Zum Inhalt springen
© NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio
Hallo, das ist ein CookingPilot-Rezept!
Rezept unter Favoriten speichern.

Rezept von: © Monsieur Cuisine

Nussecken mit Aprikosenkonfitüre

16 Stück
Einfach
Fertig in: 1:33 Std.
Zubereitungszeit: 20 Min.
Erstellt am: 02.05.2018
Zuletzt geändert am: 29.10.2018
  • 200 g Haselnüsse
  • 200 g Mandeln
  • 300 g Mehl (Type 405)
  • 330 g kalte Butter
  • 300 g Zucker
  • 3 P. Vanillezucker
  • 1 Tl Backpulver
  • 2 Eier (Größe M)
  • 6 El Aprikosenkonfitüre

AUSSERDEM

  • Butter für das Blech
  • Mehl für die Arbeitsfläche

Nährstoffe

Pro Stück:

  • Brennwert
    1918 kj / 458 kcal
  • Eiweiß: 7 g
  • Kohlenhydrate: 39 g
  • Fett: 29 g
Zubereitung
Zubereitungszeit
20 Min.
Fertig in
1:33 Std.
  1. Haselnüsse und Mandeln in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 15 Sekunden/Stufe 9 zerkleinern. Umfüllen und den Mixbehälter ausspülen.
  2. Mehl, 130 g kalte Butter in Stücken, 100 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, Backpulver und Eier in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 25 Sekunden/Stufe 4 zu einem Mürbeteig verrühren.
  3. Zu einer Kugel formen, in Folie wickeln und mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank legen. Den Mixbehälter reinigen.
  4. Den Backofen auf 175 °C vorheizen.
  5. Restliche Butter in Stücken in den Mixbehälter geben und mit eingesetztem Messbecher 3 Minuten/Stufe 3/90 °C schmelzen.
  6. Die Nüsse und Mandeln, den restlichen Zucker und Vanillezucker sowie 4 Esslöffel warmes Wasser hinzufügen und mit eingesetztem Messbecher 5 Minuten/Stufe 1/100 °C köcheln lassen.
  7. Ein Backblech mit Butter einfetten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu Backblechgröße dünn ausrollen und mit der Aprikosenkonfitüre bestreichen.
  8. Die Nuss-Mandel-Mischung auf dem Teig verteilen und 35 Minuten goldbraun backen.
  9. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen.
  10. Den Kuchen noch lauwarm in Dreiecke schneiden.

Sollte der Kuchen noch etwas zu hell erscheinen, die Backzeit gegebenenfalls verlängern.

Bestreichen Sie die Ecken jeweils mit geschmolzener Zartbitterschokolade und lassen Sie die Nussecken anschließend auf einem Rost trocknen.

Fertig!

Bon Appétit wünscht Monsieur Cuisine

Kommentare und Bewertungen

Melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um dieses Rezept bewerten und kommentieren zu können.

Die weiteren Vorteile einer Registrierung erfahren Sie hier.

von haselaurens1 am 24.05.2020 um 22:06 Uhr

Tolle saftige Nussecken. Habe anstatt Aprikosenkonfitüre Johannisbeergelee genommen. Sehr lecker.

von Grundel am 23.05.2020 um 15:58 Uhr

Ich habe die Nussecken heute gebacken. Sehr lecker. Das nächste mal werde ich Marzipan mit unter die Nüsse mischen. Gibt es garantiert wieder.

von uh2002 am 10.05.2020 um 10:14 Uhr

Wunderbares Rezept. Sehr lecker. Ich rolle den Teig auf Backpapier aus. So lässt der Teig sich ganz einfach aufs Blech schieben.

von Jan Lea am 14.02.2020 um 13:01 Uhr

von Sunshine73 am 13.01.2020 um 13:03 Uhr

Sehr lecker! Leider habe ich mich sofort in das Rezept gestürzt ohne vorher nachzudenken.... wenn man den Teig auf einer "bemehlten Arbeitsfläche ausrollt...." so wie im Rezept beschrieben, bekommt man ihn unmöglich in einem Stück aufs Backblech, zumindest war es so bei mir! Also am Besten gleich auf dem Backblech ausrollen ;-)

von SanSas201 am 30.12.2019 um 09:19 Uhr

Sehr lecker :-)

von VS82 am 20.12.2019 um 12:13 Uhr

Sehr süß, aber lecker. Das Rezept funktioniert einwandfrei.

von Tiggi1710 am 16.12.2019 um 09:38 Uhr

Sehr nussig und super lecker. Persönlich würde ich beim nächsten Mal mehr Marmelade nehmen. Trotzdem ein perfektes Rezept.

von Wollebe am 15.12.2019 um 19:07 Uhr

von kirsten13 am 12.12.2019 um 21:30 Uhr

Sind super lecker! Werden wieder gemacht! 👍🏻

von Nise311 am 06.12.2019 um 13:18 Uhr

von LaryDmnn am 14.07.2019 um 10:30 Uhr

Tolles Rezept mit super Ergebnis. Meine ersten Nussecken haben allen wunderbar geschmeckt :)

von schenkipenki am 28.03.2019 um 19:13 Uhr

sehr lecker, sind auch einige Tage haltbar und gleich lecker! Wie vom Becker! Würde beim nächsten Mal die Nüsse und die Mandeln etwas grober lassen (evtl. 10 Sek. Stufe 8 und dann mal nachschauen). Ich mag´s gern etwas kerniger, ansonsten ist der Belag halt fein.

von pepa lopez1 am 22.12.2018 um 20:06 Uhr

von maren614 am 12.12.2018 um 12:37 Uhr

von kathime87 am 30.11.2018 um 21:35 Uhr

von Lux3 am 29.11.2018 um 19:32 Uhr

Kommentare zu älteren Rezeptversionen ausblenden
von fussballhenn am 21.06.2018 um 12:54 Uhr

Tolles Rezept und super lecker,

von Gianna19911 am 18.06.2018 um 21:09 Uhr

von atlanta am 23.05.2018 um 11:01 Uhr