Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Nektarinen-Buttermilch-Torte

12 Stücke
Mittel
Fertig in: 4:00 Std.
Zubereitungszeit: 45 Min.
Erstellt am: 18.03.2019

FÜR 12 STÜCKE (SPRINGFORM 26 CM Ø)

  • 250 g kalte Sahne (30% Fett)
  • 900 g Nektarinen
  • 250 g Vollkorn-Butterkekse
  • 100 g sehr weiche Butter
  • 3 P. weiße, gemahlene Gelatine (27 g)
  • 500 ml kalte Buttermilch (0,9 % Fett)
  • 250 g kalter Magerquark (0,2 % Fett)
  • 250 g kalte Mascarpone (Doppelrahmstufe 80 % Fett)
  • 130 g Zucker
  • 2 El Vanilleextrakt
  • 2 El Zitronensaft

Nährstoffe

Pro Stück:

  • Brennwert
    1683 kj / 402 kcal
  • Eiweiß: 11 g
  • Kohlenhydrate: 35 g
  • Fett: 24 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
45 Min.
Fertig in
4:00 Std.
  1. Den Rühraufsatz in den Mixbehälter einsetzen. Die kalte Sahne in den Mixbehälter geben und ohne eingesetzten Messbecher 3 Minuten/Stufe 4 steif schlagen. Die Sahne umfüllen und kalt stellen. Den Mixbehälter ausspülen.
  2. 650 g Nektarinen kreuzweise einritzen, mit kochendem Wasser überbrühen und häuten. Anschließend halbieren, den Kern entfernen und vierteln. Jedes Viertel in kleine Stücke (1 x 1 cm) schneiden. Die Nektarinen in einer Schüssel mit Klarsichtfolie abdecken und beiseitestellen.
  3. Die Kekse grob zerbrechen, in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 10 Sekunden/Stufe 8 zerkleinern. Den Vorgang bei Bedarf wiederholen.
  4. Die Butter in Stücken hinzufügen und mit eingesetztem Messbecher 15 Sekunden/Stufe 6 zu einem glatten Teig vermischen.
  5. Die Keksmischung in die Springform geben, gleichmäßig verteilen, festdrücken und kalt stellen. Den Mixbehälter reinigen.
  6. Gelatine mit 18 Esslöffeln kaltem Wasser glatt rühren und 10 Minuten quellen lassen. Anschließend die Gelatine in den Mixbehälter geben und ohne eingesetzten Messbecher 2 Minuten/85 °C/Stufe 2 erwärmen. Mit dem Spatel einmal durchrühren und erneut mit eingesetztem Messbecher 30 Sekunden/Stufe 2 verrühren.
  7. 5 El der Buttermilch hinzufügen und mit eingesetztem Messbecher 15 Sekunden/Stufe 4 verrühren, dann die Masse 5 Minuten offen abkühlen lassen.
  8. Ohne eingesetzten Messbecher das Gerät auf 6 Minuten/Stufe 2 einstellen und Buttermilch, Magerquark, Mascarpone, Zucker, Vanilleextrakt und Zitronensaft langsam löffelweise durch die Deckelöffnung hinzugeben.
  9. Anschließend zuerst die geschlagene Sahne auf die Masse geben, dann die klein geschnittenen Nektarinen dazugeben (die Reihenfolge ist hier besonders wichtig) und mit eingesetztem Messbecher mit Linkslauf/45 Sekunden/Stufe 3 verrühren. Die Masse auf den Keksboden in die Springform geben und glatt streichen. Die Torte für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  10. Vor dem Ende der Kühlzeit die restlichen Nektarinen waschen, halbieren, den Kern entfernen und in dünne Spalten schneiden. Die Spalten nach der Kühlzeit dekorativ auf der Torte verteilen. Um die Torte aus der Springform zu lösen vorsichtig mit einer Tortenpalette am Rand entlangfahren. Die ganze Torte dann anschließend vorsichtig auf eine Tortenplatte setzen. Den Kuchen in 12 Stücke schneiden und servieren.

 

TIPPS

Sahne, Buttermilch, Magerquark und Mascarpone sollten bei diesem Rezept unbedingt kühlschrankkalt verwendet werden.

Die Nektarinen können durch frische Himbeeren, Pfirsiche oder Mangos ersetzt werden.

Außerdem kann man anstelle der neutralen Buttermilch auch eine mit Geschmack verwenden (z. B. Buttermilch „Multivitamin“).

Vanilleextrakt kann durch das Mark von 2 Vanilleschoten ersetzt werden.

 

 

 

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von juju1414 am 14.12.2019 um 22:23 Uhr

Schmeckt leider nicht und die Angabe von Gelantine ist auch nicht deutlich

von Vivien_MC am 20.12.2019 um 11:58 Uhr

Hallo juju1414, kannst du uns näher beschreiben was an dem Zubereitungsschritt der Gelatine nicht deutlich genug beschrieben war? Im Bedarfsfall passen wir das gerne an. Viele Grüße Vivien