Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Muntermacher-Smoothie-Bowl mit Feigen und Nüssen

MC plus
2 Portionen
Einfach
Fertig in: 0:15 Std.
Zubereitungszeit: 15 Min.
Erstellt am: 31.03.2020
Zuletzt geändert am: 23.01.2020
  • 4 getrocknete Feigen
  • 1 große Orange (180 g)
  • 1/2 Grapefruit (150 g)
  • 1 große Banane (180 g)
  • 1 mittelgroße Birne (140 g)
  • 80 ml kalter Birnensaft
  • 3 El gehackte Haselnusskerne
  • 4 El kernige Haferflocken
  • 1 El Kokoschips

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    2232 kj / 533 kcal
  • Eiweiß: 11 g
  • Kohlenhydrate: 79 g
  • Fett: 18 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
15 Min.
Fertig in
0:15 Std.
  1. Die Feigen halbieren, in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 7 Sekunden/Stufe 8 zerkleinern. Anschließend die Hälfte der zerkleinerten Feigen umfüllen. Die restlichen Feigen mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben.
  2. Die Orange und die Grapefruit schälen, in die Segmente teilen, entkernen und in den Mixbehälter geben. Die Banane schälen, vierteln und in den Mixbehälter geben. Die Birne waschen, schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen, das Fruchtfleisch in 3 cm lange Stücke schneiden und ebenfalls in den Mixbehälter geben.
  3. Den kalten Birnensaft, 1 Esslöffel gehackte Haselnusskerne und die kernigen Haferflocken in den Mixbehälter geben und alles mit eingesetztem Messbecher 1 Minute 30 Sekunden/Stufe 7-10 schrittweise ansteigend pürieren.
  4. Den Smoothie mithilfe des Spatels an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben und bei Bedarf den Smoothie erneut mit eingesetztem Messbecher 30 Sekunden/Stufe 10 mixen.
  5. Den Smoothie auf 2 Frühstücksschalen verteilen und mit den Kokoschips, den restlichen zerkleinerten Feigen und den restlichen gehackten Haselnusskernen garniert servieren.

TIPPS

Die gehackten Haselnusskerne können Sie auch durch gehackte Mandeln ersetzen.

Wer es süßer mag schmeckt die Smoothie-Bowl mit mildem Honig oder Agavendicksaft ab.

Wer mag gibt noch ½ Tl Zimt mit dem Agavendicksaft zur Bowl.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.