälter geben und 30 Sekunden/Stufe 8 zerkleinern. Anschließend die Schokolade mit dem Spatel an der Wand des Mixbehälters nach unten schieben.
  2. Eier, löslichen Kaffee und Butter in den Mixbehälter zur Schokolade geben und 8 Minuten/70° C/Stufe 3 verrühren. Anschließend in eine Schüssel umfüllen und mindestens 1 Stunde kalt stellen. Mixbehälter reinigen und kalt stellen.
  3. Rühraufsatz auf den Messereinsatz aufsetzen, Schlagsahne zugeben und 1 – 2 Minuten/Stufe 3 steif schlagen (unbedingt beobachten!).
  4. Steif geschlagene Sahne (etwas zum Garnieren übrig lassen) unter die Schokocreme heben und mindestens 1 Stunde in den Gefrierschrank stellen.
  5. Zum Servieren von der Mousse mit einem Esslöffel Nocken abstechen und in Dessertschalen geben. Mit etwas Schlagsahne garniert anrichten.

 

Extra-Tipp:

Auch weiße Schoko-Mousse schmeckt sehr lecker! Verwenden Sie dafür einfach weiße Schokolade. Besonders nussig schmeckt die weiße Mousse, wenn Sie unter Punkt 2 etwa 2 EL geriebene Mandeln statt des löslichen Kaffees mit verarbeiten und zum Servieren eine fruchtige Soße oder rote Grütze dazu reichen.

 

 

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von darktears06 am 24.12.2019 um 22:36 Uhr

Habe ich heute spontan als Nachtisch gemacht und die Familie war begeistert! Es hat reibungslos und super einfach funktioniert! Das wird es jetzt definitiv öfter mal geben... ☺👍🏻

von Melcior am 20.12.2019 um 12:57 Uhr

Kann ich das Rezept auch beim aktuellen neuen mc connect anwenden ?

von Vivien_MC am 20.12.2019 um 16:02 Uhr

Hallo Melcior2019, bei diesem Rezept handelt es sich um ein MC-Rezept. Dieses ist nicht als CookingPilot-Rezept angelegt und kann daher nicht auf dem MC connect angezeigt werden. Du kannst die Einstellungen allerdings manuell für den MC connect übernehmen. Viele Grüße Vivien

von Melcior am 20.12.2019 um 20:06 Uhr

Vielen Dank für die schnelle Antwort

von Anonym am 09.12.2019 um 16:01 Uhr

Warum kann man das Rezept nicht zum MCC kopieren?????

von Vivien_MC am 12.12.2019 um 16:33 Uhr

Hallo, bei diesem Rezept handelt es sich um ein MC-Rezept. Dieses ist nicht als CookingPilot-Rezept angelegt und kann daher nicht auf den MC connect übertragen werden. Viele Grüße Vivien

von neckattack am 16.02.2020 um 23:09 Uhr

Kann mich nur anschließen. Wo ist das Problem die Rezepte upzudaten?? :(

von kenan1 am 06.12.2019 um 16:11 Uhr

Gutes Rezept aber könnte man das nicht auch für den MC connect freigeben. Sonst muss man das immer per app statt des MCC machen

von ChrissiF1 am 05.12.2019 um 22:42 Uhr

Statt Kaffee nahm ich je 1TL Kakao/Cappuccino. War auch sehr lecker!! Hatte die Mousse ca. 2h im Gefrierschrank, das war etwas zu lange, lieber nach 1h raus und in den Kühlschrank, sonst gefriert die Masse langsam. Hätte noch etwas fluffig sein können :-)

von Laura 1231 am 27.01.2019 um 13:10 Uhr

von Habibi am 03.01.2019 um 13:51 Uhr

Mein Besuch war Silvester begeistert. Ich hatte nur 56%ig Kuvertüre da, weil ich spontan ein Dessert brauchte, aber es war wirklich sehr gut.

