Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Nudeltopf mit Bratwurstklößchen

4 Portionen
Einfach
Fertig in: 0:37 Std.
Zubereitungszeit: 10 Min.
Erstellt am: 20.02.2017
Zuletzt geändert am: 26.11.2018
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 2 Zwiebeln (130 g)
  • 4 Möhren (300 g)
  • 1 Stück Knollensellerie (70 g)
  • 1/3 Petersilienwurzel (70 g)
  • 2 El Öl
  • 1,5 l warme Gemüsebrühe
  • 300 g rohe Schweinsbratwurst
  • 1/2 Brokkoli (300 g)
  • 1/4 Blumenkohl (300 g)
  • 200 g Erbsen (TK)
  • 200 g Suppennudeln (z. B. Muscheln)
  • 1 Tl Salz
  • 1/2 Tl Pfeffer

Nährstoffe

Pro Portion:

  • Brennwert
    1792 kj / 428 kcal
  • Eiweiß: 19 g
  • Kohlenhydrate: 35 g
  • Fett: 24 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
10 Min.
Fertig in
0:37 Std.
  1. Die Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blättchen von den Stielen zupfen und im Mixbehälter mit eingesetztem Messbecher 8 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern. Anschließend umfüllen.
  2. Die Zwiebeln schälen, halbieren, in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 8 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern. Mit dem Spatel an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben.
  3. Möhren, Knollensellerie und Petersilienwurzel schälen, waschen, in 3 cm große Stücke schneiden und im Mixbehälter mit eingesetztem Messbecher 6 Sekunden/Stufe 6 grob zerkleinern. Mithilfe des Spatels an der Innenwand des Mixbehälters nach unten schieben, Öl dazugeben und ohne eingesetzten Messbecher mit der Anbrat-Taste/5 Minuten anbraten.
  4. Die warme Gemüsebrühe angießen und mit eingesetztem Messbecher 10 Minuten/100 °C/Stufe 1 erhitzen.
  5. Das Bratwurstbrät aus der Haut lösen und daraus kleine Bällchen formen. Brokkoli und Blumenkohl putzen, waschen und in kleine Röschen teilen. Jeweils 150 g der Röschen zusammen mit den Bratwurstbällchen, Erbsen, Suppennudeln, 1 Teelöffel Salz und ½ Teelöffel Pfeffer in den Mixbehälter geben. Alles mit eingesetztem Messbecher mit Linkslauf/12 Minuten/100 °C/Stufe 1 köcheln lassen.
  6. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit eingesetztem Messbecher mit Linkslauf/20 Sekunden/Stufe 1 verrühren.
  7. Den Nudeltopf auf Schalen verteilen und mit Petersilie bestreut servieren.

VARIATION

Der Nudeltopf schmeckt auch lecker, wenn man anstelle der Bratwurstklößchen einfach 5 Minuten vor Ende der Garzeit in Stücke geschnittene Wiener Würstchen hineingibt.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von Mullemaus51 am 13.03.2019 um 02:44 alle

Super Gericht, zerfällt NICHTS, Geschmack Top, Gemüse hat noch Biss, wird nichts verkocht. Allerdings kann man echt an der Art und Aufstellung des Rezepts arbeiten, wird öfters verkompliziert. Wenn man es etwas suppiger haben möchte gibt man etwas weniger Nudeln dazu... dann hat man ein nicht so mächtigen Eintopf. Daumen hoch

von Hildeke1 am 05.09.2018 um 13:20 alle

von Schlangee am 12.02.2018 um 19:43 alle

Brokkoli war leider komplett zerpampt, so dass die Suppe eher einen Eintopf gleichkam. Und der Topf ist mit dem Rezept randvoll. Ein Schluck mehr und das ganze wäre übergekocht. Geschmacklich aber trotzdem ok.

von MmeTatta am 05.12.2017 um 15:51 alle

Sehr lecker und ganz schnell gemacht. Habe außer Bratwurst und Nudeln einfach 1/2 Beutel TK-Suppengemüse genommen (ca. 500 g), sonst wäre der Topf zu voll geworden. Die Fleischklößchen werde ich beim nächsten Mal allerdings zuletzt in den Topf geben, dann sind sie nicht so nah an den Messern ;)

von kefl86 am 15.11.2017 um 17:43 alle

Leider haben sich auch bei mir die Fleischklöschen aufgelöst. Ansonsten war es sehr lecker und schnell fertig

von erdnuckel04 am 06.11.2017 um 15:19 alle

von Claudi31 am 20.10.2017 um 07:39 alle

von asmetz1 am 13.10.2017 um 15:14 alle

Perfekt und lecker. Habe außer Petersilienwurzel und Zwiebeln nur TK - Suppengemüse und TK - Erbsen genommen, wunderbar.

von Silvi82 am 12.09.2017 um 09:13 alle

sehr lecker!

von Tinkermädchen am 13.07.2017 um 19:12 alle

Leider war der Topf zu voll 😳 Trotz genauer Anleitung war der Topf über max gefüllt ..... Geschmacklich ok Nur die Nudeln waren nicht durch und die Klößchen auch nicht 😢 War jetzt schon das 2 mal Sollte es nochmal so geschehen werd ich die Maschine verkaufen

von Vivien_MC am 14.07.2017 um 08:54 alle

Hallo Tinkermädchen, das Rezept wurde mehrfach getestet und bisher immer gut bewertet. Kann es vielleicht daran liegen, dass du keine Suppennudeln verwendet hast. Suppennudeln haben eine Kochzeit unter 10 Minuten. Die Klößchen waren vielleicht zu groß und wurden deswegen nicht gar. Gib nicht auf und versuche es weiter. Viele Grüße Vivien

von Clara Himmel am 30.03.2017 um 21:49 alle

Hat der ganzen Familie gut geschmeckt. Rezept hat gut funktioniert, Klößchen waren intakt. Ich habe allerdings etwas weniger Gemüsebeilage genommen (v.a. weniger Erbsen) und etwas mehr Bratwurst.

von kradol am 18.03.2017 um 16:03 alle

Dies war mein erstes Rezept mit der Monsieur Cuisine. Hat sehr lecker geschmeckt, jedoch haben sich die Fleischklößchen aufgelöst. Künftig würde ich diese anbraten und zum Schluß beifügen. Sonst wäre zu sagen, dass die Bedienung sehr einfach ist. Es macht richtig Spaß.

von kathrein am 13.03.2017 um 20:25 alle

Sehr lecker und schmeckt meinen Kindern.

von MaLiKa am 06.03.2017 um 15:44 alle