von Biggi29011 am 28.12.2018 um 15:30 Uhr

von Daffi80 am 26.12.2018 um 11:29 Uhr

Hab das erste mal überhaupt eine Mousse gemacht und es war ein voller Erfolg! Habe auch etwas mehr Sahne (zwecks Deko) genommen und das war auch gut so! Uns fehlte nur etwas die Süße, da wird bestimmt beim nächsten Mal etwas dazu getan😃 serviert hab ich die Mousse noch mit Sahne und Eierlikör und alle Schälchen wurden sauber ausgeputzt😂 super Rezept!

von Eweline92 am 26.12.2018 um 10:36 Uhr

Geschmacklich gut, bei mir ist es aber eher eine Schokocreme geworden, als Mousse au Chocolat! Daher ein Stern weniger.

von von Ofen am 21.12.2018 um 21:32 Uhr

Schade, obwohl ich nicht ganz frei vom Küchentalent bin und mich exakt an das Rezept gehalten habe, hat das Ergebnis. Mehr mit Suppe (max. Pudding), aber nichts mit einer Mousse zu tun.

von Danny72 am 14.09.2018 um 16:55 Uhr

von wof1 am 08.01.2018 um 08:06 Uhr

Sehr einfach und hat sofort geklappt. Statt 70% habe ich die 50%-Halbbitter von den "Quadraten" genommen und statt Kaffee Caro-Kaffee. Auch wenn die Sahne leider nicht steif geworden ist, konnte ich sie gut halbflüssig unterrühren. Nach einer Stunde war die Konsistenz genau richtig. Tipp: die Schokocreme in einer Metallschüssel (!) und nicht in einer Kunststoffschüssel abkühlen lassen.

von nban2000 am 25.12.2017 um 09:08 Uhr

Bei mir hat es leider nicht so gut geklappt. Geschmacklich war sie lecker. Aber es war eher eine Schokosuppe statt einer Mousse. Habe alles genau nach Anweisung gemacht, und sogar noch längere Kühlphasen eingelegt. Sehr schade, aber es kann ja nicht immer alles klappen

von Vivien_MC am 27.12.2017 um 09:20 Uhr

Hallo nban2000, schade, dass es nicht geklappt hat. War die Sahne vielleicht nicht steiff genug? Versuche es einfach nochmal und gebe nicht auf. Viele Grüße Vivien

von Zimtstern24 am 26.10.2017 um 07:26 Uhr

Ich hab 400 g Sahne geschlagen. So hatte ich ein bisschen mehr für die Deko und zum unterheben. Sehr lecker... hmmm, aber auch sehr mächtig :)

von meisnicz am 19.02.2017 um 21:19 Uhr

Schokomousse ist sehr mächtig. Hatte die Schokomasse zwei Stunden gekühlt, bevor ich die Sahne untergehoben habe, leider war die Masse so fest geworden, dass ich sie kaum weiter verarbeiten konnte. Die Variante mit der weißen Schokolade war geschmacklich und von der Konsistenz besser.

von Marge am 14.01.2017 um 01:21 Uhr

Meine 1. selbstgemachte Mousse - die Beste, die ich je gegessen habe! Und so einfach, ohne getrennte Eier und vor allem finde ich gut, dass das Ganze erhitzt wird (wegen der Eier)

von minou am 16.11.2016 um 21:14 Uhr

Das Rezept ist super ich fand die Mousse am nächsten Tag noch besser von der Konsistenz.Ich habe zu erst die Sahne geschlagen und abgefüllt in der Kühlschrank gestellt und dann mit der Schokolade weiter gemacht.

von Tina am 10.11.2016 um 10:11 Uhr

von Suko (Gast) am 17.04.2016 um 22:23 Uhr

Bestes Mousse-Rezept, und super einfach. Ich habe fettreduzierte Sahne genommen, hat immer noch fantastisch geschmeckt. Der Gourmetkoch in der Familie wollte nicht glauben, dass ein Mousse au chocolat so einfach gehen kann.

von Käseliebhaber (Gast) am 06.11.2015 um 12:39 Uhr

Angeberrezept ;))

von Claus (Gast) am 07.10.2015 um 14:09 Uhr

Super Rezept :) der ganzen Familie hat sehr gut geschmeckt. Kann ich nur Weiterempfehlen!